Mit welcher Sprache , wäre es Vorteilhaft anzufangen ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Russich 100%
Griechisch 0%
Latein 0%
Arabisch 0%

5 Antworten

Hallo,

warum vervollkommnest du nicht zunächst einmal deine Russischkenntnisse? Mit

3/4 des russischen Alphabetes und einige[n] Wörter[n]

kommst du nicht weit.

auch wenn Französisch neben Englisch und Spanisch weltweit sehr verbreitet ist,

Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat,

weltweit deutlich mehr Spanisch als Italienisch gesprochen wird

und Chinesisch, Russisch und Japanisch schwer im Kommen sind - wegen der abweichenden Buchstaben bzw.
der Schriftzeichen aber nicht unbedingt einfach sind,

Latein eine 'tote Sprache ist, das kleine oder große Latinum für manche Studiengänge aber dennoch gebraucht wird,

bleibt das letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.

Sinnvoller, als danach zu gehen, welche Sprache leichter ist, wäre es folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen zu lassen:

Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:

- deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?

- deine persönlichen, privaten Interessen:

- In welchem Land machst du am liebsten Urlaub?

- Zu welchem Land hast du am meisten Beziehung, Freunde, Verwandtschaft?

- Für welches Land schlägt dein Herz am ehesten?

- In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes- und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache bereits gelernt
hat oder spricht?

Die Sprache meiner Wahl - neben Englisch und Französisch - war Schwedisch, das ich inzwischen besser spreche als
Französisch und nur empfehlen kann, denn

1. ist es eigentlich noch einfacher als Englisch (Die Verben sind in allen Personen, in allen Zeiten (kein he/she/it das s muss mit) gleich. Die
Satzstellung ist dieselbe wie im Deutschen.)

2. kommt man damit auch in Dänemark und in Norwegen zurecht.

Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch oder Russisch wäre meine Wahl .
Allerdings wirst du Englisch viel öfter benutzen und praktizieren können als Rissisch . Für Englisch wirst du auch mehr Sprachkurse finden .
Wenn du aber schon so weit mit dem Kyrillischen Alphabet bist und auch schon Motivation hattest an dieser Sprache, hätte ich diese genommen .
Denn man muss ja auch soweit wie möglich mit einer Sprache kommen und dies wirst du nur durch ausreichend Motivation schaffen .
Liebe Grüße,
schokosuchti0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ebse2010
23.12.2015, 01:21

Rissisch - was ist denn das für eine Sprache?

1
Russich

Ich habe keine Ahnung, wo deine Interessen liegen, aber da du bereits mit Russisch angefangen hast, gehe ich davon aus, dass du Interesse an Russisch hast. 

Ich würde also Russisch lernen, denn man sollte immer eine Sprache wählen, die einen interessiert. "Vorteile" sind erst mal nebensächlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Antwort wird dir nicht gefallen, aber bevor du eine weitere Sprache in Angriff nimmst, solltest du erst einmal etwas für dein Deutsch tun.

- kein Komma hinter Sprache
- vorteilhaft
- kein Komma vor und
-
keine Leerzeichen vor den Satzzeichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es für die berufliche Zukunft sein soll, wäre Chinesisch (Kantonesisch) und/oder Indisch nicht verkehrt. Dort laufen demnächst die Weltgeschäfte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ebse2010
23.12.2015, 01:24

Damit kannst du dann den Sack Reis kaufen, der jetzt gerade irgendwo in China umgefallen ist.

1