Frage von knallkuh, 36

Mitschreiben einer Klassenarbeit nach 4 monatiger Abwesenheit?

Guten Abend. Es geht um folgendes: Seit Beginn des Schuljahres konnte ich nicht am Schulunterricht teilnehmen. (10. Klasse, Gymnasium ) Das liegt daran, dass ich für 4 Monate in einer Klinik war. Montag war ich seitdem das erste Mal in der Schule. Nun ist es leider so, dass meine Klasse morgen eine Klassenarbeit in Erdkunde schreibt. Ich habe versucht, den Unterrichtsstoff weitestgehend zu lernen, oder wenigstens die Themen zu kennen. Da das Gesundwerden aber an 1. Stelle stand, war es für mich nicht möglich, vollständig mitzukommen. Jedenfalls frage ich mich die ganze Zeit, ob die Lehrkraft wohl von mir verlangen wird, dass ich die Arbeit mitschreibe. Natürlich wird sich das erst morgen herausstellen, aber darf man so etwas von mir erwarten? Wenn ja, würde das wohl auf nichts hinauslaufen, da ich kaum über das erforderte Wissen verfüge.
Andere Lehrer zeigten sich mir gegenüber sehr verständnisvoll und tolerant. Kann ich davon ausgehen, die Arbeit zu schreiben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Repwf, 26

Schreiben würde ich dich auf jeden Fall lassen! 

Warum? 

Einfach damit du und der Lehrer seht wie dein aktieller stand ist! 

Ob sie für die Zeugnisnote allerdings gewertet werden kann, das ist die andere frage! 

Antwort
von implying, 24

darüber solltest du direkt mit dem rektor sprechen. so eine arbeit ein paar wochen später nachzuschreiben sollte eigentlich kein problem sein, aber müssen tun sie das nicht ^^

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 8

Hallo knallkuh,

in deinem Fall solltest du die Arbeit mitschreiben, aber mit dem Lehrer vereinbaren, dass sie, wenn sie unter deinen üblichen Leistungen liegt, nicht gewertet wird.

Es ist schon wichtig, dass du und der Lehrer über deinen derzeitigen Wissensstand informiert sind .

Antwort
von blackforestlady, 13

Erdkunde ist ein Thema das mit viel Allgemeinwissen zu tun hat. Daher dürfte es doch kein Problem sein die Arbeit mitzuschreiben. Du bist in dem Alter wo man sich viele Informationen auch im Internet holen kann und sich nicht immer auf andere verlassen, dass sie Dir die ganzen Informationen vorkauen. Also solltest Du die Arbeit mitschreiben, egal wie sie ausfällt.

Antwort
von herzilein35, 4

Warst du daran gehindert zu lernen? Daa wäre nur der Fall bei Bewusstlosigkeit. Wenn du beispielsweise in einer psychosomatischen Klinik warst kann man von dir verlangen, dass du sie mitschreibst.

Antwort
von Knoerf, 14

Komm einfach morgen nicht zur Schule und deine Eltern sollen mit der Schule reden, dass du noch Zeit fürs gesund werden brauchst. Aber kümmere dich langsam um deine Schulsachen. Hast du keine Klassenkameraden die dir helfen können?

Antwort
von doziho, 22

man wird Dir dein Fehlwissen anrechnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community