Frage von freakcomputer7, 108

Mit windows 10 upgrade key windows 7 aktiviren?

Hallo erstmal :)

Wenn ich windows 10 von der dvd instalire und dann das windows mit meienm windows 7 key aktivire dan geht ja soweit alles. Aber wen ich danach kein bock mehr auf windows 10 habe kann ich dann windows 7 neu instaliren und mit dem alten key aktiviren?

Danke für eure hilfe :)

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer & Windows, 44

Der Windows 7 Key bleibt auch weiterhin gültig. Du kannst damit wieder WIndows 7 aktivieren.

Kommentar von freakcomputer7 ,

auch wen ich ein win 10 clean instal mache 

Kommentar von compu60 ,

Es ist völlig egal wie du das upgrade machst.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 60

Ja klar geht das. Der Windows 7 Key bleibt immer bestehen. Erst wenn du auf 10 upgradest und aktivierst, wird der sozusagen vorübergehend still gelegt. Das heißt, aktivierst du nach dem Upgrade mit dem Key wieder Windows 7, erlischt der Windows 10 Key bzw die Aktivierung muss neu vorgenommen werden. Windows 7 kann immer wieder installiert und aktiviert werden.

Ein Upgrade auf Win 10 funktioniert aber nur noch bis Sommer.

Kommentar von freakcomputer7 ,

bei win 8 ist genau so oder?

Kommentar von ForenBoy ,

nein, weder noch. 

Das gilt nur für ein Upgrade von W7 und W8 innerhalb eines Zeitfensters von 30 Tagen!

Bei einer Neuinstallation erlischt die W7-Lizenz sofort bei der Aktivierung von W 10.

Kommentar von xLukas123 ,

Der Windows 7 Key wird nur vorübergehend stillgelegt? Ich meine mal gehört zu haben, dass der Key nach 30 Tagen nur noch für Windows 10 verwendet werden kann.

Kommentar von ForenBoy ,

gut aufgepasst, auch ein "Experte" kann sich schon mal irren.

Er hat wohl überlesen, dass der Fragesteller kein Upgrade, sondern eine Clean-Installation machen will.

Ich habe es nochmal klarer dargestellt.

Kommentar von mistergl ,

Typisches wirrwarr Szenario mit diesen Upgradekeys. Ich hab n bischen gebraucht, bis ich verwertbares im Netz zu diesem Thema gefunden habe.

Man beachte diesen Artikel:

http://www.borncity.com/blog/2015/07/20/windows-10-upgrade-was-passiert-mit-alt-...

Zitat:

Your Windows 7 license will always be valid and will not be changed or deactivated because of the upgrade to Windows 10: you’ll be able to install or restore Windows 7 again in case you’ll need to do that
(provided that you’ve the Windows 7 installation DVD

@ Forenboy

Nicht für ungut, aber kannst du evtl ein paar Gegenbeweise in Form von verlinkten Artikeln, die deine Ausführung bestätigen, posten.

Ich bin bei diesem Thema echt nicht ganz sicher, und hab auch keine Lust es mit meinen Windows 7 Upgrade zu testen^^

Kommentar von ForenBoy ,

Ich habe es selbst für einen Kunden getestet: ohne Upgrade kein Zurück auf Windows Vorgänger. Die Lizenz ist verbraucht.

Natürlich kann man die alte Version noch installieren, aber bei der Aktivierung kommt die Meldung, dass diese Lizenz bereits auf einem anderen Rechner verwendet wird.

Mit viel Zeit und Erklärungsbedarf kann man natürlich die telefonische Aktivierung starten und dann, wenn man endlich nach langer Warteschleife mit einem "echten" MS-Mitarbeiter, der meist schlechtes Englisch und noch schlechteres Deutsch spricht, die ganze Geschichte erklärt hat, kann es sogar sein, dass man tatsächlich auf Kulanz frei geschaltet wird.

Fazit: um diesem ganzen Umstand zu entgehen, empfehle ich den "unsicheren Kandidaten" immer ein Upgrade, und innerhalb 30 Tagen das Downgrade, falls sie unverständlicherweise doch lieber die veraltete OS-Version verwenden wollen.

Allen Anderen sei eine Clean-Installation mit Aktivierung W7/8 empfohlen. (nur mit der aktuellen Version 1511 Treshold II möglich)

Ich bin übrigens MS-Vertragshändler.

Kommentar von mistergl ,

Mit viel Zeit und Erklärungsbedarf kann man natürlich die telefonische Aktivierung starten und dann, wenn man endlich nach langer Warteschleife mit einem "echten" MS-Mitarbeiter, der meist schlechtes Englisch und noch schlechteres Deutsch spricht, die ganze Geschichte erklärt hat, kann es sogar sein, dass man tatsächlich auf Kulanz frei geschaltet wird.

Dann werten wir das als "Ja" in Bezug auf die Antwort.

Kommentar von ForenBoy ,

für den verbreiteten Unsinn und die Verwirrung zu den Windows-Lizenzen in den Foren bin ich übrigens nicht verantwortlich.  :-)

Auch gilt noch zusätzlich: nicht alles was geht, ist auch legitim.

Antwort
von ForenBoy, 49

falls Du Dir unsicher bist, Windows 10 dauerhaft zu verwenden (wozu es allerdings keinen vernünftigen Grund gibt), solltest Du nur ein Upgrade von 7 auf 10 machen und dann innerhalb 30 Tagen downgraden.

Nur so bleibt die W7 Lizenz erhalten.

Wenn Du die W7-Lizenz für die Aktivierung einer direkten Neuinstallation verwendest, kannst Du ja logischerweise nicht downgraden und die W7-Lizenz ist verbraucht.

Allerdings bleibt für den Rechner eine lebenslange W10-Lizenz (digitale Berechtigung) erhalten.

Kommentar von mistergl ,

Siehe meinen Kommentar in meiner Antwort oben.

Antwort
von Jensen1970, 53

So weit wird es nicht kommen 

Kommentar von freakcomputer7 ,

warum

Kommentar von Jensen1970 ,

Windows 10 ist Top 

Kommentar von freakcomputer7 ,

aber würde sowas gehen

Kommentar von Jensen1970 ,

Innerhalb von 30 tagen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten