Frage von Blackoutd, 103

Mit welcher Geschwindigkeit müsste ein Mensch, der 70 Kilogramm wiegt hochspringen, um der Erdschwerefeld zu entkommen?

Frage ging mir nur so durch den Kopf...

MFG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schilduin, 93

Das wäre die sogenannte Fluchtgeschwindigkeit, die hängt so weit ich weiß nicht von der Masse ab (oder vielleicht nur sehr geringfügig). Kenne gerade leider nicht die Formel um sie zu berechnen, aber du müsstest sie in Formelsammlungen finden.

Kommentar von Locuthos ,

Richtig.

Sie beträgt auf der Erde 11,2 km/s^2 und ist - so wie die Gravitation - massenunabhängig. Abgesehen vom Ortsfaktor (1g = 9,81 m/s^2) natürlich :)

Antwort
von SixthSCTF, 14

Die Geschwindigkeit beträgt etwa 11,2 km/s. (Man nennt sie die 2. Kosmische Geschwindigkeit)

Das Gewicht bzw. die Masse eines Körpers ist dabei unerheblich, sie ist für alle Massen gleich.

Lediglich die benötigte Energie die man benötigt um die Masse auf diese Geschwindigket zu beschleunigen ist von der Masse des Körpers abhängig.

Dein 70Kg Mensch müsste also nur ordentlich in der Muckibude trainieren damit ihm dieser Sprung gelingt.

Viel Erfolg dabei

Antwort
von daCypher, 39

Wenn er einfach nur grade hochspringt, kann er nicht seitwärts beschleunigen, um die Bahngeschwindigkeit für einen stabilen Orbit zu erreichen (das wäre eine Geschwindigkeit von etwa 7,8 km/s oder 28000 km/h).

Die erstbeste Möglichkeit, die mir einfällt, ohne Seitwärtsbewegung irgendwo zu landen, wo man nicht auf die Erde zurückfällt, wäre der Lagrange-Punkt L1 zwischen Erde und Mond. Der ist ca. 4/5 so weit von der Erde weg, wie der Mond (bin grad zu faul, das genauer zu berechnen). Jedenfalls müsste der Mann so stark abspringen, dass er in der Erdatmosphäre verglühen würde.

Kommentar von hypergerd ,

Ja, verglühen ist das eine, ABER schon beim Ansetzen der Kraft (wo sie auch immer herkommen mag) würde es selbst den stärksten Knochen (und die Stelle wo er steht) zerbröseln, da die nötige Geschwindigkeit über 8 mal höher als die von Geschossen liegt!

Und was Geschosse anrichten, wenn man sich senkrecht daraufstellt, kann sich jeder vorstellen :-)

Antwort
von MonkeyKing, 49

Es ist vom Gewicht unabhängig. Damit ein Objekt dem Erdschwerfeld entkommen kann muss es die sogenannte Fluchtgeschwindigkeit erreichen und die liegt wenn ich mich nicht irre bei ca. 11.3 Kilometer pro Sekunde.

Antwort
von kami1a, 36

Hallo! Ich will die Berechnung von Ashuna nicht überprüfen aber du darfst nicht gerade hochspringen - noch schlimmer ist von Osten nach Westen.

Auch Raketen mit entsprechendem Ziel werden von Westen nach Osten abgeschossen Weil si dann zum Teil den Umdrehungsimpuls der Erde um die eigene Achse mitnehmen

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von 0Ichputzhiernur, 16

Nun die sogenannte Fluchtgeschwindigkeit auf der Erde beträgt cirka 11,3 m/s. Auf anderen Planeten, (wenn diese Maßereicher sind, wie zum Beispiel auf der Sonne) ist sie wiederrum höher :D

Ich verlinke dir hier einfach mal zwei Videos zu dem Thema, die ich vor langer Zeit mal gesehen habe und gut fand:

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen =)

Liebe Grüße und eine schöne Woche

Bella

Kommentar von ulrich1919 ,

11,2 km / s , nicht  m / s

Kommentar von 0Ichputzhiernur ,

Oh tut mir leid xD

Ich war gerade wohl in Gedanken wo anders... Natürlich hast du recht, danke für die Korrektur :)

Antwort
von Zakalwe, 59

Die Fluchtgeschwindigkeit ist 11,2 km/s.

Kommentar von Blackoutd ,

Und in Km/h , damit ich eine bessere Vorstellung davon hab? :D

Kommentar von Zakalwe ,

Wieviele Sekunden hat denn eine Stunde? Also mal 3600.

Antwort
von surbahar53, 36

Das Problem wird nur sein, dass der Mensch die Beschleunigung von 0 auf die nötige Geschwindigkeit nicht überlebt.


Kommentar von Schilduin ,

Es kommt nur auf die Geschwindigkeit an, es spielt keine Rolle, wie lange er braucht, um diese zu erreichen. Also theoretisch könnte man ihn auch mit geringer Beschleunigung ganz lange im Kreis drehen (bzw spiralförmig, damit auch die Zentripetalbeschleunigung nicht zu groß wird) um diese Geschwindigkeit zu erreichen.

Kommentar von surbahar53 ,

Stimmt schon, aber er will ja sofort mit einer ausreichenden Geschwindigkeit hochspringen (ohne weitere Energiezufuhr).

Antwort
von SirKermit, 37

Es gibt mehr als nur eine kosmische Geschwindigkeiten. Das hängt ein wenig davon ab, wohin du nach deinem Erdstart willst: http://universal_lexikon.deacademic.com/262208/kosmische_Geschwindigkeiten

Antwort
von Ashuna, 56

Mehr als 9,807 m/s².

Antwort
von miperktold, 42

Ist der Satz einfach nicht Deutsch oder versteh ich null von dem was du fragen willst ? :D 

LG

Kommentar von Blackoutd ,

Ein Mensch der 70 Kilogramm wiegt. Mit welch einer Geschwindigkeit müsste er hochSPRINGEN, also einfach nur springen, um der Erdschwerefeld zu entkommen.

Kommentar von miperktold ,

oke ich versteh es einfach nicht :D xD danke das du mirs noch einmal erklärt hast :DD 

LG

Kommentar von Blackoutd ,

Also. Ich versuchs nochmal xD Du weißt doch was ein Mensch ist. Ein Mensch kann hochspringen. Genau das springen was du dir grade vorstellst. 

So sieht jemand aus, der grade springt: 

http://img.fotocommunity.com/mal-ueber-den-schatten-springen-a6d8f2e1-9611-4f24-...

Wie schnell, also mit welcher Geschwindigkeit bzw Kilometer PRO Stunde müsste er springen, um von der Gravitationskraft der Erde zu entkommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community