Frage von invictasia, 55

Mittagsmüdigkeit?

Kommt die Mittagsmüdigkeit wirklich vom Essen oder gibt es bestimmte Zeiten am Tag, an denen jeder Mensch müde ist.

Und wird man schneller müde, wenn man wenig bis nichts isst?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chokdee, 41

http://wiki.iao.fraunhofer.de/index.php/Chronobiologische_Arbeitsgestaltung

Antwort
von Murdocai, 35

Ich nenne das immer "Fressnarkose".
Da Dein Magen nach dem essen beschäftigt ist, ziehts einen wohl ganz schön runter, besonders bei "schweren" Essen, wie zB. Fast Food

Kommentar von invictasia ,

Dann scheint irgendwas bei mir nicht zu stimmen. :D
Also generell esse ich Mittags nur leichtes, aber da ich derzeit keinen Appetit habe und auch kein Hungergefühl habe ich mich gefragt woher die Müdigkeit kommt..

Kommentar von Murdocai ,

Dann vielleicht vom zu leichten Essen? ^^
Wenn man wenig zu sich nimmt erhält der Körper natürlich auch nur wenig Energie, welche du aber brauchst. Solltest vielleicht mal die goldene Mitte finden :)

Antwort
von ignatowski, 33

Versuche mal viel zu trinken. Das könnte schon helfen. Ideal wären so 2-3 Liter am Tag.

Kommentar von invictasia ,

Ich trinke bis 3 Liter täglich, daran wirds nicht liegen, trotzdem danke. (:

Antwort
von Glueckskeks01, 45

Ich bin Mittags nur nach dem Essen extrem müde.

Kommentar von invictasia ,

Das kenn ich halt gar nicht, ich bin meist eher müde, wenn ich weniger esse...

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Das ist interessant. Wenn ich wenig essen, dann bin ich nämlich fit. Vielleicht gehst du aber auch einfach zu spät ins Bett und bist deshalb mittags schon wieder müde?

Kommentar von invictasia ,

Ich schlafe durchschnittlich 7 - 7 1/2 Stunden jede Nacht, wenn ich mehr schlafe, bin ich genauso müde wie wenn ich weniger schlafe. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community