Frage von pipmatz1231, 20

Mit welcher Oragnisation kann man ein relativ günstigen Schüleraustausch in Spanien machen?

Hallo, ich würde gerne wenn ich in die 10. komme, also nächstes Schuljahr (17/18) ein Jahr nach Spanien gehen. Ich habe jetzt nach ein paar Organisationen geschaut, finde aber nur eurovances, bei dem ein Austauschjahr ca. 5000 Euro wenn nicht mehr insgesamt kostet.

War von euch schonmal jemand 1 Jahr in Spanien? Und wenn ja, mit welcher Organisation wart ihr da??

Ich überlege ein Auslands-BAföG für Schüler zu beantragen, verstehe aber nicht genau was man da machen muss... also wenn von euch jemand bescheid weiß, danke schonmal!!

Antwort
von SabineKrz, 2

Wenn es zu teuer ist für ein ganzes Jahr zu gehen und du auch eine Austauschpartnerin bei dir zuhause aufnehmen kannst, schau dir doch mal Adolesco an. Die machen echte Schüleraustausche für3 Monate und das ist nicht so teuer.

Antwort
von Lucielouuu, 11

Ein Schüleraustausch ist nicht gerade günstig. Ich hab bis jetzt nur was von der YFU gehört.

Antwort
von LilliSpain, 4

Hi, ich habe vor 9 Jahren ein Austauschjahr in Spanien gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also bei Eurovances steht, dass die Vermittlung 2500 Euro kostet und dann kommen nochmal minimum 3500 Euro für ein Jahr hinzu. Sprich da sind wir schon bei 6000 Euro, da ist aber noch kein Flug und keine Weiterreise zur Gastfamilie dabei. Da würde ich jetzt auch nochmal mit 500 Euro rechnen, wenn nicht mehr. Und dann kann es ja noch sein, dass noch einiges mehr hinzu kommt.

Denn bei den anderen Orgas kostet ein Jahr Spanien ab 8.900 Euro aufwärts. Von daher würde ich dir dringend raten, dich zu informieren, was die jeweiligen Orgas für den Preis dann auch anbieten. Du solltest hier nicht nur das billigste nehmen, ohne zu schaun, was du dann alles selber leisten musst.

Schau dir HiCo, StepIn oder Travelworks mal genauer an. Die sind vom Preis ca. gleich.

Aber unter 6000 Euro wirst du für ein Jahr sicher nichts finden, du solltest eher mit ca. 9000 Euro Programmfixkosten rechnen, und dann noch die sonstigen Kosten plus Taschengeld dazurechnen.

Wie das mit dem Bafög genau geht weiß ich nicht, da ich aus Österreich komme, aber du wirst dir wohl einen Antrag holen müssen, und diesen dann ausgefüllt und unterschrieben zurückschicken müssen. Hier wird aber das Gehalt deiner Eltern miteinbezogen, wenn diese zu viel verdienen, bekommst du es nicht, oder nur sehr wenig.

Weiters bekommst du es erst wenn du im Ausland bist, und kannst es somit als Taschengeld verwenden. Die Orga musst du da schon bezahlt haben, dafür wäre es dann also nicht zu verwenden.

Kommentar von pipmatz1231 ,

Danke!! Mit welcher Organisation bist du denn damals gefahren?!

Kommentar von LilliSpain ,

Ich war damals mit Flamenco Sprachreisen in Spanien. Die haben bis vor 7 Jahren noch Austauschjahre angeboten, aber nun gibt es bei denen leider nur noch Sprachreisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten