Mit welchen Kosten muss ich für eine eigene Webseite rechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Webspace kostet nicht viel, wenn Du keine hohen Ansprüche stellst - weniger als eine Packung Zigaretten im Monat.

Aber es kostet viel Zeit! Und bei dem, was Du vorhast, auch noch Sprit oder Fahrscheine. Wenn Du jedes Wochenende eine andere Zeche oder ein Industriedenkmal besuchen möchtest, dann wird das vermutlich auch nicht gerade billig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht, wie du liest, von gar keinen Kosten bis hohen Kosten. Kommt darauf an, ob du das Ganze mit einem kostenlosen Websitebaukasten auf einer Subdomain des Anbieters machen willst oder selber einen Webdesigner beauftragen.

Eine andere Option wäre, die eine Domain zu mieten. Hierauf kannst du selber eine Website erstellen oder ein CMS dazu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im einfachsten Fall ist es sogar kostenlos. Stichwort: Freehosting

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an also ich hatte mal für eine Homepage locker 50€ + Domain jeden Monat bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Hostingplatz inkl. der Domain könnte ab 12 Euro im Jahr kosten.

2. Wenn Du den Blog mit Wordpress aufbaust, kostet das nichts weiter. Diese Software ist kostenlos und immer aktuell

3. Kannst Du Wordpress nicht selbst installieren, kostet die Installation meist ab 300 Euro einmalig. Dazu das Theme : also ein schickes Design von 0 Euro  / 50 oder auch 100 Euro einmalig.

4. Willst Du wirklich viele Besucher haben, solltest Du genau überlegen, ob Du einen ollen Baukasten für den Blog nehmen willst oder wirklich Wordpress.

Auf jeden Fall ist es einfach, wenn man sich eingefuchst hat. ich habe mehrere Blogs, die nicht viel kosten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?