Frage von Blessi81, 66

Mit wie viel Unterhalt muß ich rechnen zu zahlen?

Antwort
von passaufdichauf, 28

Kindesunterhalt?

Trennungsunterhalt?

Nachehelicher Unterhalt?

Elternunterhalt?

Etwas genauer bitte.

Ich nehme mal an, du meinst Kindesunterhalt. Das gibt es die allzu gut bekannte Düsseldorfer Tabelle als Anhaltspunkt.

Kannst du ergooglen. Relevant: dein Einkommen, das Alter und die Anzahl deiner Kinder.

Was heißt "Geringverdiener"? Zum Leisten des Kindesunterhalt ist dir eine volle Stelle zuzumuten.

Kommentar von Blessi81 ,

Ich meine Kindesunterhalt! Ich bin mit meiner Lebenspartnerin immer noch zusammen!  Ich möchte kein schlechten Eindruck hinterlassen aber ich bin ein Mensch der der schon sehr sehr lange vorraus sich Gedanken macht ! Ich habe ein Nettoeinkommen von ca. 1050€ kommt auf die Überstunden an! Eigentlich bleibt der Lohn immer so da sich der Betrieb drückt diese Überstunden zu zahlen, soll mir aber Recht sein!

So, ich habe zwei Kinder meine Tochter ist 6 Jahre und mein Sohn 2 Jahre alt und wohnen alle zusammen! 

Wenn ich Unterhalt zahlen muß ich aber arbeitslos bin also nicht zahlungsfähig muß ich dennoch zahlen oder den Unterhalsvorschuß für die Arbeitslosenzeit zurück zahlen? Und noch eine frage: ich wollte mir jetzt in der Zeit wo ich beschäftigt bin was jetzt 10 Jahre sind eine Eigentumswohnung 1 Raum kaufen! Wenn ich getrennt während würde sich das auf den Unterhalt auswirken? Ein weiteres Vermögen hätte ich nicht! Oder bleibt es dann immer nur noch bei den normalen Unterhalt? 

Antwort
von coooorny, 46

kommt auf deinen verdienst an und auf das Alter deiner/s kleinen


http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer\_tabelle/Tabelle-2016/

Antwort
von IrinaLove, 38

Hier kannst du es ausrechnen lassen
http://www.unterhalt.net/unterhaltsrechner.html

Antwort
von Griesuh, 22

Worum geht es genau?

Kommentar von Blessi81 ,

Ich meine Kindesunterhalt! Ich bin mit meiner Lebenspartnerin immer
noch zusammen!  Ich möchte kein schlechten Eindruck hinterlassen aber
ich bin ein Mensch der der schon sehr sehr lange vorraus sich Gedanken
macht ! Ich habe ein Nettoeinkommen von ca. 1050€ kommt auf die
Überstunden an! Eigentlich bleibt der Lohn immer so da sich der Betrieb
drückt diese Überstunden zu zahlen, soll mir aber Recht sein!

So, ich habe zwei Kinder meine Tochter ist 6 Jahre und mein Sohn 2 Jahre alt und wohnen alle zusammen! 

Wenn ich Unterhalt zahlen muß ich aber arbeitslos bin also nicht
zahlungsfähig muß ich dennoch zahlen oder den Unterhalsvorschuß für die
Arbeitslosenzeit zurück zahlen? Und noch eine frage: ich wollte mir
jetzt in der Zeit wo ich beschäftigt bin was immerhin schon 10 Jahre sind mir eine
Eigentumswohnung (1 Raum kaufen)! Wenn ich getrennt während würde sich das
auf den Unterhalt auswirken? Ein weiteres Vermögen hätte ich allerdings nicht!
Oder bleibt es dann immer nur noch bei den normalen Unterhalt da ich ja selber keine Mieter mehr zahlen müßte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten