Frage von LegDaySkipper, 79

Mit welchen kalorien nimmt man eher zu?

Meine Frage wäre Nimmt man bei 1000 Kalorien Lasagne eher zu als bei 1000 Kalorien von Nüssen

Oder ist es egal welche Nahrung man zu sich nimmt und es kommt nur auf den Kalorienüberschuss drauf an.

Beispielsweise haben Nüsse extrem viel Kalorien durch den hohen Fettgehalt, machen allerdings nicht satt und man kann es nicht als Mahlzeit betrachten im Gegensatz zu z.B. einer Lasagne.

(Bitte keine Antworten wie - esse lieber Nüsse, da sie gesünder sind)

Antwort
von Darkvictory, 13

Kcal sind Kcal. Wenn wir vom ab-oder zunehmen sprechen, spielt in erster Linie die Zahl eine Rolle. Bzw Kcaldefizit oder Kcalüberschuss. 

"Gesund" wird nach der biologischen Wertigkeit definiert, sprich wie gut nimmt der Körper diesen Stoff auf. Der körper nimmt komplexe Kohlenhydrate besser auf als kurzkettige, ungesättigte Fette besser als gesättigte und tierische Proteine besser als pflanzliche (pflanzliche werden aber trotzdem benötigt)

Nehmen wir also mal die Nüsse und die Lasagne auseinander. 

Nüsse enthalten ungesättigte Fette, komplexe Kohlenhydrate und Proteine, -> alles was der Körper gut verwertet und braucht. Und doch Nüsse enthalten genug Ballaststoffe, also Sättigung.

Lasagne enthält durch den Teig kurzkettige Kohlenhydrate, durch das Hackfleisch (Schwein) und Soße zuviel gesättigte Fette, und Proteine. -> alles was der Körper schlecht verwertet  (bis auf Proteine).

Es bringt dir nichts auf die Kcal zu achten, wenn diese aus Schrott bestehen.

Kommentar von LegDaySkipper ,

Bleiben eher die Nüsse die gut verwertet werden eher im körper oder die Lasagne 

Also von was nimmt man eher zu

Kommentar von Darkvictory ,

Ob du 1000kcal aus Nüssen nimmst oder 1000kcal aus Lasagne ist irrelevant, du hast 1000kcal aufgenommen. Es gibt kein eher. 1000kcal sind 1000kcal. Die aufgenomme Energie bleibt die selbe.

Im Körper bleibt nur dass was im Überschuss ist. Und dabei interessiert den Körper nicht, ob es von Nüssen kommt oder Lasagne. Alles was der Körper sieht sind überschüssige Energie und die wird immer gleich gelagert. Es gibt kein eher.

Ob du ein Kcalüberschuss von 200kcal durch Lasagne oder Nüsse hast spielt keine Rolle, der Körper sieht nur 200kcal. Punkt.

Antwort
von reverse95, 21

Hi,

Kalorie ist nicht gleich Kalorie.

Im Prinzip stimmt es zwar: Solange du einen Kalorienüberschuss einfährst, nimmst du zu. Allerdings kannst du entweder an Muskel- oder Fettmasse zunehmen.

Mal angenommen, deine 1000 Kalorien setzen sich aus 500 kcal Protein, 250 kcal Fett und 250 kcal Kohlenhydraten zusammen - dann verwertet dein Körper diese Kalorien ganz anders, als wenn sie sich aus 500 kcal Kohlenhydrate, 250 kcal Fett und 250 kcal Protein zusammensetzen. 

Mal zu deinen Nüssen und der Lasagne: In Nüssen hast du, wie du schon erkannt hast, hauptsächlich Fett und etwas Protein. 

In Lasagne hast du vor allem Fett und Kohlenhydrate. Nun ist es so, dass Kohlenhydrate und Fette zusammen eingenommen vor allem den Fettaufbau begünstigen. Denn: Kohlenhydrate sorgen für eine Insulinausschüttung. Insulin ist ein einspeicherndes Hormon - das heißt, es speichert Nährstoffe ein, die dem Körper zugeführt werden und das ist bei der Lasagne neben den Kohlenhydraten auch Fett. Das bedeutet, dass deinem Körper wenn ihm Kohlenhydrate und Fette zur selben Zeit und in hohen Mengen (bei 1000 kcal ist das der Fall) zugeführt werden, die Einlagerung von Fett sehr einfach gemacht wird.

So. Das Fazit des Ganzen heißt also: Wenn du 1000 kcal auf einmal zu dir nehmen willst, solltest du nicht ständig Lasagne essen. Auch nicht unbedingt nur Nüsse. Wenn du möglichst wenig Körperfett ansetzen willst, achte darauf, ausreichend Protein zu dir zu nehmen, gesunde Fettsäuren (vor allem die mehrfach ungesättigten) und möglichst langkettige Kohlenhydrate, also nicht Zucker.


Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 4

Wenn du jeden tag 3 mal zum mc rennst und 10.000 kcal isst wirst du auf dauer mehr (fett) zunehmen als durch 10.000 Kalorien durch obst.

Antwort
von GunnarPetite, 16

Es ist nicht richtig, dass es egal ist, woher die Kalorien kommen. Natürlich gibt es eine gewisse Energiebilanz.

Aber sicher kann ich dir sagen, dass, wenn du dich vorwiegend von zucker- und weizenhaltigen Lebensmitteln wie Pizza, Nudeln, Brötchen, Kuchen etc. ernährst, du recht schnell zunehmen wirst. Aber keine Muskeln, sondern unansehnliches Fett.

Antwort
von Messkreisfehler, 40

Vollkommen egal woher die Kalorien stammen, es zählt nur die Kalorienanzahl.

Kommentar von Julian619619 ,

bullshit 😅😂 natürlich braucht man auch gesunde Kalorien

Kommentar von Messkreisfehler ,

Vollkommener Schwachsinn.

Kommentar von Mimilein95 ,

Falsch. Du kannst auch mit 4000kcal am Tag abnehmen, wenn du ausschließlich gesunde Vollwertkost zu dir nimmst. 1000kcal Chips sind wesentlich ungesünder, als 1000kcal Apfel.

Kommentar von DerLuitschi ,

Mimilein hast du dich jemals richtig informiert?!?
Natürlich ist Gemüse besser als Chips, aber du wirst mit 4000 kcal Gemüse genauso zunehmen wie mit 4000 kcal Chips!

Du wirst auch mit 1000 kcal Pommes/Burger etc. abnehmen!

Weiß nicht woher dieses Halbwissen schon wieder stammt!

Kommentar von Darkvictory ,

Es gibt keine "gesunden" Kcal. Kcal ist eine Energieeinheit.

Von gesund und ungesund werden die Makronährstoffe unterschieden.

1g Proteine enthalten 4kcal 

1g KH 4kcal. 

1g Fette 9kcal.

Selbst wenn es gute Fette, Carbs sind, du nimmst schluss endlich Energie (kcal) auf und bist du im Überschuss nimmst du zu. 

Wenn dein Tagesbedarf 2000kcal sind und du 4000kcal durch gesunde Kost aufgenommen hast, dann speichert dein Körper die überschüssigen 2000kcal. Punkt. Was soll er denn sonst damit machen?

Jesus... Dieses Halbwissen -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community