Frage von Michimillimelli, 59

Mit wie vielen Jahren, kann man am frühesten ausziehen?

Ich bin 15 Jahre & frag mich, wann man am frühesten ausziehen kann.. Geht das echt nur erst ab 16? Oder geht das auch etwas früher?

Antwort
von turnmami, 46

Das geht echt erst ab 16 und NUR mit Genehmigung und Finanzierung durch die Eltern (Ausnahme bei körperlicher Misshandlung: dann durch das Jugendamt) 

Antwort
von virginiasp, 59

Du kannst auch wenn du Probleme zu hause hast, früher ausziehen. Das läuft dann aber über das Jugendamt und dann bekommst du eine eigene Wohnung oder musst in eine Wohngemeinschaft ziehen, aber überlege dir das gut

Kommentar von XC600 ,

früher als 16 und dann eine eigene Wohnung und am besten noch auf Kosten der Steuerzahler ? na wohl kaum ;) ;)

Kommentar von virginiasp ,

Habe Erfahrung darin :-)

Kommentar von XC600 ,

du hast also schon bevor du 16 warst eine eigene Wohnung bekommen auf Staatskosten ? 

Antwort
von Kleckerfrau, 45

Nein. Erst mit 16 Und dann müssen die Eltern es erlauben und finanzieren.

Antwort
von Fortuna1234, 26

Hi,

also mit 15 ist es auch schon möglich und manchmal ja ein Muss, wenn man einen Ausbildungsplatz hat.

Antwort
von ragglan, 32

Die Eltern haben bis zur Volljährigkeit ihrer Kinder das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht, alleinig das Familiengericht kann sie dabei einschränken, wenn entsprechende Gründe vorliegen.

Eltern können demnach durchaus ihrem Kind eine Wohnung ... auch unterhalb 16 ... ermöglichen, insofern diese die entsprechende reife dazu wahrnehmen. Allerdings ... stellt das JA fest, dass das Kindeswohl dadurch gefährdet ist, kann es eine Requartierung veranlassen.

Wenn also, die Eltern einverstanden sind, das Kindeswohl nicht gefährdet ist und die vollumfängliche Finanzierung (inkl. Versicherung ecpp) gesichert ist, kann ich mir durchaus vorstellen, dass auch 15Jährige eine eigene Wohnung beziehen können. Aber die Eltern können - auf Grund des Aufenthaltsbestimmungsrechts - jederzeit dieses auswärtige wohnen beenden, ohne dafür einen Grund haben zu müssen.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Das kommt auch auf die Situation an. Sucht sich ein 15jähriger einen Ausbildungsplatz, bei dem er ausziehen muss, dürfen die Eltern auch nicht einfach Nein sagen. Die freie Berufswahl ist im Grundrecht verankert. Kann man also nicht pauschal sagen, dafür gibt die Frage auch einfach zu wenig Informationen.

Kommentar von ragglan ,

Ich sage es auch nicht pauschal und sicherlich dürfen sie "nein" sagen. Ob dies durchzuhalten ist, wird im Extremfall dann ein Familiengericht entscheiden.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Bei einer Schulpflicht von 9 Jahren Regelschule, dürfte dies allerdings die Ausnahme sein.

Antwort
von TreudoofeTomate, 52

Mit Genehmigung und dem Geld der Eltern ab 16.

Antwort
von wiki01, 30

Du kannst jederzeit ausziehen. Das ist doch ganz einfach. Du packst deine Plünnen und gehst raus.

Wenn du meinst, ob du das darfst, hängt das von verschiedenen Gegebenheiten ab. Dafür sind die Informationen in deinem Text zu mager. Wenn weiter nichts ist, darfst du mit 15 nicht ausziehen, selbst wenn du das kannst.

Antwort
von nonamestar, 40

Das geht ab 18 - und mit der Erlaubnis der Eltern in Ausnahmefällen auch ab 16.

Von was willst Du das finanzieren ?

Kommentar von XC600 ,

als ob eine 15jährige sich darüber Gedanken macht ;) ;) ............ sie geht natürlich davon aus das irgendein "Amt" das alles finanziert ........... liest man doch jeden Tag hier das Teenies solche Vorstellung haben das ihnen das "zusteht"

Kommentar von Fortuna1234 ,

Weiß man nicht. Ein Kumpel hatte dieses Problem mit 15, da er einen Ausbildungsplatz hatte, der leider auf einem Bergchen lag und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht gut erreichbar war. Bezahlt hat er seine Unterkunft mit seinem Gehalt und der Unterstützung der Eltern. Wenn jetzt die Frage kommt, was einem "zusteht", kann man immernoch Klartext sprechen - bisher kam das aber nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten