Frage von SPB1KV, 120

Mitschüler hat Akne...eklig?

Hi Leute, crazy Story. Seit 2,5 Jahren bin ich in einer Klasse mit nem Jungen, der Akne hat(ganzes Gesicht, Brust, Hals) und zu erst lief alles normal, da ich ihm eigentlich auch nicht besonders über den Weg gelaufen bin. Doch dieses Jahr ist es so, dass ich am ersten Schultag zu spät kam und mit ihm in einer Reihe sitzen muss. Er sitzt ganz links(4Tische) ich ganz rechts. Eines Tages hab ich dann bemerkt, dass er, als er auf seinen Platz ging, meine Jacke berührte. Ist mir dann nochmal aufgefallen und ich hab dann meine Jacke gewaschen(1.). Dann hatten wir mal ne Gruppenarbeit und er war dabei und saß mir gegenüber an einem Tisch, aber links von mir. Er hat den Tisch ja angefasst und so und neben ihm(mir direkt gegenüber) saß sein "bester Freund", der mit ihm immer abhängt und ihn normal behandelt, also er fässt ihn auch an. Er hat den Tisch auch berührt und deswegen hab ich dann den Tisch nicht mehr angefasst an den Stellen wo sie waren(2.). Dann hab ich paar mal (2.) vergessen und hab meine Sachen auf den Tisch gelegt, auch auf die Stellen, wo sie waren. Da ich meine Hände nicht waschen konnte und meine Sachen "dreckig" waren hab ich, als ich nach Hause kam alles gewaschen: meine Jacke, meine Jeans, mein Rucksack, mein Hoody und hab dann auch noch alle meine Sachen mit Antibakteriellem Spray besprüht(3.). Im Sportunterricht hab ich beim Turnen wenig üben können, weil der Typ da mal dran war, und sie für mich "dreckig" waren. So. Lange Geschichte. Damit ihr es richtig versteht: ich hab keine Angst, dass ich mich irgendwie infizieren könnte oder sonst was. Ich find es einfach eklig, er fässt doch immer auch sein Gesicht(mit Akne) an... Und ich hab auch keine Ahnung wie andere aus meiner Klasse einfach neben seinen Sachen chilln etc.

Antwort
von barbarinaholba, 27

"Während es früher ...  also im Mittelalter normal war, gemeinsam auf dem DONNERBALKEN zu essen, findet man das heute ekelig Gleiches gilt für das Essen mit Händen. ...

Auch der Umgang mit Fäkalien war entspanter und nicht so tabuisiert....wie heute.

Manche ekeln sich auch vor angewårmten Stühlen. ....oder Gewalt in brutalen Filmen...oder wieder andere ekeln sich vor Knöpfen..

In Sardinien gibts ein Käse, in dem sich .... lebende Maden...tummeln.....

Dein Ekelauslõser ist eine Persõnlichkeitsfrage....und wird ...zu einem gewissen Grad vererbt..Die Vorbildfunktion. ..der Eltern kann eine Rolle spielen...aber auch... klassische ....Konditionierung.

Einer Studie der Londoner School of Hygiene and Tropical Medicine zufolge ekeln sich Frauen mehr als Männer....und alte Menschen weniger als junge.  

.Also.;...denk mal über  deinen Gemütszustand....intensiv nach..   

Denk einfach drüber nach...wir lernen ja alle ..bis an unser Lebensende.....

Je zivilisierter je mehr vermehrt sich der Ekelausloeser

Ekel weitet sich auf Personen und Moral aus

Was ist schon Akne...gegen einen Donnerbalken... oder Maden in Leichen.....

Ich hoffe...du lernst damit umzugehen..    

Vllt. benötigst du mal gerade diese Gelassenheit....gegenüber  Menschen...die dir nahe stehen....um ihnen in einer Notsituation behilflich zu sein..dann kann es dir helfen.,...dass du damit umzugehen  -gelernt hast-.

Antwort
von loema, 66

Akne ist nicht ansteckend.
Dein Ekel sei dir ungenommen.
Aber dein Verhalten ist nicht angemessen.
Morgen könnte ein Autounfall passieren und dein Gesicht und deinen Körper entstellen.
Dann würdest du deine Einstellung nochmal hinterfragen.

Antwort
von MissBadabummtss, 48

Ich habe auch ähnliche Probleme, also damit, dass ich Menschen, die irgendwie nicht ganz gesund erscheinen (Akne ist auch eine Krankheit), nicht ertrage. Ich meine das auch gar nicht böse, ich habe selbst leichte Akne, aber ich finde das psychisch einfach wahnsinnig belastend, wenn Menschen ihre Bakterien verteilen. Ich persönlich würde dir raten mot einem Arzt/Therapeuten darüber zu reden und gemeinsam zu überlegen, wie man das für dich einfacher machen kann, da diese Angst/dieser Ekel auf Dauer sehr einschränkend sein wird.

Antwort
von xSimonx3, 54

Ahja, würdest du es denn gut finden, wenn dich jemand so behandeln würde, bloß weil du Akne hättest?  

Antwort
von Anonymus2102, 55

Also dein Text klingt so als ob der Typ Lepra, Ebola und die Pest gleichzeitig hat. Akne ist völlig normal, bei manchen tritts eben stärker auf als bei Anderen. Reiß dich zusammen und hör auf zu herablassend über andere zu reden.

Kommentar von jensanderstv ,

Und selbst wenn Menschen Ebola, Lepra oder die Pest haben, sollte man sie akzeptieren.

Kommentar von marit123456 ,

Im Gegensatz zu solchen Psychoproblemen erscheint die Heilung von Lepra, Pest und Ebola nahezu ein Kinderspiel zu sein.

Kommentar von Anonymus2102 ,

Ich habe nicht gesagt, dass man das nicht sollte. Im Unterschied zu Akne sind die drei genanntern aber sehr ansteckend ;).

Antwort
von Hopetocanhelp, 48

Da wünscht man sich glatt, dass jemand mal so mit dir umgeht...manche Menschen sind verdammt sensibel und merken solch eine Ablehnung. Weißt du, wie verletzend das sein kann?!

Antwort
von CassyDia, 16

Akne ist NICHT ansteckend. <<<<<-Damit das schon mal geklärt ist.

Antwort
von wofpjwoogpfqwk, 55

Wie bist du denn bitte drauf? Er ist auch wie du ein 'Mensch' du tust so als sei er sonst was. Kann er denn was dafür? Ist oke das du es eklig findest aber ihn dafür wie ein Insekt oder so, behandeln ist echt unmenschlich.

Antwort
von Lilo626, 14

Was ist jetzt die Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten