Mitarbeiter einstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf keinen Fall sollte Dein Angestellter mehr als geringfügig beschäftigt sein. Dann besteht die widerlegbare Vermutung, dass deine selbständige Tätigkeit hauptberuflich ausgeübt wird, d.h. du bist in Deiner Beschäftigung als Arbeitnehmer nicht mehr kranken-. und pflegversicherungspflichtig. Da bedeutet, dass Du für Deinen Versicherungsschutz in der Kranken- und Pflegeversicherung selbst aufkommen musst und nur einen Beitragszuschuss von Deinem Arbeitgeber erhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als freien Mitarbeiter kann man niemanden einstellen. Entweder ist der Mensch bei dir Angestellt oder er ist selbständig.

Bei solchen Konstellationen solltest du immer die Gefahr einer Scheinselbständigkeit im Kopf behalten. Wenn du ihm Vorschriften seitens Arbeitsort, Arbeitszeit und Arbeitsdurchführung geben kannst, ist er angestellt, egal was im Vertrag steht.

Ein Minjobber kostet etwa 31% Lohnnebenkosten. Bei 10 Stunden im Monat etwa 111,- € kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung