Frage von cleblatt, 95

Mitbewohner verdreckt die Wohnung. Was können wir tun?

Hallo :)

Leider hab ich einen Mitbewohner (wir sind 4) der sich nicht um Hygiene kümmert! Er lässt seine Haare in der Dusche liegen nach dem rasieren (nicht ein paar, eher hunderte!) er wäscht sein benutztes Geschirr seit einer Woche nicht ab! Und heute kam raus das er seinen Mietanteil anscheinend nicht rechtzeitig überwiesen hat. Ich hab ihn schon 3 mal ums abwaschen des Geschirrs gebeten.

Wir stehen alle als gleichberechtigte Mieter im Mietvertrag was, laut Foren, die ganze Sache sehr schwierig macht! Aber er lässt nicht mit sich reden, ach ja, seinen Schlüssel hat er auch verloren und nur aufgrund meiner Großzügigkeit dass ich meinen Schlüssel draußen verstecke kommt er immer rein.

Was können wir tun?

Danke für die Hilfe!

Antwort
von beangato, 90

Leider wirst Du nicht viel machen können.

Aber ICH würde ihn nur noch gegen Pfand ins Bad lassen und sein schmutziges Geschirr in sein Zimmer stellen. Und vlt. rückst Du Deinen Schlüssel nicht mehr raus - er kann ja einen Schlüssel nachmachen lassen.

Kommentar von Elternfreuden ,

du kannst ihn nicht nur gegen pfand ins bad lassen, es ist auch sein bad

Kommentar von beangato ,

Dewsegen habe ich ja geschrieben: ICH würde das so machen.

So erzieht man nämlich Leute.

Kommentar von Elternfreuden ,

ich würde ihn auch verprügeln, aber ich würde eh nie eine wg gründen, weil ich gar keine lust auf andere menschen hätte

aber es ginge trotzdem nicht^^

Antwort
von LustgurkeV2, 79

Interessante Frage. Klingt als wärest du ein Bekannter von mir (auch 3 Leute +Schwein :D)

Auf jeden Fall Schlüssel nicht mehr zugänglich machen. Mach ihm nicht das Leben leicht wenn er's dir schwer macht.

Zudem würde ich den Vermieter darüber in Kenntnis setzen. Vielleicht macht er ja mal ne Ansage.

Antwort
von Koellemann, 95

Naja da hast du doch schon was, Schluessel nicht mehr draussen lassen solange er sich nicht an gewisse Regeln haelt.

Ihr koenntet auch eine Intervention machen, zu 3. hinsetzen wenn er am heimkommen ist und dann ausfuerhlich und ruhig mit ihm sprechen. Ansonsten gibt es halt Sanktionen, wie zB schluessel nicht mehr verstecken, er muss sich eigenes Waschpulver oder was ihr sonst so gemeinsam einkauft teilen.

Ich kenn das Problem, es ist sehr nerven aufreibend und kann einem echt den Alltag versauen. 

Vielleicht gibt es ja auch etwas das ihn stoert warum er sich so verhaelt was euch entgangen ist, es koennte jeder eine Liste aufstellen was einem am anderen stoert.

Es ist immer wichtig die Kommunikation aufrecht zu erhalten sonst wird es nur noch schlimmer!

Viel Erfolg, und nicht vergessen: Studententipp #14: Schmutziges Geschirr schimmelt nicht wenn man es einfriert ;)

Antwort
von Liesche, 75

Wenn Ihr gleichberechtigte Mieter seid, müßt Ihr den Vermieter um Hilfe bitten, wenn er auf Eure Kritik nicht eingeht und evtl. nicht einmal seinen Mietanteil pünktlich bezahlt.

Antwort
von nordseekrabbe46, 69

kündigt ihm wenn er sich nicht an die Richtlinien hält

Kommentar von TrudiMeier ,

Das geht doch nicht.

Antwort
von Reisekoffer3a, 72

Wenn er sich weiter nicht an euere Regeln hält, rausschmeißen.

Kommentar von Elternfreuden ,

geht nicht

Kommentar von TrudiMeier ,

Klar geht das. Wer hat denn den Schlüssel verloren? Es können doch die andern nix dafür, dass er ausgerechnet dann kommt, wenn niemand zuhause ist und er nicht reinkann....... :-))

Kommentar von Elternfreuden ,

dann holt er sich einen neuen vom vermieter

oder ruft den schlüsseldienst und lässt einen neuen zylinder einbauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community