Frage von Suizid3, 43

Mit welcher Technologie bauten die Ägypter ihre stabilen Pyramiden?

Antwort
von Almato7447, 11

Wenn du das rausfindest kannst du Millionär werden!

Ne, im Ernst: Das mit dem Ziehen auf Schlitten hat man lange vermutet, ist aber nicht wirklich realistisch, denn die Steine wären auf den langen Wegen vom Steinbruch zur Baustelle zu häufig zerbrochen. Man weiß auch nicht, wie die Steine in die Höhe gehieft wurden, weder auf die Transportschiffe noch die Pyramide hinauf. Die Idee einer Rampe für die Steine ist auch unrealistisch, weil die Rampe mehr Erdvolumen benötigt hätte als die Pyramide selbst. Deshalb ist das ein beliebtes Thema auch in der Esoterik (Stichwort: Traktorstrahlen), aber da wird es häufig völlig absurd. Flaschenzüge fallen auch aus, denn es gibt keine Konstruktion, die Steine von mehreren hundert Tonnen Gewicht heben könnten.

Gibt schöne Dokus darüber, wie moderne Konstrukteure sich den Kopf zerbrechen, wie die Steine wohl bewegt wurden. Ich denke, Außerirdische und Co. kann man guten Gewissens ausschließen. Wie gesagt, wer das tatsächlich rausfindet, der kann damit berühmt und reich werden. Viel Erfolg ;)

Kommentar von Suizid3 ,

Ich denke, wir wurden mit diesen Pyramiden nur verarscht :-) 

Antwort
von GaiusCaesar, 19

Hallo Suizid3,

die alten Ägypter meißelten zuerst Steinblöcke aus große Felsen und Bürger transportierten diese dann mit einem Schlitten. 

Diese Blöcke wurden dann mit "Rampen" aufeinandergestapelt. 

Wie sie diese Rampen genau positionierten ist nicht klar.

Die Ägypter waren gute Mathematiker und Astrologen, da ihre Pyramiden immer zu den Sternen ausgerichtet wurden.

Lg

Antwort
von TheAllisons, 25

Mit Menschenkraft und Flaschezügen

Antwort
von darkman55, 31

Traktorstrahlen mit Hyperlichtantrieb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten