Frage von hummpelbein, 48

Mit welchen Kopfhörern hört ihr gerne Musik, spielt die Qualität dabei eine Rolle (Flac oder MP3), welche Musikrichtung hört ihr, welches Gerät ist das beste?

Hey :D

Mich nimmt es mal wunder mit welchen Kopfhörer ihr so Musik hört. Und warum? In Ear oder on Ear? Spielt Audioqualität bei euch eine Rolle? Und Warum? Welche Musikrichtung hört ihr? Auf welchem Gerät spielt ihr eure Musik ab? Zu Hause und/oder Unterwegs.

Ich höre zurzeit mit Marshall In Ear. Habe heute aber Probegehört mit Shure se 535, Shure se 425 und Sennheiser ie80 (Ich bin der In Ear Typ.. Und ich glaube ich werde auf Shure se 535 sparen :D (Mein Bankkonto sagt ende März oder Mitte April, mein Herz sagt sofort ^^) Ich habe auch meist MP3 320kpbs. Manchmal Flac und Lieder die 256kbps haben :P Ich höre von Klassik (überwiegend Piano songs - am liebsten Yiruma um genau zu sein), zu Pop, Rock, Hardrock, Core, Hardcore. Ich höre meine Musik unterwegs immer auf meinem Marshall London Phone :D Zu Hause mit dem Handy, meinem kleinen Marshall Acton (Bluetooth Verstärker - hat Bluetooth aptX genau wie mein Handy, hat aber auch Klinkenstecker, mit denen ich am meisten höre, da es trotzdem am besten klingt :D)

Als Audiophil würde ich mich nicht bezeichnen, da ich trotz allem jetzt nicht unsummen ausgebe.

Bin mal gespannt auf eure Antworten ;P

Antwort
von p0ckiy, 32

Ich benutze Audio Technica M50X am PC und irgendwelche billigen Philips In Ears (so 20€) am Handy/Tablet. Soundqualität ist mir schon recht wichtig und die Philips schlagen sich da erstaunlich gut. Ich muss aber zugeben, dass ich ab 256kb/s aufwärts keinen Unterschied in der Qualität feststellen kann. Auch mit deutlich teureren Kopfhörern und Verstärkern als ich sie besitze nicht. Ich glaube Leuten, die meinen bei 320kb/s noch bessere Qualität zu hören aber diese extrem hohen Bitraten wie beim Pono Player halte ich dann doch für Mumpitz.

Kommentar von hummpelbein ,

Vor knapp einem Jahr habe ich das selbe gedacht XD Ich habe mit Panasonic (knapp 20 Franken) Musik gehört auf einem IPhone 4s. Dann habe ich den Sprung gewagt mir Marshall Kopfhörer (EQ Mode) zu kaufen (für 99 Franken). So hat mein Marshall Fieber angefangen XD Besitze nun 3 Marshall Kopfhörer, Marshall Phone und Marshall Acton. Jetzt will ich noch ein wenig weiter rauf. Und glaub mir, man merkt wirklich einen unterschied im direkten Vergleich (Vorteil wenn das Handy zwei Klinkenstecker hat, kann man in einem Ohr die "billigen" Kopfhörer haben und in dem anderen Ohr die "teuren"). Auch höre ich einen deutlichen Vergleich wenn ich mein Iphone nehme und dann mit meinen Panasonic Musik höre, es ist mega blechern. Zwischen 256kbps und 320kbps gibt es einen seeeehr kleinen Unterschied, bei dem man aber sehr gute Headphones braucht... Auch zwischen 320kbps und Flac...

Kommentar von p0ckiy ,

Sehe ich allerdings anders. Ich konnte den Unterschied mal mit Denon Verstärker und Sennheiser HD 630VB überprüfen und da war nichts. Absolut nichts. Vielleicht habe ich auch nur ein brutal schlechtes Gehör aber ab 256kb/s höre ich keinen Unterschied. Egal, wie hoch die Bitrate noch wird.

Kommentar von hummpelbein ,

Naja, Sennheiser hat mich auch nicht überzeugt. Und bei Boxen ist es auch wieder anders als Kopfhörer. Google mal nach Shure se 800. Die besten auf der Welt, angeblich. Noch nie probiert. Aber ich wette mit dir das du einen Unterschied zwischen den Sony und Shure feststellen würdest. Shure haben einen ausgewogenen Klang (bin mir auch mehr Bass gewohnt bei Marshall)

Es gibt Kopfhörer die nichts verzeihen, absolut nichts, die kosten unsummen (Shure se 800 kosten über 900 Franken). Habe auch solche gesehen für 3'000 Franken - kein Witz. Ist aber kein Allrounder, was ich brauche, sondern für Klassik, wegen dem Klangbild. Bei Kopfhörer kann man sehr gut einen Unterschied feststellen. Aber man muss sich halt mal nur auf die Musik konzentrieren + mit dem EQ spielen xD

Antwort
von abcdefg12321, 21

Bei mir immer In-Ear - ist einfach bequemer, kleiner und man bekommt keine heißen Ohren ;)

Aktuell benutze ich urBeats und bin super zufrieden (Future House, Deep & Bass House)

Kommentar von hummpelbein ,

Ich kann nichts mit Beats anfangen, finde sie zu überteuert für die Leistung, aber da ich kein House usw. höre, wären sie sowieso nichts für mich. Beats sind eher in dieser Richtung zu Hause.

Kommentar von abcdefg12321 ,

Sie sind teuer ja... Aber sie sind etwas besonderes :D

Antwort
von TheFro, 36

Ich nutze schon immer in ear (finde ich persönlich bequemer) und sozusagen höre ich zu jeder Gelegenheit Musik :D Rock, Indie-Rock, Deathcore, Metalcore, Trancecore, Post-Hardcore, Rapcore, Punk und Skatepunk...denke mal das waren alle xD

Kommentar von hummpelbein ,

Gibst du viel Geld aus für deine Kopfhörer? 

Kommentar von TheFro ,

Naja die, die ich jetzt habe, haben so knapp 70€ gekostet und hören sich eigentlich super an :D welches das sind muss ich mal nachgucken...

Kommentar von TheFro ,

*welche das sind...

Antwort
von Soeber, 16

Immer In -Ear, alle von der Marke Sony Ericsson sind in meinen Augen gut. Die Qualität und auch die Lautstärke. Die Stöpsel sind übrigens sehr bequem, und es ist preiswerter als zB Beats.

Gruß

Kommentar von hummpelbein ,

Naja, Beats finde ich nur abzocke. Bei uns kosten die viel. Ich würde aber für die Qualität nur maximal 50.- zahlen. Sieht billig aus, meiner Meinung nach schlechte Mitte .... Aber jeder hat seinen Geschmack :)

Antwort
von jjeins, 29

Also Erstmal die beste Qualität geben meiner Meinung nach tapes und Schallplatten ab. Allerdings Schlepp ich nich immer so einen Spieler mit mir zum und muss zu mp3 greifen. Da ich derzeit auf der Suche nach guten Kopfhörern bin kann ich nur sagen das ich in ears bevorzuge.
Von den Musikrichtungen her höre ich Rock, Alternative Rock - Metall,
Einzelne Bands : the Prodigy, die fantastischen vier ^^

MFG.

Kommentar von hummpelbein ,

Ich kann nur sagen die Shure se535 haben mich sehr überzeugt. Aber ich denke, wenn man nur Rock hört etwas wenig Bass. Ich würde eher auf Marshall zurückgreifen - mehr Bass.

Fanta 4 haben schon geile Lieder :D

Kommentar von jjeins ,

PS: Abspielen tu ich meine Musik an meiner Anlage, ansonsten auf dem Handy (Rocket player)

Kommentar von jjeins ,

Werde ich mir mal anschauen ^^ Ich sag nur die da :-D

Kommentar von jjeins ,

Uhh stolzer Preis :D

Kommentar von hummpelbein ,

Sag ja nicht umsonst ich muss sparen XD Aber war wirklich erstaunt. Sennheiser sind auch nicht schlecht. Fand aber die ie80 ein wenig dumpf bei Rock. Für Klassik sehr gut geeignet. Marshall in ear sind "billig" aber haben einen sehr mächtigen Bass, eine gute Mitte und für Rock, Alternativ Rock gut geeignet. 

Kommentar von jjeins ,

Jo sennheiser bringt gute Sounds

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten