Frage von KingBarni, 84

Mit welcher Excel Funktion lösen?

Hallo, Ich habe eine Excel Tabelle in der sind 15.000 Datensätze vorhanden. Produktname, Produktnummer, Anzahl, Datum.

Es gibt mehrer Tage (3 Stück)

Ich möchte mir die Produkte hervorheben lassen bei denen sich die Anzahl in den 3 Tagen geändert hat. Wenn möglich auf einer anderen Seite ausgeben lassen.

Die Produkte bei denen es gleich geblieben ist die möchte ich Ignorieren und sollen nicht auf der anderen Seite ausgegeben werden.

Da ich mega der Excel Anfänger bin und keine Ahnung davon habe weiß ich nicht wie ich das Problem lösen soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von iMPerFekTioN, 39

Hallo,

ich weiß leider nicht wie weit du dich mit Excel auskennst ;)

Jedoch, kann man (finde ich) das Problem sehr einfach lösen und das nicht mal mit all zu vielen schwierigen Formeln.

Zu aller erst, brauchst du ein Abbild deiner Datei, sprich, du kopierst die ganze Tabelle.

So, du holst dir jetzt in der 2. Tabelle alle Werte mit einer =SVERWEIS() Funktion.

Nehmen wir an Tabelle1 hat in A1 den Artikel "Hammer" stehen in A2 den Artikel "Nagel" und in A3 den Artikel "Säge"

So,

Tabelle1:
A1="Hammer"
A2="Nagel"
A3="Säge"

So, in der Spalte B kommen jetzt die Mengenangaben dazu.

Sprich,
Tabelle1:
B1="10"
B2="20"
B3="30"

Tabelle 2 hat dann die gleichen Namen
Tabelle2:
A1="Hammer"
A2="Nagel"
A3="Säge"

Tabelle2:
B1="10"
B2="20"
B3="30"

In Spalte C Überprüfst du das dann einfach mit der anderen Tabelle ;)

=WENN([Wert von dem Produkt 1. Tabelle]=[Wert von dem Produkt 2. Tabelle];"";"Ungleich")

Jetzt ist nur die Frage, wie du die Tage abänderst, bzw wo festgehalten wird welcher Tag wo ist.

Änderst du die Einträge dann von Hand ab? Also, wenn sich die Menge ändert, schreibst du die neue menge von Hand rein?

Grüße,

iMPerFekTioN

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Nun ja, da ich mir eben die anderen Antworten mit durchgelesen habe, denke ich das meine Lösung nicht wirklich korrekt ist.

Da du ja dann in beiden Tabellen immer die Werte anpassen müsstest...

Das hatte ich leider nicht bedacht :p

Das war auch eher aus dem Kopf gezaubert als überlegt und getestet.

Bin momentan Unterwegs und schreibe die Antwort vom Handy aus, da hebe ich leider kein Excel zur Verfügung :p

Es funktioniert bestimmt, aber dann muss leider immer der 2. Wert mit angepasst werden.

Wenn du eine Bespielbarkeit hättest (anonymisiert) wäre das super :P
Per DropBox o.a. File Upload Programm oder einer File Upload Seite hoch laden und den Link einstellen!
Könnten wir sicher mehr für dich tun ;)

Meine Tabelle war im Kopf anders aufgebaut, da habe ich wohl nicht richtig gelesen :x, .. Sorry!


Grüße,


iMPerFekTioN

Kommentar von KingBarni ,

Hey.
Danke für deine Hilfe. Ich könnte dir paar Test Daten hochladen damit du es dir mal angucken kannst.

Gruß

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Sehr gerne :)

Wenn du magst kannst du mir das auch in einer persönlichen Nachricht schicken, aber wenn du es hier rein stellst, haben mehrere etwas davon ;)

Kommentar von KingBarni ,

http://workupload.com/file/fvkAuo3M

Habe mal Testdaten zusammen gestellt mit anderen Namen etc.

Kommentar von iMPerFekTioN ,

So, ich hab da mal was versucht :p

Und zwar habe ich eine 2. Tabelle angelegt in der du nach der Produkt ID suchen kannst.

Es werden immer die letzten 2 Produkteinträge miteinander verglichen, zusätzliche auch ob sich das Datum geändert hat oder nicht.

Wenn die Menge gleich ist, wird gesagt, das sich nichts verändert hat. Wenn das Datum gleich ist wird das auch angezeigt.

Auch das Datum von den Einträgen wird jeweils darunter angezeigt.

Vielleicht hilft dir das ja etwas weiter :p

https://www.dropbox.com/s/l64yys0cfurveb9/Testdaten.xlsx?dl=0

Grüße,


iMPerFekTioN

Kommentar von KingBarni ,

Ah ok :)
Danke das ist schon einmal ein Ansatz. Wo suche ich nach der Produkt ID ? :) 

Kommentar von iMPerFekTioN ,

In Tabelle2 im Feld A3 :p

Kommentar von Ghanasoccer ,

Haha das ist lustig :)

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Was ist daran denn lustig?=D

Kommentar von Ghanasoccer ,

So viel aufwand und dann findet man nichtmal die Suchzeile haha.

