Mit welchen Kosten ist es verbunden, einen guten Kaffeevollautomaten für ein kleines Café zu unterhalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Vorredner haben es ja schon richtig aufgezeigt: Ein Vollautomat ist eine recht teuere und aufwendige Angelegenheit. Wenn ein Vollautomat, dann musst du tatsächlich über 1000€ investieren und, viel wichtiger, konsequent Pflegen und Warten. Ansonsten hast du viel Geld für ziemlich miesen Kaffee ausgegeben. Wobei, sind wir mal ehrlich, einen konstant leckeren Cappuccino oder sonstige Spielereien darf man sich einfach nicht erwarten. Dann lieber zum häufig unterschätzten Filterkaffee greifen - wie ich hier in einem Artikel mal erläutert habe :)

http://earlybird-coffee.de/blogs/earlybird-blog/41754817-die-ruckkehr-zum-filterkaffee



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt natürlich immer darauf an, welchen Vollautomaten Du Dir anschaffen möchtest. Für ein kleines Café sollte es denke ich schon eine Maschine zwischen 1000 und 3000 € sein. Aber der Anschaffungspreis ist nicht der größte Kostenfaktor auf Dauer gesehen. Dazu kommen ja noch Wartungskosten, Stromkosten und die Kaffeebohnen. Die Bohnen machen oft den größten Teil der Unterhaltungskosten aus. Ein Rechenbeispiel kannst du auf dieser Seite finden. http://www.gastrokaffeemaschine.net/#rechenbeispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich um ein kleines Café handelt, dann muss natürlich der Kaffee auch gut schmecken, wegen dem geht man ja hauptsächlich ins Café. Bei einem Kaffeevollautomaten sind viele Kriterien von großer Bedeutung, wie zB. die richtige Reinung, der Stromverbrauch oder das Milchaufschäumsystem. Das sind alles Punkte die mit Kosten verbunden sind. Hast du dir schon Tests oder Bewertungen angeschaut? Hab hier nämlich mal eine Seite gefunden, wo die besten Kaffeevollautomaten 2015 aufgelistet sind und man auch die Preise prüfen kann bzw. alle Kritieren aufgelistet sind. http://www.kaffeevollautomaten-tests.org/ Die Anschaffungskosten sind meist sehr teuer und am Anfang würd ich dir raten einen gebrauchten Automaten zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben den Anschaffungskosten des Vollautomaten muss man einiges beachten. 1) Abschreibung und steuerliche Vorteile, Wartungskosten, außerplanmäßige Reparaturen, Stromkosten, durchschnittliche Retouren/Fehlbestellungen 2) Kosten für Zubehör (z.B. zum Reinigen der Maschine), Kaffeebohnen, Milch und und und..
Das alles musst du grob schätzen und mal zusammenrechnen, ggf. im ersten Jahr alles penibel aufschreiben und am Jahresende schauen welches Gerät oder welcher Bereich des Cafés wie viele Kosten verursacht. Hast du z. B. hohe Mietkosten und nur den Kaffeeautomaten im Café stehen, dann sind die verbundenen Kosten natürlich höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung