Frage von Maya3113, 149

Mit welchen Animes seid ihr aufgewachsen?

Einen schönen guten Abend liebe Animefans!!

Ich lieeebe Animeserien seit meiner Kindheit und bin mit denen auch aufgewachsen!

Ich möchte hier eine besondere Frage in die Runde stellen: Mit welchen Animeserien habt ihr eure Kindheit bzw. Teenager-zeit verbracht?

Bzw. welche Animeserie war für euch die Serie, die in euch die Begeisterung für die Welt der Anime ausgelöst hat und ihr dadurch Animefans geworden seid ?

Es gibt natürlich keine falschen Antworten!! ((OK, wenn hier jemand schreibt, er habe mit Euphoria-ähnliche Animes seine Kindheit verbracht, dann ist das schon ne komische und verdächtige Antwort :) )) Aber ansonsten freie Wahl !! Schöne Kindheitserinnerungen !!

Ich beginn mal: Ich bin mit viele Animes aufgewachsen: Wedding Peach, Pretty Cure, Ranma 1/2, Detektiv Conan, Digimon, Pokemon , Inuyasha , Yugi yo die ersten staffeln, naruto und weiter , die mir jetzt nicht einfallen. .

Meine absolute Kindheitslieblingsanimeserie war: Jeanne, die Kamikaze Dieben !

Durch diese Serie wurde ich ein Animefan geworden :)

und Jetzt sied ihr dran!!

Antwort
von jaytree, 63

mein erster anime, welcher ich verschlungen habe, war anfang der 80er captain future. viel mehr gab es damals auch noch nicht im deutschem fernsehen, wenn man mal von biene maja, sinbad und heidi (ja, tatsächlich alles japanische animes) absieht.

mitte der 90er bekam ich dann während meines studiums in düsseldorf zugriff auf in deutsch oder englisch synchronisierte animes wie ghost in the shell, cowboy bebop, wicked city, berserk usw., aber weiterhin war das angebot sehr überschaubar. aber ab dem zeitpunkt hab ich mit dem sammeln von animes - anfangs noch auf vhs, etwas später dann dvds - angefangen.

und ja ... ich bin ein alter sack.

Antwort
von Fishmeaker, 15

Das damalige RTL 2 Programm eben ^^

Bei mir dürfte das ganze mit Sailor Moon angefangen haben.. Animes aus meiner Kindheit, die ich heute noch sehen kann sind:

Sailor Moon
(Alleine das Opening hat sich so in mein Kleinhirn gebrannt. Zum Abschalten immer noch super)

Digimon Adventure

Digimon Adventure 02
(Die ersten beiden Staffeln Digimon sind für mich nicht nur eine Kindheitserinnerung. Ich kann sie mir immer wieder antun. Ich freue mich schon, wenn Digimon dieses Jahr endlich auf DVD erscheint. Die Songs habe ich natürlich alle! Auch die aus Tamers und Frontier)

Ranma 1/2

Inuyasha
(Rumiko Takahashi ist für mich eine der besten Mangaka überhaupt. Für Ranma war ich damls noch etwas zu jung. Aber spätestens mit 16 ist Ranme eine der besten Komödien aller Zeiten. Das Nachfolgewerk Inuyasha habe ich auch als Manga verschlungen <3)

Beyblade

Beybalde G-Revolution
(Mir gefallen bis heute die rockigen Titel der Serie. Im Gegensatz zu den späteren Staffeln sind für mich die ersten 3 Staffeln einfach fantastisch. Auch heute noch kommt Spannung auf. Die 2. Staffel empfinde ich als das schwache Glied der Origimalserie und überspringe sie deshalb meist. Die beste Staffel ist die 3. Names G-Revolution)

Dragonball

Dragonball Z
(Was soll ich dazu noch sagen? Diese Klassiker stehen natürlich bei mir im Regal)

Yu-Gi-Oh!

Yu-Gi-Oh! GX
(Mir hat der Stil von Yugioh schon immer sehr gefallen. Ähnlich wie bei Beyblade kann ich mich bis heute für die Duelle begeistern. Die Capsule Monsters Geschichte streiche ich allerdings ganz klar hier raus!)

Naruto

Naruto Shippuden
(Ich bin bis heute ein rießiger Narutofan. Den Manga habe ich auch vollständig verschlungen. Die aktuellen Folgen schaue ich mir natürlich immer direkt an)

Detektiv Conan
(Hier war ich auch noch etwas zu klein, als es lief. Inzwischen feier ich die Serie und den Manga. Ich wünsche mir sehr, dass die deutsche Syncronisation vielleicht wieder aufgenommen wird)

Jeanne die Kamikaze Diebin
(Ja, noch ne Magical Girl Serie. Aber mir hat es schon immer gefallen und tut es heute noch)

Ich denke alle diese Titel haben zu meiner Begeisterung für Animes ihren eigenen Teil beigetragen.

Antwort
von stefansa, 9

Also die ersten Anime's mit denen meine Zeit begonnen hatte war auch auf RTL 2 (da hieß es aber auch schon so) Fangen wir mal an.

Eine fröhliche Familie & die Nachfolge Serie Missis Jo & ihre fröhliche Familie (obwohl mir die nicht ganz so gut gefiel wie der Vorgänger)

Georgie

Lady Oscar (sehr dramatisches Ende, dort kamen mir sogar die Tränen)

Die kleine Prinzessin Sara

Rock n' Roll Kids

Robin Hood

Sailor Moon (da kam wohl keiner dran vorbei)

Dragonball (bei den Nachfolgern Dragonball Z & GT war ich dann schon erwachsen aber gesehen hatte ich sie trotzdem)

Kickers

Die tollen Fußball Stars (mit der ersten Rolle von Tsubasa Ozora. Der Vorgänger Kickers hatte nichts mit diesem Charakter zu tun)

Digimon (die erste Serie)

Nadia und die Macht des Zaubersteins

Das Dschungelbuch (als Serie)

So ich hoffe ich hab keine Vergessen. Wenn ich mir da den Müll ansehe der heute auf RTL 2 kommt, da wird mir übel. Ja ich war auch ein Fan von diesen Magical Girl Serien und das obwohl ich ein Junge war. Heute bin ich 31 und schaue mir das trotzdem noch alles an. Manche Leidenschaft geht eben nie verloren. Einen Großteil dieser alten Serien gibt's ja inzwischen wieder auf DVD und da bin ich auch sehr froh drüber.

Antwort
von grandpied, 38

Ich hab als Kind hauptsächlich Conan, Yu-Gi-Oh! und Beyblade geschaut und gespielt ^^ Vor allem Yu-Gi-Oh! Karten hab ich ganz viele gesammelt und getauscht (ich glaub solche Phasen hatte jeder mal als in der Grundschule^^). Ich weiß nicht ob man das noch kennt; aber Shin Chan lief früher auch mal im TV; war auch klasse und ziemlich lustig! :D Pokemon hab ich auch sehr oft geschaut; er war nicht schlecht; aber begeistert war ich jetzt auch nicht. Als Teenie hab ich überhaupt keine Animes geschaut und hab immer behauptet das ich Animes überhaupt nicht mögen würde (ich weiß immer noch nicht, wieso ich das gesagt hab lol). Und dann! vor etwa einem Jahr hab ich angefangen wieder Animes zu schauen (bin jetzt 21) da ich ein paar Folgen One Piece als Kind im TV geschaut habe und ich die Serie toll fande; hab ich entschieden; das ich One Piece schauen werde von Anfang an. Kann mich noch gut erinnern; konnte gar nicht mehr aufhören zu schauen! ^^ Seitdem habe ich immer mehr Animes geschaut und beschlossen das ich mein Leben lang diese tollen Serien aus Japan schauen werde. Ich schau sie mir täglich an; hab jetzt etwa 90 Animes fertig geschaut und schaue jetzt gerade auch einen :D Hibike! Euphonium kann ich ruhig weiter empfehlen. Also ja, ich bekenne mich auch als Animefan!!
Das war jetzt wirklich viel; sorry für den Roman ^^

Kommentar von Maya3113 ,

Super Antwort ! bei mir war das mit den Yu-Gi-Oh-Karten das gleiche ^^ !! Das waren noch Zeiten! :D

Antwort
von Futsukayoi, 12

Heey du!

Also ich bin strengenommen ja noch "Kind"! Aber soweit ich weiß labern die Ältern über immer "Dragonball" und so...

Mein big Brother hat sich früher die "Soul eater" Staffel nachhause geholt, aber damals dachte ich hat, das ist nur ganz normarles zeichentrick!

Ich hab, glaub ich mit 12 angefangen und zwar hat mein großer Bruder mich Tokyo Ghoul mitschauen lassen. Dann kam "Death note","Code geass" & "Psycho pass" und bevor ich wusste was los war, war ich Anime-fan! XD

Tjaa, das ist meine Geschichte, wie ich zu Animes kam! (Aba mit Dragonball kann ich heute immer noch nix anfangen!) XD

Lg und Bye!


Antwort
von padulick, 55

Mein erster Anime lief tatsächlich auch auf RTL2 (damals RTL plus) und es war Robin Hood. Dann halt noch Serien, bei denen ich erst später geblickt habe, dass es Anime waren wie Alfred J. Quack oder Missis Joe und ihre fröhliche Familie (ja, auch ich als Junge hab das geguckt, mir gefiel vor allem das Opening). Richtig Anime-Fan wurde ich wie viele andere auch erst mit Pokémon und Digimon, auch, wenn ich damals schon um die 14 war. Dragonball fand ich lange blöd, erst mit DBZ änderte sich das! Auch mit One Piece konnte ich nix anfangen, aber inzwischen ist die Reihe mein absoluter Favourit. Später kamen noch brutalere Serien dazu wie Death Note, Psycho-Pass, Gantz oder Barfuß durch Hiroshima.

Kommentar von Maya3113 ,

Ich habe auch durch RTL 2 mit Pokito viele Animes  und öfters  Freitagabend auch noch Filme von studio ghibli auf SuperRTL angeschaut :) das weckt schöne Erinnerungen :D

Schade was jetzt  für ein Mi** auf RTL 2 läuft. 

Kommentar von padulick ,

ja, da geb ich dir Recht. Heute ist RTL2 ein Schundsender, der gerne Hartz IV-Sendungen zeigt.

Allerdings waren die Serien früher ja schon verhunzt. Vor dem zerstückelten Naruto oder Dragonball GT. Hat mit Dragonball Z und Inuyasha angefangen, den Größenwahn haben die damals gekriegt, als 2002 das Erfurd-Massaker stattfand. Von da an waren sie plötzlich bessessen davon, alles Blut rauszuschneiden, egal obs die Handlung stört, oder nich. Wer erinnert sich noch am DBZ am Sa Vormittag? Das war manchmal Boo-Saga ohne Boo, weil Boo so brutal aussah *LoL*

Antwort
von Mav45, 26

Mit meinem dahmaligen alter konnte ich mit dem Wort Anime zwar nichts anfangen aber
Pokemon,Dragonball,Digimon,One Piece,Naruto,Inuyasha und sogar Biene Maya haben Früher schon ne große rolle gespielt.