Humor is ja ansichtssache.

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Naja :p

Schön formatiert ist was anderes =), das stimmt natürlich *grins*
Aber darum ging es mir ja auch nicht :d es sollt nur funktionieren und aufwendig in dem Sinne war es auch nicht :D

Wenn man das schon paar mal gemacht hat dann flutscht das doch :d

Die Formatierung wollte ich Ihm dann selbst überlassen, ist ja nicht zu viel verlangt das Suchfeld kurz grau z hinterlegen oder eben wie er es gemacht hat kurz nachzufragen =D..... - Aber Recht hast du trotzdem=)

Kommentar von KingBarni ,

Entschuldige das es etwas spät kommt!
Vielen Dank für deine Hilfe hast mir echt weiter geholfen.

Kommentar von iMPerFekTioN ,

Freut mich wenn ich dir helfen konnte =D

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 17

Wo steht das Datum, wo steht der Name des Produkts und wo der Preis?

Ist die Tabelle nach Spalten gegliedert (zB Produktnamen stehen alle untereinander) oder nach Zeilen (Namen stehen nebeneinander)? Dann ginge es verhältnismäßig einfach, aber für Dich als Anfänger immer noch schwierig!

Oder kommen die letzten Einträge immer unterhalb der vorherigen und es sind maximal drei?

Mit entsprechend komplizierten Formeln lässt sich auch das lösen, aber als einem blutigen Anfänger würde ich Dir doch empfehlen, die Hilfe eines Fortgeschrittenen in Anspruch zu nehmen, Du wirst sonst kaum durchblicken!

ich schau heut spät abends nochmal rein, bei Rückmeldung setze ich mich mal dran!

Antwort
von Ghanasoccer, 37

Ich weiß nicht wie das bei dir aussieht, ob die zB die in einer Tabelle einsetzen und sortieren oder filtern lassen darfst.

Jedenfalls würde ich das Produkt deiner Interesse rausfiltern lassen und eine bedingte Formatierung auf diese Tabelle setzen die MaxTag und MinTag miteinander vergleicht und wenn das dann mehr als 3 ist das Farbig markiert wird.

Das würde am schnellsten gehen. Sind bei dir wenige Produkte oft verkauft oder viele Produkte weniger oft verkauft worden?

Bei weniger Produkten würde ich einen neuen Ansatz setzen, bei dem du den Filter nicht brauchst.

Sortiere deine Tabelle durch und lasse immer von anfang bis ende eines Produkts eine bedingte Formatierung starten, die abhängig von den Produktnamen ist. Dann musst du nur durchscrollen bis du Farbige siehst oder du suchst einfach nach der Farbe in dem Excelarbeitsblatt (Strg+F)

Kommentar von KingBarni ,

Es soll einem halt einfach in das Auge springen.
Die Tabelle sollen dann die Kunden bekommen.

Kommentar von Ghanasoccer ,

Dann würde ich die Anzahlverläufe der einzelnen Produkte in einem normalen liniendiagramm darstellen. Selbstverständlich mit Zeitverlauf. Dafür muss man nur den gewollten Bereich markieren und ein Diagramm seiner Wahl einfügen. Das geht am schnellsten indem Sie ihre Tabelle Filtern (Tabelle anklicken; Menüband; Entwurf; Optionen für Tabellenformat; Schaltfläche "filter" ein)

Das kleine Dreieck in deiner Tabelle Ganz oben wird jetzt für jede Spalte angezeigt. Filtere nach gewünschtem Produkt

Deine Tabelle hat jetzt nurnoch ein Produkt anzuzeigen.

Markiere den Bereich der Produktanzahl und datum->Menüband->Einfügen-> Tabelle

Jeder Tabelle einzeln abspeichern (nur die Daten)

Danach den Filter umstellen auf das nächste Produkt und das Diagramm zeigt dir immer den Verlauf deines Produkts.

Kommentar von KingBarni ,

Das ist auch keine schlechte Idee :)
Danke schonmal

Kommentar von Ghanasoccer ,

Haha ich bin hier der mit der größten Fantasie ! @_@

Antwort
von Jackie251, 45

In welchen 3 Tagen denn?
in den Letzten 3 Tagen?

und darf ich das so verstehen, das in den 15.000 Datensätze die Produktnummern mehrfach auftauchen und sozusagen der letzte eintrag den Aktuellen Bestand darstellt?

Das wäre schon ein fragwürdigen Aufbau

Kommentar von KingBarni ,

Richtig der letzten 3 Tage.
Richtig die Nummern tauchen mehrfach auf.
Der letzte Eintrag ist der aktuelle bestand. Der letzte Eintrag soll mit denen davor verglichen werden. 

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten