Frage von uneeq, 54

Mit welchen Steuern muss ich nach dem Verkauf meiner Eigentumswohnung rechnen?

Hallo, ich möchte meine Eigentumswohnung verkaufen, die ich im Jahr 2012 gekauft habe und bis jetzt auch selbst bewohne. Falls ich nach dem Verkauf einen Gewinn erzielen sollte, welche Steuern muss ich zahlen? Natürlich weiss ich, dass ich eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank leisten muss, weil das Darlehen vorzeitig aufgelöst wird.

Muss der Gewinn in irgendeiner Weise versteuert werden?

Ich lebe in Baden-Württemberg.

Vielen Dank für euer Antworten.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 34

Da Du die aohnung zwischen kauf und Verkauf ununterbrochen bewohnt hast, entsteht keine Einkommensteuer auf das private Veräußerungsgeschäft.

§ 23, Abs. 1, Nr. Satz 3 EStG:

3 Ausgenommen sind Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken

oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken

genutzt wurden

;

Da wären noch nicht einmal eine Frist von über einem Jahr notwendig.

Antwort
von DrMaHinz, 12

Hallo,

folgendes zur „Ertragsteuer bei einem privatem Veräußerungsgeschäfts / Spekulationsteuer (Immobilienveräußerung)“:

Der Verkauf einer Immobilie die vermietet wurde bleibt steuerfrei, wenn der Kauf min. 10 Jahre (Spekulationsfrist) zurückliegt. Wird das Objekt schon vorher verkauft, ist eine Spekulationsteuer (einkommensteuerpflichtig) auf die Differenz aus Anschaffungskosten und Verkaufserlös zu entrichten. Bei einer Eigennutzung beträgt die Frist 2 Jahre. www.immobilien-einblick.de/steuern

Kauf im Jahr 2012 ist also kein Problem.

Gruß

Antwort
von kevin1905, 25


welche Steuern muss ich zahlen?

Gar keine!

§ 23 Abs. 1, Nr. 1, Satz 3 EStG.

Antwort
von webya, 26

ja, der Gewinn muss verstuert werden.

Kommentar von Omikron6 ,

Nein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community