Frage von Tempest94, 97

Mitarbeiter erwirbt Hebebühne für Sein Unternehmen. Folgen?

Ein Mitarbeiter hat z.B. eine Hebebühne über Ebay Kleinanzeigen gekauft. Diese Hebebühne ist für die Firma gedacht. Er bekommt das Geld vom Arbeitgeber, jedoch ist der Name des Mitarbeiters auf der Rechnung zu sehen.

Ich habe folgende Frage diesbezüglich:

Der Chef möchte die Hebebühne natürlich von den Steuern absetzen.

  • Hat das Folgen für den Arbeitnehmer?
  • Muss dies schriftlich festgehalten werden? Ist mit einem Besuch des Finanzamts zu rechnen?
  • Es sind noch einige weitere Käufe vom Arbeitnehmer getätigt worden. Ich möchte nur wissen, ob es Risiken für den Arbeitnehmer haben kann und ob irgendwelche Konflikte auftreten können.

Vielen Dank im Voraus. mfg Tempest

Antwort
von FordPrefect, 22

Eine schwachsinnigere Fallkonstellation ist kaum denkbar. Siehe Antwort von @wurzlsepp668.

Steuerlich absetzbar ist hier gar nichts, weil der Verkäufer das Ding vermutlich entweder differenzbesteuert (falls gewerblicher VK) oder ganz ohne MWST (falls Privatverkauf) eingestellt haben wird. Eine Betriebsausgabe respektive ein Anlagegut bleibt es dennoch, unbeachtet der Vorsteuerfrage.

Antwort
von wurzlsepp668, 65

welcher Arbeitnehmer ist bitte so dumm und erwirbt Firmengegenstände privat?

Folgen für den Arbeitnehmer: Die Gewährleistung des Verkäufers (sofern es eine gibt ...) greift nicht, da die Hebebühne für betriebliche Zwecke eingesetzt wird. im schlechtesten Falle hat sogar der Arbeitgeber Gewährleistungsansprüche an seinen Arbeitnehmer, da dieser die Hebebühne der Firma verkauft hat ...

Kaufvertrag abschließen, fertig

Kommentar von FordPrefect ,

Kaufvertrag abschließen, fertig

Das dürfte schon daran scheitern, dass es sich vermutlich um einen privaten Verkäufer handeln wird.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wieso?

ich kann auch als Privatmann per Kaufvertrag eine Hebebühne an jemanden anderen verkaufen, wenn ich zufällig so eine rumstehen habe ...

sonst dürfte auch kein privater Verkäufer einen Kaufvertrag für ein Auto schließen ...

Kommentar von FordPrefect ,

Sorry, das war etwas zu kryptisch.

Ich meinte, der originäre Ebay-VK wird mit der Firma keinen abgeänderten Kaufvertrag abschließen. Der AN mit seiner Firma natürlich schon - aber mit den angegebenen Risiken.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

richtig, sehe ich auch so

Antwort
von tapri, 33

man schickt die Rechnung zurück und bittet den Verkäufer, die Rechnung auf die Firma auszustellen. Beim nächsten Kauf achtet man bei Bestellung gleich, dass die Richtige Liefer- und Rechnungsadresse angegeben sind. Das kann man nämlich in sämtlichen Internet Shop Portalen machen.

Kommentar von FordPrefect ,

Das kann man - wenn der VK sich dazu bereiterklärt. Verpflichtet ist er dazu nicht.

Kommentar von Georg63 ,

Einen gewerblichen Verkäufer wird das gern tun, da er gegenüber einem gewerblichen Käufer geringere Haftungsrisiken hat.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wenn das ein Privatverkauf sein sollte, sehe ich ein großes Problem ...

warum sollte der Verkäufer die Daten umschreiben?

Kommentar von tapri ,

warum sollte der Verkäufer das nicht tun? Immer diese Schwarzmalerei hier.....

Antwort
von Georg63, 40

Die Firma kann dem MA das Gerät abkaufen. Rechnung - natürlich ohne Umsatzsteuer, Gewährleistungsausschluss fairerweise reinschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community