Frage von fritzimitzi, 22

Mitarbeiter Mail?

Hallo zusammen, ich brauch mal dringend eure Hilfe in einer Formulierung. Ich bin erst neu in einem Unternehmen und soll allen Mitarbeitern eine Mail schreiben, für die Abstimmung des neuen Firmenlogos...

Aber leider weiss ich nicht so recht wie ich das schön und spitzig formulieren kann...

Mein Entwurf:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich bin sehr daran interessiert, unseren Auftritt nach außen stetig zu verbessern und möchte Sie gerne einbinden.

Unser Firmenlogo bekommt ein kleines upgrade und dazu gibt es 3 Entwürfe.

Stimmen Sie anonym für Ihren Favoriten ab

Nachfolgend haben Sie einen Link zur Umfrage.

Ich bitte Sie bis zum 28.10.15 Ihre Stimme abzugeben.

Sie werden natürlich dann auch über das Ergebniss informiert

Vielen Dank.....

------- Habt ihr eine bessere idee?

Antwort
von hugyou, 18

Hallo

Die Basisformulierung ist doch voll in Ordnung.

Kennen dich die Mitarbeiter schon? (Wer schickt mir den da eine email?)

In welcher Art von Unternehmen arbeitest du?

Ein Tätowierer versteht bestimmt was anderes unter "spritzig" als ein Bürokaufmann. könnte ich mir vorstellen^^

 

Antwort
von Gerneso, 22

Erst mal ist es immer schlecht einen Brief mit "ich" anzufangen. Des weiteren - wenn Du noch nicht lange im Unternehmen bist - solltest Du Dich nicht kurz vorstellen?

Z. B:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als neuer xyz in der Firma abc unterstütze ich das Unternehmen bei der Positionierung am Markt und der Optimierung des Außenauftritts.

Eine Neuerung wird sein, dass wir uns zum xy.z.2016 mit neuem Firmenlogo präsentieren.

In diese Entscheidung möchten wir gerne die ganze Belegschaft einbeziehen und Ihnen allen die Gelegenheit geben mitzubestimmen.

Unter nachfolgendem Link sehen Sie 3 Logo-Entwürfe. Sie haben die Möglichkeit Ihre Stimme für Ihren Favoriten abzugeben. Die Umfrage ist anonym.

Wir freuen uns auf Ihre aktive Beteiligung bis zum 28.10.2015.

Das Ergebnis dieser Umfrage wird danach zeitnah kommuniziert.

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Mitarbeit.

Kommentar von fritzimitzi ,

Und was mache ich wenn ich mich schon vorgestellt habe?

Kommentar von Gerneso ,

Der eine Satz ist ja Vorstellung und Erklärung warum gleichzeitig. Den kannst Du auch so schreiben, wenn manche schon wissen, wer Du bist und in welcher Position Du da gerade angefangen hast.

Sorry aber Dein Vorschlag:

ich bin sehr daran interessiert, unseren Auftritt nach außen stetig zu verbessern

geht gar nicht. Das klingt eher überheblich, als sei bisher alles falsch gemacht worden - hätte sich keiner dafür interessiert.

Antwort
von KlausM1966, 12

Den ersten Satz würde ich überdenken.

Bist DU es, der das Interesse hat oder eher die Geschäftsleitung?

Dann die Formulierung: "Auftritt nach außen". Das lässt den Schluss zu, dass das Innere / der innere Auftritt, dir oder der Geschäftsleitung egal ist.

Wie wäre es mit: "die Geschäftsleitung möchte unsere Präsenz und den Wiedererkennungswert unseres Unternehmens in der Öffentlichkeit weiter steigern. Dazu ist Ihre Mithilfe gefragt."

Auch der Satz: "Sie werden natürlich dann auch über das Ergebniss informiert", ist so nicht gut gewählt, da du vorher von einer anonymen Teilnahme sprichst. Besser wäre vielleicht "Das Ergebnis wird natürlich / selbstverständlich zeitnah bekannt gegeben / veröffentlicht.

Ist aber nur meine Sicht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten