Frage von Teddy098, 41

Mitfahrgelegenheit ja oder nein?

Hallo :) ich möchte einen Freund von mir besuchen gehen, die Zugfahrt würde allerdings 50€ kosten und 3 Stunden gehen. Er meinte er könne für mich eine Mitfahrgelegenheit raussuchen, dort fahre ich nicht so lange und es kostet auch weniger. Nur ich hab irgendwie Angst weil ich kenne diese Person ja nicht. Ist meine Angst berechtigt oder ist so eine Mitfahrgelegenheit eigentlich eine gute Sache ? ( ich bin weiblich und 17 Jahre alt)

Antwort
von tachyonbaby, 14

Meine Töchter nutzen seit Jahren die Mitfahrgelegenheiten quer durch Deutschland. Das Risiko ist zumeist sehr gering, jedoch ist natürlich der Fall der Fälle nicht auszuschließen.

Wir haben deshalb immer ein kleines Sicherheitsnetz eingebaut. Sobald Tochter ins Auto steigt, gibt sie mir via Handy das Kennzeichen, Automarke, Farbe und den Namen des Fahrers durch und ruft alle Stunde einmal durch. Meldet sie sich nicht, rufe ich an.

Auf diese Weise ist gesichert, daß sich der Fahrer "benimmt", denn der weiß genau, daß alles notiert wurde, was ihn identifizieren könnte und wenn nicht alle Stunde ein Anruf erfolgt, daß die Polizei eingeschaltet wird.

Hat bisher immer wunderbar funktioniert.

Antwort
von pingexe1, 14

Nein das ist ein Risiko ! Würde ich an deiner Stelle nicht riskieren . Lieber mehr bezahlen und sicher sein :) Bin aus der Schweiz und kenne die Lage in Deutschland :/ Heute ist in eurem Land ziemlich viel los . Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung :)

Antwort
von Purnetic, 23

Auf https://www.blablacar.de/ kannst du selber mitfahrgelegenheiten aussuchen z.B. nur Frauen und ihre Bewertungen ansehen, Restrisiko besteh aber immer.

Kommentar von mexp123 ,

Ja aber wenn derjenige einem dann nicht sympathisch erscheint kann man ja immer noch nicht einsteigen. Oder such nach fernbussen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten