Frage von Psychn, 34

Mitarbeitsnote beschweren?

Hallo, ich habe Gestern eine Mitarbeitsnote bekommen (ich war/bin krank, mein Banknachbar hat mir dies gesagt) Doch ich melde mich fast DURCHGEGEHND! Und finde eine 2 ist nicht fair. Der Lehrer hat nur 2 Schülern eine Mitarbeitsnote gegeben. Einem Mitschüler von mir und mir, weil wir die besten sind. Der Mitschüler sitzt vor mir daher weiß ich ungefähr wie oft dieser sich meldet, ich habe festgestellt das es deutlich seltener ist als ich. Mein Klassenkamerad gibt mir da recht. Doch der Mitschüler hat auch eine 2.

Ich würde gerne eine 1 haben, soll ich mich beschweren, doch wie? Danke im vorraus.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 16

Grundsätzlich ist es dein gutes Recht eine Begründung für die Notengebung einzufordern. Du kannst sie einfach mal darauf ansprechen, wenn deine Beiträge wirklich so sehr aus der Masse herausstechen und auch qualitativ richtig sind.

Es gibt auch Lehrer die die Note 1 im mündlichen nicht so schnell erteilen. Wir hatten in der Mittelstufe Lehrer, die fast grundsätzlich bei der 2 geblieben sind, auch wenn jemand sich nahezu immer gemeldet hat und auch richtige Antworten gab. In der Oberstufe hatten wir dagegen Lehrer, die schneller die Note 1 im mündlichen gegeben haben.

Ansich finde ich dass die Note 1 im mündlichen erteilt werden sollte, wenn jemand sich durch seine Beiträge qualitativ von der Masse absetzt.

Wenn sie bei der 2 bleibt, kannst du sie ja mal fragen was ihrer Meinung nach noch zur 1 fehlt. Das Schuljahr hat ja gerade erst begonnen und es ist noch genug Zeit sich zu verbessern.

Kommentar von Psychn ,

Ich danke dir für deine hilfreiche Antwort, ich habe schon überlegt ob es vielleicht daran liegt das ich noch in der Mittelstufe bin und sie die Schüler mehr anspornen will.

Doch ich muss ehrlich sagen ich bin da jemand der da sehr schnell enttäuscht ist und für mich ist das meist sehr demotivierend :D

Naja, trotzdem danke und ich werde mal bei der Lehrerin sowie du es vorgeschlagen hast nachfragen.

Antwort
von TheTrueSherlock, 9

Naja beschweren klingt gleich wieder, dass du den Lehrer unschön zur Rede stellst.

Versuche erstmal ein höfliches, lockeres Gespräch anzufangen. Frage, was du für eine eins machen müsstest und woran es bei dir gefehlt hat.

Aus meiner Erfahrung habe ich gelernt, dass die Lehrer nicht mit sich reden lassen, wenn es über Mitarbeitsnoten geht..

Es kommt auch nicht nur darauf an, wie oft man sich meldet, sondern auch wie qualitativ hochwertig die Beiträge sind. Manche Lehrer vergeben aus Prinzip, nur ganz selten eine eins ._.

Ich würde mich nicht direkt beschweren, sondern notfalls noch fragen, ob du mit einer zusätzlichen Arbeit (Referat, Aufsatz, ...) dich auf eine eins verbessern kannst ^^

Antwort
von knkfedes, 12

Ich habe auch Mitschüler, die einer schlechtere Note bekommen haben. Vielleicht hast du ja beim ersten Eindruck nicht so viel aufgezeigt. Oder der Lehrer mag dich einfach nicht.

Antwort
von greentea98, 15

Achte mal mehr auf Qualität statt auf Quantität

Kommentar von Psychn ,

Ich hatte wirklich keine falsche Antwort bis jetzt.

Kommentar von greentea98 ,

das Schuljahr hat auch gerade erst begonnen...warte mal noch ab

Antwort
von Schnibbelhilfe, 15

Streng dich mehr an ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community