Frage von Rossi39, 299

Mit welchen Schmerzmitteln kann ich Auto fahren?

Vor 4 Monaten hatte ich einen komplizierten, 3 fachen Armbruch. Natürlich brauche ich an vielen Tagen noch Schmerzmittel. Ab einer gewissen Dosis kann und möchte ich nicht mehr fahren, ist ja klar. Mache ich auch nicht. Nun muss ich im Januar zur ambulanten Reha. Die geht etwa von 9-17 Uhr. Da ich schon weiß, dass ich an den Physiotherapie Tagen immer Schmerzmittel brauche ( und auch unbedingt nehmen soll! Damit sich kein Schmerzgedächnis bildet) mach ich mir Gedanken, wie ich abends von der Reha zurückkommen soll. Ich sprach den Doc an und der sagte nur : Wir werden nicht zulassen, dass sie " zugedröhnt" an der Reha teilnehmen. "  Aber ich rede ja auch nicht von harten Sachen sonder zB von einer 800 ter Ibu! Danach fahre ich nicht mehr! Mir ist dann schumerig und meine Konzentration ist nicht das , was ich zum fahren brauche. Ich weiß nun gar nicht, wie ich das Problem lösen soll.

Antwort
von dieter273, 228

Hallo,

ich nehme Novaminsulfon Lichtenstein 500mg. Wirkstoff Metamizol- Natrium

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen: Im empfolenen Dosisbereich ist keine Beeinträchtigung des Konzentrations- und Reaktionsvermögens bekannt.

Es wird wohl auch höhere Dosierung geben.

Alles Gute

Antwort
von dadamat, 199

Alle perifer wirksamen Schmerzmittel beeinträchtigen die Fahrbereitschaft nicht. Nur die zentral wirksamen Schmerzmittel (zB Tramal, Valoron/Tilidin und alle Opiate) beeinflussen die Fahrtüchtigkeit.

Antwort
von Hannibu, 185

Frag mal in der Apotheke nach verschiedenen Mitteln, dann könntest du selbst ausprobieren, auf welche du am Besten reagierst. Oder du nimmst halt ein Taxi oder den Bus nach Hause. Es könnte dich bestimmt auch jemand von deinen Freunden und Bekannten abholen, wenn du nett fragst und die Spritkosten überbimmst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten