Frage von AntoMW, 108

Mit welcher Schleifpapierkörnung Metall schleifen?

Ich habe eine neue Zimmertür an einer alten Türzarge aus Metall verbaut. Leider scheint die Zarge nicht 100% gerade zu sein, sodass die Tür unschön an einer Stelle schleift und klemmt. Daher möchte ich die Stelle an der Zarge abschleifen und hinterher wieder Lack auftragen. Nur weiß ich nicht, welche Körnung ich für das Eisen nehmen sollte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nitram, 84

Hallo, an einer Metalzarge würde ich garnichts machen schongarnicht mit Schleifmaschinen die Stärke der Profile sind nicht wesendlich dicker als 1mm und das ist schnell durchgeschliffen. Zudem so heise Metallschleifspäne auf Holz, Kunststoff oder Glasflächen sind auch nicht gerade schöne Sachen, das brennt sich in das Material ein und geht nicht mehr weg auf Glas wird es besonders nett. Zuerst würde ich mit den Bänder regulieren, da geht schon einiges und danach an der Tür was auch viel einfacher wäre.

Kommentar von AntoMW ,

Mit den Spänen hast du Recht. Die Zarge ist auch nur wenige Millimeter dick.

Wenn ich das obere Türband noch einmal drehe, würde es an der Befestigung des Bandes schleifen.

Am unteren Band hingegen ist noch Platz.

Das plötzlich auftretende Schleifen an der Zarge lässt sich mittlerweile auf die Temperatur und der daraus folgenden Ausdehnung des Holzes zurückführen.

Aktuell wo es nun kälter geworden ist schleift die Tür weniger. 

Antwort
von syncopcgda, 82

Auweia, mit Schleifpapier (auch mit grober Körnung) würdest du da Tage brauchen, bis du einen Millimeter runter hättest. Mache das am besten zuerst mal mit einer groben Schruppfeile, hinterher kannst du das immer noch mit Schleifpapier glätten, falls überhaupt notwendig.

Kommentar von syncopcgda ,

Leichter geht's natürlich mit einer Flex (Winkelschleifer), wenn man damit umgehen kann.

Antwort
von wiedermalich, 72

an einer metall bzw. stahl-zarge sitzt du mit schleifpapier schon ein paar stunden ^^

erstmal nimmst du ein elektro-schleißer (welcher art auch immer) und dann eine körnung von etwa 260 zum schleifen und anschließend ca. 1000 um das metall wieder glatt zu kriegen vor dem schleifen

Kommentar von AntoMW ,

Dann fange ich mit dem Papier gar nicht erst an. Mal schauen wo ich mir eine Schleifmaschine auftreiben kann bzw. leihen kann.

Antwort
von UserDortmund, 66

Eine feine Körnung würde ich empfehlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community