Frage von KamiKamiKaeshi, 36

Mit welchen Methoden kann ich schlauer werden?

Ich habe das Gefühl, nicht so schlau wie meine Mitschüler (Gymnasium) zu sein und auch nicht so gut mitzukommen, was mich echt stört. Ich möchte aber genau so gut wie sie werden. Wie kriege ich das hin? Gibt es da bestimmte Methoden? (Ach und Lernen gehört nicht dazu, das kann ich mir schon selbst erschließen.)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Isparta89, 36

Da gibt es keine Zauberrei, wie du schon selbst weißt heißt das Wort: Lernen. Wichtig ist das du einen stabilen Grundaufbau hast, das heißt du solltest zB falls es Mathe ist in dem du schlecht bist, dir ein Buch nehmen mit den Grundkentnissen Mathe und dann dich langsam hocharbeiten, den je besser deine Grundkentnisse sind, desto logischer Wird dein Denkvermögen. Das gleiche Prinzip gilt auch für andere Fächer. Falls es Allgemeinwissen ist, dann schau mehr Dokus an oder ließ die News und sei immer informiert. Also wie schon angesprochen Grundaufbau ist ein muss um schlauer zu werden. Da gibs ein tolles Sprichwort dazu: Wenn ein Skelettbau eines Hauses schon instabil ist, dann kann daraus kein richtiges Haus werden und kracht irgendwann ein^^ 

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 13

Es gab da Untersuchungen mit verschiedenen Altersklassen mit einem einfachen Vokabeltest mit für alle unbekannten Vokabeln. Das Ergebnis war, dass die jüngeren (unter 20) das besten Ergebnisse zeigten. Hier brachte nur eine einmalige Wiederholung bessere Ergebnisse, weitere Wiederholungen bringen kaum noch was. Bei Personen mittleren Altern bringen bis zu 4 Wiederholungen noch was. Und Leute über 70 sind deutlich eingeschränkt und praktisch jede Wiederholung bringt noch was. Ist aber auch eine Frage des IQ. So ist die mittlere Altersgruppe mit hohem IG etwa so leistungsfähig wie Schüler mit mittlerem IQ.

Gestestet wurde aber nur die Merkfähigkeit. Die sagt aber nichts über Erfahrung, Reife und Durchhaltevermögen aus.

Antwort
von Oberlechner, 21

Du hörst Dich so an, als ob Du mit Dir selber sehr hart ins Gericht gehst. Ich würde sagen, Du gehörst zur Gruppe der unsecure overachiever. (Kannste gerne googeln, dann wirst Du schon raus finden, was das ist ;-) )

Was Du machen kannst? Mein Tipp: Lese, lese, lese! Egal, was Du in die Hand bekommst. Bücher, Zeitschriften,... Wichtig aber: Lese keinen Schund. Das bildet nicht, dass verdummt.

Ergo: Wenn Du regelmässig eine anständige Zeitung liest, vielleicht hier und da noch eine gute Zeitschrift (GEO, Spiegel,...) dann wird sich Dein Horizont erweitern und Du wirst viele Zusammenhänge verstehen, die du davor veillecht nicht so gesehen hast.

Antwort
von Ninombre, 21

Was ist denn das konkrete Problem wenn Du der Meinung bist, nicht so gut mitzukommen? Manchmal hilft es schon ein anderes Lehrbuch zu verwenden, bspw. bei Mathe, um die Grundlagen besser zu verstehen. Wenn die sitzen, lernt es sich leichter. Je nach dem Bereich, wo Du Schwierigkeiten hast, könnten Denksportaufgaben wie Sudoku, Kreuzworträtsel, Scrabble helfen. Da müsste man aber etwas mehr wissen.

Antwort
von FruityHelena12, 17

Nicht viel am meisten lernt man im Kindesalter. In diesem Alter wird einem meistens viel mitgegeben. Ansonsten kannst du dir leicht Wissen aneignen indem du viel liest. Entschuldigt meine Lrs.

Antwort
von UlrichNagel, 17

Nur eine Methode: mit eisernen Willen dein Lernen optimal zu gestalten und im Unterricht den Lehrer nerven mit Fragen, wenn du seine Ausführungen nicht verstanden hast! Lass die anderen sticheln, DU willst dich verbessern. Ich war solch ein nerviger Schüler, aber mich hat nie interessiert, was andere über mich denken. Meine Freunde blieben trotzdem meine Freunde. Ich war dafür die gesamte Schulzeit einer der 3 Besten.

Antwort
von Misabu97, 13

Ich gebe fcb312 recht, sich mit dem Thema zu beschäftigen ist echt hilfreich. ich war zB schlecht in englisch, und hab dann angefangen mit ner Freundin auf englisch zu reden, und hab andauernd englische Sachen geschrieben und gelesen. mit der zeit konnte ich es immer besser. also nicht nur stur Vokabeln lernen oder so, sondern sich allgemein mit der sprache beschäftigen zB

Antwort
von fcb312, 23

Soch zwingen interesse zu entwickeln, war schlecht in bio (4 bis 4-) dann hab ich mich versucht drauf einzulassen und liebe bio jetzt :D dazu stehe ich jetzt auch 1 :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community