Frage von Zischelmann, 25

Mit welchen Argumenten geht man gegen Pädophile bzw auch gegen deren Befürwortern vor?

Ich habe mal in so einem Forum vor drei Jahren mich tierisch aufgeregt.

Die Pädophilen oder auch deren Befürworter lachten mich nur aus und verspotteten mich weil mir das Leid der Kinder nahegeht. "Welches Leid denn-?"so höhnten sie-Die Kinder in den Pornographischen Filmen lachen sogar noch..

Meine Argumente: "Ja, weil sie von gewissenlosen Typen unter Drogen gesetzt wurden" Darauf hieß es das die Kinder Spaß hätten und mit Sexualtät spielerisch klarkommen

Egalwas ich gegen den sexuellen Mißbrauch schrieb,alles wurde verleugnet und lächerlichgemacht..(Soweit mal zu der verbreiteten Meinung der Gutmenschen das Pädophile unter ihrem Trieb leiden und Mitleid mit den Kindern haben.. In diesem Forum;ich glaub es wurde gelöscht war kein einziger dabei

Was meint Ihr?

Antwort
von XNightMoonX, 21

Pädophile Menschen sind psychisch krank. Da gibt es keine Argumente, die die Leute von was anderem überzeugen könnten. Das bedarf einer professionelle Therapie, die lange dauern kann.
Über das Texten kommt man nicht an diese Leute ran. Vor allem nicht, wenn das Ganze noch Anonym von statten geht.

Argumente gibt es viele, aber die werden eben nur von Menschen mit einem normalen Verstand verstanden. Nicht von diesen Menschen.

Die sind wirklich fest davon überzeugt, dass das so richtig ist. Natürlich liegst Du da im Recht, ohne Zweifel. Aber das werden die nie nicht verstehen.

Am besten macht man da gar nichts, da man deren Gemüter ebenfalls nur aufregt. Und seine eigene Zeit verschwendet man damit auch nur. Am besten wäre es, solche Seiten und Personen zu melden.

Meine Argumente: "Ja, weil sie von gewissenlosen Typen unter Drogen gesetzt wurden"
Darauf hieß es: "Dass die Kinder Spaß hätten und mit Sexualität spielerisch klarkommen"Daran siehst Du schon, dass die das anders wahrnehmen, als wir. Die sehen nicht, welchen Schaden das anrichtet und wie schlecht das ist. Und das wollen die auch nicht wahrhaben. Da kannst man noch so viele Fakten auf den Tisch legen.

Und je mehr man Menschen von etwas überzeugen will, umso mehr werden sie ihre Meinung beibehalten. Das ist ein ganz typisches Verhalten von Menschen. Je mehr Druck man auf sie ausübt, umso überzeugt bleiben sie von ihrem eigenen Verhalten/Denken.

Antwort
von Heartbeat13, 22

Ich finde es ebenfalls schlimm wenn KINDER zu Soetwas gezwungen werden ich glaube nicht das sie das freiwillig gemacht haben. Beim nästen mal wenn du Soetwas siehst ( was hoffentlich nicht vorkommen wird)mach direkt ein Foto und geh zur Polizei.Ich glaube das pedos nicht selbst wissen was sie tun. Aber vielleicht sind manche auch physisch gestört

Antwort
von Wernerbirkwald, 16

Ich habe für fast alle sexuellen Spielarten Verständniss.

Aber wer die Würde von Kindern missbraucht,ihr Vertrauen mit Füßen tritt,

sollte in unserer Gesellschaft keinen Platz haben.

Beim Sex,sollte man immer in freudige, erregte Augen schauen,und nie!!!!!!

in ängstliche.

Antwort
von andi0053,

Hallo Zischelmann,

auch wenn das nicht direkt zu deiner Frage beiträgt:

solltest du die Adresse dieses Forums noch kennen, könntest du diese melden unter https://www.jugendschutz.net/hotline

(oder unter internet-beschwerdestelle.de)

- auf Wunsch ohne Angabe von Kontaktdaten.

Alles Liebe!

Antwort
von Dawido, 9

Ich glaube, das es nicht geht, sie davon abzuhalten. Die werden von ihrem Sexualtrieb gesteuert und ist ihnen egal, solange sie ihre Gier befriedigen können. Da hilft nur die Kastration.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community