Frage von Sulphur, 91

Mit welcher Programmiersprache programmieren lernen?

Moin,

Als Hintergrundinformationen sollten noch ein paar zusätzliche Informationen gesagt werden, zum einen, dass ich kein völliger Neuling bin. Ich habe schon über Arduino programmiert, also respektive in C/C++ und habe auch schon ein paar Übungsprogramma in Java geschrieben. Mit absoluten Basics kenne ich mich schon aus.

Aber ich habe mir vorgenommen eine Sprache "richtig" bzw. vertieft zu erlernen, um einfach auch mehr damit machen zu können.

Ein wenig umgeschaut habe ich mich schon, und oft wird gesagt, man soll die Programmiersprache nehmen, die für die gelplanten Projekte am geeignetsten ist.

Ich selbst habe aber kein konkretes Ziel, nach dem Motto, ich möchte jetzt Treiber programieren bzw. generell im Bereich der Systemprogrammierung, in welcher ja C++ genutzt wird. Da ich Informatik studieren möchte, will ich einfach (erstmal) eine Programmiersprache als solche lernen.

Ist es in dem Fall egal mit welcher man beginnt ?

An der Universität wird keine Sprache bevorzugt, bzw. Basics werden einem anhand Java beigebracht, im späteren Verlauf werden in den Veranstaltungen aber auch andere Sprachen genutzt.

Antwort
von ByteJunkey, 56

Bleib doch bei C++ :) Mein Motto: "Wenn man C++ kann, dann ist jede andere Programmiersprache ein klacks dagegen." Das gilt aber nur, wenn man sihc wirklich lange mit C++ beschäftigt hat, also nicht nur ein 2-wöchigen Crash-Kurs ;)

Kommentar von Sulphur ,

Ja, das ist mir klar. Um eine Sprache wirklich gut zu beherrschen ist man je nach Zeit und Talent, schon über Monate gar Jahre beschäftigt.

Kommentar von Roderic ,

Ja - das ist man. Aber ich kann dir versprechen - es lohnt sich.

Kommentar von ByteJunkey ,

Und wie. Es ist richtig geil und man hat so das Gefühl, dass man eine rieseige Macht über den PC hat :D Muhahahahaha ^^

Antwort
von GelbeForelle, 42

Einfachste: Python beste: c++. Wird vor allem fast überall genutzt. Ich habe Python für Blender gelernt, aber da Blender selbst ja in c irgendwas is geht das auch nich so super, finde ich und lerne jetzt c++ für die ue.

Antwort
von Roderic, 15

Du hast doch nun schon mit C/C++ angefangen - also die erste und wichtigste Hürde ist schon genommen.

Dann bleib dabei. Da gibts noch genügend für dich zu entdecken.

Wer C++ beherrscht - und damit meine ich wirklich beherrscht - der kann auch alle anderen Sprachen ;-)

Antwort
von GedankenGruetze, 28

Wenn du an ner Uni Java lernst, dann nimm Java. Prinzipiell ist es nicht so wichtig, mit was du anfängst, da die Syntax heutiger Sprachen so ähnlich ist, dass du andere Sprachen wie C, Python, C# etc. super schnell wirst lernen können. Die Frage wird aber sowohl hier als auch generell im Inet schon so super oft gestellt. :)

Antwort
von Hammingdon, 28

Anfangen würd ich mit java oder besser c# wenn du c++ programmieren willst. Allerdings werden treiber eher in C geschrieben, zumindest bild ich mir das ein.
Wenn du schon die basics kannst kannste auf scriptsprachen wie phyton verzichten.
Treiber zu schreiben ist im übrigen sehr schwer weil du die hardware genau kennen musst.

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 26

Meiner Meinung nach ist es dann erstmal egal. Nimm Java oder C#, wenn es schneller gehen soll oder C++, wenn du etwas leidensfähiger bist.

Antwort
von lgp619, 45

Vielleicht mal ruby oder python.

Kommentar von gerlochi ,

sind keine Programmiersprachen, sondern Scriptsprachen ^^

Kommentar von lgp619 ,

Ok sry haha aber wenn man kein konkretes projekt hat ist es doch egal womit man anfängt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community