Frage von Netin, 50

Mit Working-Holiday-Visum aus Japan aus- und einreisen?

Ich wohne momentan mit deinem Working-Holiday Visa in Japan.
Über Weihnachten möchte ich gerne nach Deutschland fliegen und habe mich, da ich weiß, dass das Visum eigentlich ein One-Entry-Visa ist, einmal etwas informiert. Dabei bin ich, wie M1603 ja auch schon gesagt hat, darauf gestoßen, dass ich ein Re-Entry-Formular brauche.
Da ein paar meiner Freunde mit einem Working-Holiday-Visa schon aus- und wieder eingereist sind, ohne kompliziert ein Formular einzureichen, sondern sie haben sozusagen nur ein Haken am Flughafen gesetzt, weiß ich jetzt nicht genau wie das ganze jetzt wirklich abläuft. Meine Freunde sind auch nicht nach Deutschland, sondern nur in umliegende Länder geflogen.
Um das Formular einzureichen müsste ich mir mindestens einen halben Tag frei nehmen, da, wie in Deutschland, die "Behörden" nur in der Woche, in der Arbeitszeit geöffnet haben.
Daher ist meine Frage, ob jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat und wie kompliziert dieses ganze Verfahren jetzt eigentlich ist?
Auch ein japanischer Kollege von mir meinte, dass er glaubt, dass das komplizierte Verfahren mit dem einreichen des Dokuments nicht mehr notwendig ist.

LG
Netin

Antwort
von cookiesqzz, 22

Am Flughafen bei der Passkontrolle gibt ein es kleines Formular, ausfüllen, zeigen, die tackern dir die Embarkation Card rein und bei der Einreise in Japan in der Schlange für Re-Entry anstellen, fertig.

Antwort
von Netin, 32

Also, dann noch einmal hier, da ich die Frage aus mir unerfindlichen Gründen nicht bearbeiten konnte.

Ich wohne momentan mit deinem Working-Holiday Visa in Japan.
Über Weihnachten möchte ich gerne nach Deutschland fliegen und habe mich, da ich weiß, dass das Visum eigentlich ein One-Entry-Visa ist, einmal etwas informiert. Dabei bin ich, wie M1603 ja auch schon gesagt hat, darauf gestoßen, dass ich ein Re-Entry-Formular brauche.
Da ein paar meiner Freunde mit einem Working-Holiday-Visa schon aus- und wieder eingereist sind, ohne kompliziert ein Formular einzureichen, sondern sie haben sozusagen nur ein Haken am Flughafen gesetzt, weiß ich jetzt nicht genau wie das ganze jetzt wirklich abläuft.
Um das Formular einzureichen müsste ich mir mindestens einen halben Tag frei nehmen, da, wie in Deutschland, die "Behörden" nur in der Woche in der Arbeitszeit geöffnet haben.
Daher ist meine Frage, ob jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat und wie kompliziert dieses ganze Verfahren jetzt eigentlich ist?

LG
Netin

Antwort
von M1603, 50

Deine 'Frage' ist sehr unverstaendlich. Meinst du nicht, dass man sich ein bisschen mehr Muehe bei der Formulierung geben sollte, wenn man eine vernuenftige Antwort moechte?

Ich gebe dir trotzdem eine vernuenftige Antwort: Ist der Antrag auf das Visum durch, hat man ein Jahr Zeit, um in Japan einzureisen. Ist man einmal eingereist, darf man ein Jahr dableiben. Verlaesst man in diesem Jahr das Land ohne Re-entry permit, dann ist das Visum verflogen und man kann damit nicht wieder zurueck.

Kommentar von Netin ,

Hallo M16,

ich habe die Frage ausversehen gepostet ohne eine Beschreibung einzugeben, das ist jetzt korrigiert. Trotzdem Danke für deine Antwort.

Meine Freunde sind schon einmal ausgereist ohne das Formular auszufüllen, bzw. haben nur eine Art Haken am Flughafen gesetzt.
Daher meine Unsicherheit, wie "offiziell" bzw. kompliziert dieses Verfahren denn nun ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten