Frage von Tom59073, 85

Mit wie viel Geld kann ich mich einen Monat lang ernähren?

Hallo. Ich lebe bei meiner Mutter , meinem Stiefvater und ihren 3 Kindern die alle jünger sind als ich.Ich 15 Jahre alt und ca. 1.72 gross. Seit einiger Zeit darf ich leider nicht mehr mit essen also nicht frühstücken und so weiter. Den Unterhalt den mein leiblicher Vater mir sendet wird für Familienausflüge andenen ich nicht teilnehmen darf ausgegeben. Nun meine Frage. Ich gehe jeden Samstag Zeitung austragen und verdiene im Monat um die 40€. Wie komme ich so am besten über den Monat? Danke im Voraus für eure Antworten :-)

Antwort
von Rosenbaum, 20

Die günstigste Essensvariante, die mir einfällt, sind Nudeln mit Tomatenmark, kostet unter 1 €uro, z.B. ein Kilo-Paket Nudeln im Discounter. Ansonsten, Brötchen im Discounter sind auch nicht teuer. Manchmal kriegt man Fleisch reduziert (Kurzläufer, habe aber noch nie schlechte Erfahrung damit gemacht) und wenn man im Lidl abends vor Feiertagen guckt, kann man auch Spargel oder Pilze für kleines Geld ergattern, weil es dann kräftig runtergesetzt ist. Mit 40 euro kommt man ziemlich weit, man muß planen und Abstriche machen. Und man sollte sich daran gewöhnen, viel selber zu kochen / zu machen.

Antwort
von lillian92, 15

Ab zum Jugendamt mit dir! Das darf so nicht sein. Bis du volljährig bist, sind deine Eltern in der Pflicht und dein Vater zahlt doch auch Unterhalt.

40 € im Monat für Essen ist nicht gerade viel, deshalb würde ich dir raten, dich mal über 1€-Gerichte schlau zu machen. Grundnahrungsmittel wie Nudeln, Reis und Kartoffeln sind relativ günstig zu erwerben und machen einigermaßen satt. Kohl ist zum Beispiel ein sehr günstiges Gemüse, dass sich vielseitig einsetzen lässt.

Schau auf Angebote und herabgesetzte Ware (zB Produkte, die kurz vorm Ablaufen stehen oder in der Frischwarenabteilung nach der Schütte mit den Produkten, die ein wenig überreif sind oder einen Schönheitsmakel haben – sind meistens sowieso reifer und besser zu verarbeiten).

Teuer hingegen sind meistens Fisch, Fleisch und Schnittkäse oder Wurstaufschnitt o.ä.

Antwort
von Roquetas, 19

Du bekommst also nichts mehr zu essen. Hmm.... ich weiß  nicht, ob ich Dir das glauben soll.

Falls Du die Wahrheit sagst, dann solltest Du schleunigst zum Jugendamt gehen und denen Deine Geschichte erzählen.

Antwort
von KittyCate, 20

Wenn du billig lebst, kannst du dich einen Monat lang mit 50€ gut und gesund ernähren. Darfst du auch kein Mittagessen mehr bekommen? Also wirklich gar nichts? Und kannst du kochen?

Wenn ja dann gewöhne dir an immer bei Discountern zu kaufen (Aldi, Lidl, Netto und so), lass Süßigkeiten und Sprudelwasser bzw Cola, teure Säfte alles weg, das geht ins Geld. Wenn du bei Nudeln und Reis als Standard bleibst und morgens nur Brot statt Müsli oder sonst was isst, kommst du damit gut weg. 

Auch Gemüse und Obst sind nicht teuer, davon kannst du mehr kaufen.

Ich wünsche dir alles Gute in deiner schwierigen Situation!

Lg ~ Kitty

Antwort
von Andrea2009, 20

Die 40 € steckst du schön in dein Sparschwein und gehst zum Jugendamt und erläuterst diese Situation (wenn sie stimmt). Sollst mal sehen, wie schnell du wieder mit verköstigt wirst...

Antwort
von Kugelflitz, 31

Ich würde mich an deiner Stelle mal ans Jugendamt wenden, denn das ist so nicht rechtens.

Ansonsten reichen 40€ locker um einen Monat wie ein König zu futtern.

Antwort
von Akka2323, 18

Geh sofort zum Jugendamt. Das geht so gar nicht.

Antwort
von jaku142, 20

Das ist doch eigentlich verboten das du alles noch Selbst bezahlen musst wenn du noch unter 18 bist Oder ? Denn du darfst noch kein Richtiges Geld verdienen und gehst noch zur schule

Antwort
von user6363, 39

Was ist denn das für ein Leben? Aber naja, wenn es wirklich nur um das ernähren geht, und du effektiv sein willst, max. 20€. (Odè an meine Abizeit.)

Antwort
von herakles3000, 8

1 Gehe bitte sofort morgen zum Jugendamt den das darf deine Mutter nicht tun Dein Unterhaltsgeld ist für dich und nicht für die anderen.2 Das ist schon eine Mishandlung wen es so ist wie du schreibst.

3 Über das jugendamt kanst du zb selber an dein unterhalt kommen oder du redest darüber mitd einem Vater den das müste ihn intresieren .Er kann zb auch an dich den Unterhalt zahlen.

4 Mit 40€ kommst du Nichtmal eine Woche aus.Deine Mutter bekommt auch noch Kindergeld für dich  aber auch an das kanst du mit hielfe des Jugendamtest  und wen sie dich nicht ernährt ist das ein guter Grund dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten