Frage von hannabr, 22

Mit wie vielen Berufsjahren ist eigene Kanzleieröffnung sinnvoll?

Wenn jemand 1 Jahr etwa in einer Kanzlei zugearbeitet und ein weiteres Jahr selbst Mandanten betreut hat, ist dann schon eine eigene Kanzleieröffnung sinnvoll? Oder ist das noch zu früh?

Antwort
von frodobeutlin100, 11

Lass dich mal bei der Kammer beraten .. üblicherweise geht man 5 Jahren rote Zahlen - die muss man erst mal überstehen .. und dabei Miete zahlen etc. und ein bißchen Leben möchte man auch noch ...

Kommentar von hannabr ,

Mir geht es eher um die Berufspraxis und ja, auch ein wenig darum, dass man evtl. Mandanten mitnehmen kann. Wäre das daher nach 2 Jahren noch zu zeitig? 5 Jahre rote Zahlen ist schon arg böse.

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Berufspraxis ist die eine Sache - Rücklagen ansparen die andere - und ob man Mandanten mitnehmen darf, sollte man mit dem bisherigen Arbeitgeber / Partner etc. bereden ...

Kommentar von hannabr ,

Oder machen sich manche so früh schon selbstständig, weil sie nirgends einen Job bekommen?

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Wohnzimmerkanzleien ... weil es für Büroräume nicht reicht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten