Frage von ziszibv, 85

Mit wie vielen Jahren ist es am gescheiterten von den Eltern wegzuziehen?

Antwort
von wilees, 40

Wenn man reif genug ist dafür und über das entsprechende Einkommen verfügt. Wenn ich mir Deine bisherigen Fragen so anschaue, scheinst Du davon noch Jahrzehnte entfernt zu sein.

Vor allen Dingen wäre es schön, wenn Du Dich an die Forenregeln hältst und nicht jedesmal Deine Frage mehrfach stellst.

Antwort
von iTech01, 57

Kommt ganz drauf an. Wenn du in der Nähe studierst zum Beispiel macht es Sinn noch länger daheim zu wohnen, da du ja kein Geld verdienst. Als Azubu oder so könntest du dir aber eig. schon recht früh was Eigenes suchen, du lernst wie du dich selbst versorgst etc. :-)

Antwort
von Hexe121967, 49

dann wenn man sein leben selber finanzieren kann und auch die geistige reife dazu hat. der eine früher, der andere später...

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Hätte meine Antwort sein können.

Kommentar von janfred1401 ,

Hätte auch meine Antwort sein können.

Leider denken heutzutage die meisten, die von zu Hause ausziehen möchten, der Staat müsse für die Kosten aufkommen. Dazu kommt, dass die Möbel unbedingt neu und schick sein müsse. Nur nichts Gebrauchtes. Vor 20 Jahren hat man sich die ersten Möbel vom Sperrmüll gesucht. Und später Schritt für Schritt neue Möbel gekauft, wie man sich es leisten konnte.

Antwort
von konzato1, 53

Mit ausreichend Einkommen würde ich sagen.

Antwort
von ultraDo, 61

dann wenn du dir allein eine Wohnung mit allen kosten,Müll,strom,Wasser usw alleine leisten kannst ;-)

Antwort
von Geisterstunde, 12

Am Besten in dem Alter, in dem Du Dir eine eigene Wohnung leisten kannst.

Antwort
von passaufdichauf, 28

Mit 16 jedenfalls nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten