Frage von Tromatrix, 74

mitt WC bleiche Haare bleichen?

Meine Schwester will unbedingt ihre Haare blondieren, aber unsere Eltern wollen das natürlich nicht (sie ist 16) und so hat sie sich die Idee in den Kopf gesetzt mit WC bleicher sich die Haare zu bleichen.

Ich sag ihr immer das da doch extra draufsteht 'haut Kontakt vermeiden' aber sie meint nur "es kommt ja nicht auf ihre Haut sondern auf die Haare"

Soll ich sie einfach machen lassen? oder ist das garnicht so schlimm?

danke im voraus.

Antwort
von TorDerSchatten, 42

Die Haare werden extrem geschädigt und die Kopfhaut verätzt werden. Ein Fall für die Notaufnahme, sollte sie das durchführen. Möglicherweise werden die Haarwurzeln an Stellen mit massiver Exposition unwiederbringlich geschädigt - das heißt, kahle Stellen.

Antwort
von Gwennydoline, 34

Das geht in die Hose!
Das Zeug darf nicht mit Haut in Kontakt kommen... stell dir vor sie kriegt einen Spritzer ins Auge!

Selbst wenn es klappt ist es wahrscheinlicher, dass ihr die Haare ausfallen als dass es ein schönes Ergebnis wird.
NICHT zum Haarefärben geeignet!!!

Antwort
von Crazyflash, 46

Zitrone auspressen, mit starken kamillen Tee leicht verdünnen, aufs Haar klatschen und in die Sonne gehen! Viel Erfolg ;-) 

Zur not gibt es auch spray von Garnier oder John Frieda!

Antwort
von Achwasweissich, 16

Natürlich kommt jede Haarfarbe auch auf die Kopfhaut, der WC-reiniger also auch. Neben der Tatsache das das Zeug die Haut sicher auf sehr unangenehme Weise reizen und beschädigen wird werden sich auch die Haare freuen - so sehr das sie beschließen auszuwandern ins Waschbecken, sprich abbrechen.

Es ist einfach eine total dumme Idee, das Mittel enthält vermutlich Chlor, das macht die Haare, wenn überhaupt grünlich. Echte Blondierungen arbeiten mit H2O2, Wasserstoffperoxyd genannt.

Wenn deine Schwester es unbedingt möchte kann sie einen starken Kamillentee kochen und den Saft einer Zitrone reinmischen, damit die Haare nass machen und in der Sonne trocknen lassen. Danach eine Pflegende Haarkur benutzen. Es vollbringt keine Wunder aber wenn sie das jeden Monat macht bringt es langsam aber sicher einen Farbton...und die Haare bleiben dran.

Antwort
von MagiFan, 31

erstmal funktioniert das mit klorix nicht habs vor 13 oder 14 jahren auch probiert wollte tapeten weiße haare haben hab mir dann inna apotheke wasserstoff peroxid gekauft hat auch nicht geklappt  kannst dir wenn du pech hast die kopfhaut veretzen und haarausfall bekommen

Antwort
von MaggieSimpson91, 13

Auf gar keinen Fall. Schlussendlich verätzt sie ihre Kopfhaut und verliert alle Haare.

Antwort
von daisy010901, 38

Sag mir bescheid wenn ihre haare schon ausgefallen sind:)

Antwort
von Melphas, 27

Viel Spass im Krankenhaus. Um Haare bleichen muss síe sich dann auch keine Gedanken machen weil gar keine Haare mehr da sind..

Antwort
von Mabur, 32

Auf gar keinen Fall das würde deiner Schwester überhaupt nicht gut tun... das mit Zitronen kriegt sie die Haare auch etwas heller... aber WC Bleiche wird vermutlich ihre Haare zerstören!

Antwort
von ksamuel, 8

Ach für dich ist das nicht so schlimm, lass sie einfach machen, dann hast du wenigstens was zu lachen wenn sich ihre Haare nur minimal bleichen und sie ihr kurze Zeit später ausfallen.
Ich habe das mal bei einem Zickenkrieg mitbekommen das eine der anderen so Zeug ins Shampoo geschüttet hat, ihre Haare sahen danach so aus wie Gollums.
Also wenn dir deine Schwester was bedeutet halt sie davon ab, wenn du meinnst sie muss es ausprobieren und auf die gehörig auf die Schnauze fallen lass sie einfach machen.

Antwort
von kiniro, 19

Bitte lass diese Frage einen schlechten Scherz sein.

Antwort
von Pluspunkt, 10

Viel Spaß mit einer Glatze und Verbrennung der Kopfhaut ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten