Frage von MaxEich, 150

Mitarbeiter ständig krank und ich muss die Aufgaben für 3 Personen übernehmen?

Guten Morgen liebes Forum,

heut e Sitze ich wieder im Büro und mache die Vertretung für 2 Mitarbeiter, 1 Mitarbeiter hat gekündigt und die Aufgaben habe ich alle erhalten. Andere Mitarbeiterin ist krank.

Ich muss meine eigenen Aufgaben, des gekündigten und der kranken Mitarbeiterin seit wochen machen, mein Chef meint, bleiben Sie doch einfach länger nach dem Feierabend da, selbstverständlich unbezahlt.

Es kommt immer mehr und mehr dazu und ich muss den jahresabshcluss machen, das problem ist, dass einfach keine Mitarbeiter für die Arbeit vorhanden sind und neue nicht eingestellt werden wollen, warum - wegen Sparen!

Mittlerweile bin ich am Ende, da ich seit monaten für mehrere personen die Arbeit mache, ständig hetze und großer stress.

Was soll ich machen? Kann ich eine auszeit beim Arzt anfragen?

Danke

Max

Antwort
von Paguangare, 89

Es gibt nach den gesetzlichen Bestimmungen die Möglichkeit, eine "Überlastungsanzeige" zu schreiben.

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberlastungsanzeige

Hier ist eindeutig eine Gefährdung deiner eigenen Gesundheit durch die Arbeitsüberlastung gegeben. Das Risiko kannst du nicht übernehmen. Berufe dich auf die Gesetze und die Arbeitsschutzbestimmungen. Ziehe den Betriebsrat oder die Berufsgenossenschaft hinzu.

Antwort
von BlackDoor12, 77

Hallo sowas kann nicht angehen das du für alle die Arbeit machst. Das grenzt ja schon an Ausnutzung, dazu noch unbezahlte Überstunden.

Das kannst du nicht mit dir machen lassen du machst dich ja kaputt und hast selbst noch ein Privatleben.

Du musst mit den Chef reden oder dich an den Betriebsrat wenden das es so nicht kann weitergehen, und neue Mitarbeiter eingestellt werden müssen.

Bist du vielleicht eine Person die gerne Sachen in sich reinfrisst und nichts sagt um Kompormissen aus dem Weg zu gehen um es allen Recht zu machen ?

Solche Menschen sind leider meistens die Opfer für Ausnutzerei oder Mobbing.

Dagegen solltest du echt was unternehmen bevor du noch ein Burn Out bekommst. Wenn das alles nichts bringt dann rede mal mit deinen Arzt, deine Psysche leidet ja auch darunter und dein Körper durch Übermüdung und Stress.

Wünsche dir Alles gute und hoffe es klärt sich alles auf und in deinem Betrieb ändert sich was.

Antwort
von beangato, 59

Lass Dich krankschreiben. Während der Krankschribung guckst Du Dich nach einem anderen Arbeitsplatz um.

Kein Mensch kann Dich dazu zwingen, die Arbeit von 3 Mitarbeitern zu erledigen - noch dazu unbezahlt.

Dein Chef muss sehen, wie er dann klarkommt - muss er eben alles selbst machen.


Antwort
von Apolon, 36

 mein Chef meint, bleiben Sie doch einfach länger nach dem Feierabend da, selbstverständlich unbezahlt.

Du hast deinen Text unter dem Stichwort "öffentlicher Dienst" geschrieben, daher die Frage, welcher Tarifvertrag trifft zu - TVL, TVÖD oder welcher ?

In dem Tarifvertrag kannst du lesen, dass es Überstundenzuschläge gibt, die man bezahlt bekommt. Außerdem steht einem zumindest zu, dass man diese Überstunden auch wieder abfeiern kann.

Ein Vorgesetzter hat nicht die Möglichkeit eine andere Auffassung zu vertreten - die gegen den geltenden Tarifvertrag handelt.

Kontaktiere deinen Personalrat und bitte ihn um Hilfe.

Gruß N.U.

Antwort
von labertasche01, 87

Ich würde erst nochmal mit dem Chef reden. Es geht nicht das du für 3 arbeitest. Mit dem länger da bleiben weiß ich nicht was da bei dir vertraglich vereinbart ist. Manche bekommen etwas mehr Gehalt und da sind dann ggf Überstunden mit dabei. Aber das muss abgesprochen sein.
Sag ihm das du überlastet bist und so nicht mehr lange deine Leistung bringen kannst.
Wenn es zu viel wird kannst du natürlich zum Arzt gehen und deine Lage schildern. Evtl schreibt er dich für eine Zeit arbeitsunfähig wenn er denkt das du das brauchst.
Aber wie gesagt würde ich erst mit dem Chef reden.
Alles Gute!

Antwort
von waaaass, 61

Kannst du machen. Ich habe das auch gemacht ich war kurz vorm burn out. Ich finde du solltest dich versuchen woanders zu bewerben. Solange die da keine Leute einstellen wird es für dich so weiter gehen.

Antwort
von Maximilian112, 32

Wenn Du die Aufgaben für drei erledigst ist das ein deutliches Zeichen für den AG: alles iO, ich brauche keine weiteren Kräfte

Es spricht nix dagegen, Aufgaben von anderen Planstellen zu übernehmen. Wenn es machbar ist.

Es spricht einiges dagegen für lau Überstunden zu machen.

Antwort
von tanja370, 65

Dein Chef kann nicht verlangen dass du länger bleibst um deine Arbeit zu machen und dass noch unbezahlt.

Eine Frechheit dass einem soooo viel abverlangt wird um zu sparen.

Hört sich so an dass du kurz vor Burnett out bist. Geh zum Arzt erklär die Situation.Der wird dich krankschreiben.Denn der Arzt wird erkennen müssen dass du psychisch sehr angeschlagen bist.

Antwort
von alarm67, 63

Gehe zum Arzt und lasse Dich krank schreiben!

Du bist ja völlig überarbeitet!

Spätestens dann sollte Dein Chef aufwachen!

Antwort
von Tommkill1981, 65

Warum beschweren sich immer so viele Leute das sie zuviel arbeiten müssten....Am besten wäre viel verdienen aber wenig arbeiten.

Ich arbeite auch jeden Tag 6 Tage Woche von morgen 6.30 bis meist 19.00 Uhr und wo ist jetzt das Problem?

Kommentar von waaaass ,

Lies dir das nochmal durch du Schlauberger

Kommentar von klara1953 ,

Das was DU gerade machst kann mal wohl nicht arbeiten nennen.

Kommentar von labertasche01 ,

Wahrscheinlich ist nicht jeder so belastbar wie du. Manche haben da ihre Grenzen. Man wird für seine Leistungen bezahlt. Warum soll der Fragensteller mehr leisten für das gleiche Geld?
Wenn der Chef sein Produkt verkauft will er auch die Bezahlung dafür. Verkauft er mehr will er mehr. Warum hat sein Angestellter nicht das gleiche Recht ?
Außerdem gibt es Gesetze wie lange man arbeiten darf. Und du überschreitest das deutlich!

Kommentar von MaxEich ,

Es werden keine neuen Mitarbeiter eingestellt, sondern vorhandene Mitarbeiter gekündigt, der chef ist vorsitzender in diveren verbänden und hält einige stellen für "seine verbandsmitarbeiter" frei, damit die für ihn die Verbandabeit übernehmen und er das geld kassiert und auf mich hängt die ganze firma fest. wenn ich nicht da bin, läuft nichts bei uns, die ganze buchhaltung ist danns still und da läuft nix.

Kommentar von beangato ,

@Tomkill1981

Selbst schuld - wenn Du angestellt bist. Solltest Du selbstständig sein, sieht das wieder anders aus.

Es gibt ein Arbeitszeitgesetz:

http://www.channelpartner.de/a/wie-lange-darf-man-arbeiten,236791

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten