Frage von echte3, 91

Mit welchen Jobs in der Bundeswehr geht am ehsten in einen Auslandeinsatz?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 44

Grundsätzlich sind v.a. Angehörige der infanteristischen Kampftruppen besonders häufig von Auslandseinsätzen betroffen, also Jäger, Fallschirmjäger, Gebirgsjäger und die (zur Panzertruppe zählenden) Panzergrenadiere.

Ebenfalls gefragt sind natürlich unterstützende Aufgaben wie Pioniere, Fernmelder, Sanitätspersonal und Aufklärer. Auch Hubschrauberpiloten kommen regelmäßig in Einsätze.

Von der Öffentlichkeit häufig unbemerkt sind Spezialkräfte wie das KSK besonders oft im Einsatz.

Mit der Verkleinerung der Bundeswehr und dem Wegfall der für Auslandseinsätze nicht zur Verfügung stehenden Wehrpflichtigen ist die Wahrscheinlichkeit eines Auslandseinsatzes aber mittlerweile in nahezu jeder Verwendung gegeben - es gibt nur ganz wenige Verwendungen, die von Einsätzen nahezu vollständig "verschont" bleiben (v.a. Angehörige des Militärmusikdienstes oder Personal auf besonderen Planstellen wie Angehörige des Militärhistorischen Museums etc.).

Wer sich heute für den Militärdienst entscheidet, muss mit der Möglichkeit eines Auslandseinsatzes leben können. Es ist Unsinn, hier auf Wahrscheinlichkeiten zu spekulieren.

Antwort
von Mentolo1new, 32

Als Sanitäter, die haben total mangel und müssen trotzdem immer vorhanden sein im Auslandseinsatz also müssen die häufiger gehen.

Auch bei der Marine bist du außerordentlich oft weg im Auslandseinsatz halt nur nicht Afghanistan oder so sondern natürlich auf dem Schiff ;)

Antwort
von MichaMB0809, 48

Santitätar, Offizier oder Fallschirmjäger

Antwort
von DrStrosmajer, 43

Wenn ich "Auslandseinsatz in der Bundeswehr" und "Jobs" lese, kriege ich Zahnschmerzen.

Wenn ich mir Deine Fragenhistorie so ansehe, erübrigt sich eine Antwort - und die Zahnschmerzen sind wieder weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community