Frage von Nico63AMG, 63

MIt wieviel Jahren gehe ich in Rente?

Bin 1995 geboren, mache momentan eine Ausbildung zum Automobilkaufmann und mal angenommen ich bleibe in dem Beruf, wann würde ich in Rente gehen? Mit 67?

Und kann es sein, dass sich dies noch ändert?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 17

Du solltest dich vielleicht erst mal auf deine Ausbildung konzentrieren. 

Bis zur Rente hast du auf jeden Fall noch ein paar Jahre Zeit. Was bis dahin sich noch alles ändern kann, ist nur über ein Horoskop heraus zu finden.

Das wäre hier genau so kompetent wir alle anderen "Hypothesen"

Kommentar von Nico63AMG ,

Das hat nichts mit meiner Lehre zu tun, ich frage weil mich das interessiert.

Kommentar von DerHans ,

Wer soll denn dazu etwas sagen können, was in 40 Jahren ist?

Antwort
von peterobm, 19

in ein paar Jährchen wird die Grenze wohl so bei 75 liegen ..... 

am Bau mit Rollator oder Stock ---------------

Antwort
von LeroyJenkins87, 33

Ich bin mir sicher, dass sich das noch ändern wird. Wenn man die Entwicklung der letzten Jahre betrachtet, wird sich das noch um ein paar Jahre noch oben verschieben.

Antwort
von Schnoofy, 7

67 kannst Du Dir mit Sicherheit abschminken.

Die Entwicklung geht eindeutig zu einem höheren Renteneintrittsalter.

Fraglich ist allerdings, ob es in den Jahren um 2070 überhaupt noch so etwas wie ein mit dem gegenwärtigen Rentensystem vergleichbares geben wird.

Es ist zwar reine Spekulation aber ich glaube, dass wir auf dem Wege zu einer privaten Rentenversicherung sind, die ausschließlich aus den Beiträgen des Versicherungsnehmers finanziert wird.

Antwort
von Konrad Huber, 6

Hallo Nico63AMG,

Sie schreiben:

MIt wieviel Jahren gehe ich in Rente?

Antwort:

Was für eine Frage, könnte man dazu sagen, denn wenn Sie dies als die betroffene Person nicht wissen, woher sollten dann dies fremde Leute beurteilen können! 

Hier hat niemand eine Kristallkugel!

Bin 1995 geboren, mache momentan eine Ausbildung zum Automobilkaufmann und mal angenommen ich bleibe in dem Beruf, wann würde ich in Rente gehen? Mit 67?

Und kann es sein, dass sich dies noch ändert?

Antwort:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publica...

Da Sie nach 1964 geboren sind, gilt für Sie derzeit das Rentenentrittsalter mit frühestens 67 Jahren!

Ob dies so bleibt, oder ob sich dies ändern kann, das steht aktuell in den Sternen!

Sie können aber mit Rückblick auf die Vergangenheit davon ausgehen, daß sich dies in der Tat noch nachhaltig ändern wird!

Ihnen bleibt somit nichts anderes übrig, als sich in jedem Fall um einen nachhaltige, private Ergänzung Ihrer Altersvorsorge zu kümmern und zwar am Besten, solange Sie noch keine gesundheitlichen Einschränkungen haben!

Wer nach dem 1.1.1961 geboren ist, hat in der DRV keinen Vertrauensschutz wegen Berufsunfähigkeit und sollte bereits in jungen und gesunden Jahren privat für den Fall der Berufsunfähigkeit vorsorgen!

http://www.finanztip.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/

http://www.finanztip.de/altersvorsorge-ratgeber/

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von kevin1905, 6

Nach aktullem Stand kannst du mit 67 Jahren in Rente gehen.

Abschlagsfrei mit 65, wenn du bis dahin 45 Beitragsjahre hast (Rente für besonders langjährig Versicherte).

Antwort
von Elfi96, 17

Ich denke, dass das Rentenalter noch weiter nach oben gesetzt wird, weil das mit dem Generstionsvertrag nicht mehr in der Waage ist. LG und aufrichtiges Beileid an dich und deine Generation, die nicht nur für ihre eigene Rente vorsorgen müssen sondern neben erhöhten Abgaben für die Elterngeneration auch noch die eigenen Eltern finanziell unterstützen werden. 

Antwort
von beangato, 11

Bei Dir kann es sein, dass sich das Rentenalter bis auf 75Jahre erhöht.

Momentan wird die Altersgrenze bis 69 Jahren diskutiert.

Antwort
von Lupulus, 5

Nach dem momentanen Stand der Dinge: ja, mit 67.

Aber ich bin mir sehr sicher, dass sich das noch ändern wird.

Antwort
von miranya, 17

änderungen können immer passieren und ich würde mich auch nicht wundern, wenn es irgendwann erst mit 80 rente gibt

Antwort
von Zumverzweifeln, 10

Vermutlich kannst du noch gut die Ausbildung beendigen.

Keine Ahnung, ob es für dich überhaupt noch Rente geben wird!

Besser, du sparst ein wenig oder bist nett zu deinen Großeltern,die dir dann ein Haus hinterlassen!

Antwort
von Grautvornix, 13

Kann sich ändern, durch verschiedene Ereignisse, z.B. Meteoriteneinschlag.

Antwort
von LisaTenz, 22

Momentan wird denke ich diskutiert, ob das Rentenalter auf 69 angehoben wird - aber momentan noch unwahrscheinlich. 

Kommentar von catweasel66 ,

rente mit 69.....ich acker bis ich umfalle und andere machen sich einen auf faule haut und leben ihr gesamtes leben auf kosten der allgemeinheit.wie meine nachbarschaft...könnte ich brechen !

Antwort
von catweasel66, 16

du gehst später in rente wie du denkst. wenn das so weitergeht mit unserer politik, gibts keine rente mehr wenn du dran sein solltest.

Antwort
von Fragwurst22, 13

Da kann sich glaube noch einiges ändern :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten