Frage von mandragora80,

Mit welchen Führerschein darf man(n) Quad fahren??

Guten Morgen... Ich hoffe, daß es hier jemanden gibt, der mir weiterhelfen kann?! Seit geraumer Zeit gibt es Streit in unserer Familie... Mein Onkel hat nen Motorradführerschein (von 1959) und hat sich ein 125er Quad gekauft. Meiner Meinung nach darf man so ein Fahrzeug nur fahren, wenn man einen PKW-Führerschein besitzt?! Jedenfalls streitet er bis aufs Messer, daß sein Motorradführerschein wohl genügen würde. Wer hat denn nun Recht?????

Hilfreichste Antwort von 1hoss43,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Deutschland

Quads sind per Definition keine „Zweiräder“, somit ist in Deutschland die Fahrerlaubnis Klasse B (bis 1998: Klasse 3) wie für PKW erforderlich. Das Mindestalter zum Erwerb und Fahren auf öffentlichen Straßen beträgt 18 Jahre, gleich, welchen Hubraum oder welche Leistung die Fahrzeuge haben. Aufgrund der stark gestiegenen Zulassungszahlen wurde am 1. Februar 2005 die nationale EU-Führerscheinklasse S eingeführt, die 16-Jährigen auch das Fahren von Quads mit einem Hubraum bis 50 cm³ (Versicherungskennzeichen) erlaubt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Quad

Antwort von Felix820,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mehrspuriges Fahrzeug daher Klasse B

Kommentar von Seltsam,

oder Klasse S. 16 Jährige können diesen machen, wenn das Quad/ATV bis zu 50 ccm hat.

Antwort von pummelLuff,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Quad kann man mit dem Führerscheinklasse 3 fahren es besteht Helm Pflicht. Quads sind per Definition keine „Zweiräder“, damit ist in Deutschland die Fahrerlaubnis Klasse B wie für PKW erforderlich. Das Mindestalter zum Erwerb beträgt 18 Jahre, gleich, welchen Hubraum oder welche Leistung die Fahrzeuge haben. Aufgrund der stark gestiegenen Zulassungszahlen wurde am 1. Februar 2005 die nationale EU-Führerscheinklasse S eingeführt, die 16-Jährigen auch das Fahren von Quads mit einem Hubraum bis 50 cm³ (Versicherungskennzeichen) erlaubt.

Seit dem 21. Dezember 2005 gibt es durch den kurzfristigen Beschluss des Bundesrates eine gesetzliche Helmpflicht. "Wer Krafträder oder offene drei- oder mehrrädrige Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von über 20 km/h führt sowie auf oder in ihnen mitfährt, muss während der Fahrt einen geeigneten Schutzhelm tragen.“ So weit die 40. Verordnung zur Änderung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften vom 21. Dezember 2005, die ab sofort in Kraft tritt. Damit sind die Fahrer von Quads und ATV den Roller- und Motorradfahrern gleichgestellt.

Ab dem 1. Januar 2006 gilt in Deutschland, eine allgemeine Helmpflicht für Quads und ATVs. Jeder muss bei einer Fahrt einen Helm tragen, egal ob es im Fahrzeugbrief steht oder nicht.

Quadfahrer sind für mich Leute die das Gefühl haben möchten wie beim Motorradfahren den Wind zu spüren, aber Angst auf ein Zweirad zu sitzen.

Kommentar von UllaM,

Stimmt, bis auf den letzten Satz. Mit dem ATV so richtig durchs Gelände, das ist echt nicht ohne und bestimmt nichts für Leute mit schwachen Nerven. Kannst gern mal mitkommen :-)

Kommentar von 1hoss43,

Wo ist die Quellenangabe??

Kommentar von pummelLuff,

1hoss43 wieso willst du dauernd quelle angabe???

Kommentar von tommes85,

"aber Angst auf ein Zweirad zu sitzen." Pauschalisierungs-Alarm! Vielleicht fahren die Leute auch Quad weil sie dazu nicht einen extra Führerschein machen müssen?!

Kommentar von pummelLuff,

also ich hab das nichd selbst geschrieben ^^ quelle : http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20060910081225AAg5IW4

Antwort von lamagoes,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Quads sind per Definition keine „Zweiräder“, somit ist in Deutschland die Fahrerlaubnis Klasse B (bis 1998: Klasse 3) wie für PKW erforderlich. Das Mindestalter zum Erwerb und Fahren auf öffentlichen Straßen beträgt 18 Jahre, gleich, welchen Hubraum oder welche Leistung die Fahrzeuge haben. Aufgrund der stark gestiegenen Zulassungszahlen wurde am 1. Februar 2005 die nationale EU-Führerscheinklasse S eingeführt, die 16-Jährigen auch das Fahren von Quads mit einem Hubraum bis 50 cm³ (Versicherungskennzeichen) erlaubt

Kommentar von 1hoss43,

Quellenangabe?

Kommentar von lamagoes,

http://de.wikipedia.org/wiki/Quad

Antwort von migrowe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Autoführerschein Klasse B.

Antwort von madquad,

schaust Du hier

http://www.madquad.com

dort wird das gut beschrieben

Antwort von heisenberg7,

In Deutschland gibt es im Wesentlichen folgende Führerscheinklassen, die das Fahren eines Quads erlauben:

  1. Führerschein der Klasse S: ab 16 Jahren, bis 50 Kubik
  2. Führerschein der Klasse B: PKW

Geplant ist, die Klasse S mit der Klasse M (Moped bis 45 km/h) zusammenzufassen. Die Kosten liegen bei ca. 1000 für Klasse S, je nach Schüler und Schule. Mehr Infos dazu unter http://www.atv-quad-magazin.com/aktuell/atv-und-quad-fuhrerschein/.

Antwort von herculesprima5,

HAllo , ich hab jetzt immer noch eine frage ich mach gerade führerschein klasse M und weil ich spass am fahren im schnee habe wollte ich mirn quad kaufen weil meine simson s51 neu gemacht ) zu schade ist und das mofa zu langsam mfg sascha danke

Antwort von Badboy88,

wenn er nen autoführerschein hat schon!!!

Antwort von maiki01,

125er Quad hat ein großes Nummernschid, also PKW Führerschein. Es ist ein mehrspuriges Fahrzeug und kein Zweirad

Kommentar von mandragora80,

Na sach ich doch:)

Antwort von mandragora80,

Gibt es denn irgendwo im www eine Seite, wo es schwarz auf weis steht??? Hab bisher nichts eindeutiges gefunden :(

Antwort von Joschy0907,

mit der alten Klasse 3...

Antwort von Benjy,

Mir ist nur bekannt, dass man für große Quads einen Klasse B Schein benötigt. Wie das mit den Elefantenrollschuhen aussieht, weiss ich nicht 100%ig

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community