Aber richtig zum Fan wurde uch erst mit 15 Nach dem ich seit langer zZeit eine Folge Naruto gekukt habe und die komplette serie +Shipuden in 6 wochen Sommerferien geradezu in mich aufgesogen habe seit dem bin ich ein Otaku und liebe Animes:D

Antwort
von 6LittleVeggie9, 67

Soweit ich weiß Pokémon, Digimon und Dragonball Z.. Letzteres durfte ich eigentlich noch nicht gucken, doch da mein Bruder es ununterbrochen gesehen hat, war ich natürlich auch mit von der Partie ^^ Ehrlich gesagt ist es so: Ich kann mich wage daran erinnern, DBZ in meiner Kindheit gesehen zu haben, doch mein Bruder hat mir (als ich älter war; um die 13 Jahre alt; bin jetzt 16) davon erzählt. Seitdem bin ich ein großer und begeisterter Dragonball Z Fan ^w^

Antwort
von Mxnulein, 50

Also ich hab Heidi ziemlich gesuchtet😅und dann detective Conan und noch bisschen was aber mir fallen die namem nimmer ein😓
LG ^^

Antwort
von DerStoock, 38

Also mein erster Anime war Pokemon/Detektiv Conan/Naruto/Digimon eins von den 4en.

Naruto war und ist immer noch mein lieblings Anime.

Früher fande ich Naruto,Detektiv Conan,Robin hood,Sailor moon,Pokemon,Naruto,Digimon,Dragon ball,Yu Gi Oh,Inu yasha,One piece,Naruto,Beyblade,so ziemlich alle Ghibli Filme die ich damals gesehen habe,Hunter x Hunter(Ein paar folgen) und ja Naruto

Dann habe ich Anime für eine lange Zeit nicht mehr geschaut,bis ich mir eines Tages Attack on Titan gegeben habe.Einen Monat später hatte ich mit Naruto angefangen XD

Kommentar von Goldmine452 ,

naruto ist fillerscheise echt jetzt -.-

Kommentar von DerStoock ,

Du kannst die Filler suchen und überspringen,wie ich

Antwort
von Goldmine452, 45

Mein erster anime den ich verstanden habe und durch den ich anime-Fan geworden bin ist Fairy tail. Davor hatte ich nur one piece geguckt. One piece kenne ich seit ich denken kann (wirklich jetzt), aber das hab ich nie verstanden da ich die Folgen so durcheinander geguckt habe. Mit etwa 10 Jahren habe ich one piece von neu geguckt und auch verstanden (volle 728 folgen oder wieviele das jetzt sind + Manga). :D. Also habe ich vor 3 Jahren mit animes so richtig angefangen. Bin mir zwar nicht sicher wann ich denn wirklich one piece neu geguckt habe, aber das müsste irgendwann bei 10 Jahren gewesen sein. Nach einer Weile hat mir mein Bruder Fairy tail gezeigt. Tja und so kams dann halt. Hat halt meine Interresse dann geweckt. (bin jetzt 13 so tu Info noch)

Antwort
von AndyCrafty, 53

Inuyasha, naruto und one Piece :D ^.^

Antwort
von KittyCat992000, 15

Die ersten Animes, die ich gesehen hatte, waren Pokemon, Chihiros Reise ins Zauberland und mein Freund Totoro

Antwort
von Powerdevran, 67

Pokemon, Yu gi Oh, One Piece, Dragonball/Z, Digimon,Naruto,Tsubasa,Detective Conan das waren so meine Animes.

Kommentar von Maya3113 ,

Natürlich ! One Piece darf nicht fehlen !!

Kommentar von Powerdevran ,

Klaro haha das war mein Lieblingsanime guck ich heute noch :) Die neuen Folgen usw.

Antwort
von Anime256freak, 26

Inuyasha

Antwort
von Lexonaa, 43

Also was ich früher gerne geguckt habe war: Chihiros Reise ins Zauberland und Mein Nachbar Totoro. Das waren so meine Lieblingsanimes 😍

Kommentar von Maya3113 ,

JAA, das waren auch meine Lieblings-filme !! Mein Vater hat auch immer mit uns geschaut und war begeistert :) !!

Gerade Prinzessin Mononoke !! 

Kommentar von mojo47 ,

dachte es ging um serien xD gibt noch einige andere gute filme von studio ghibli :)

Kommentar von Lexonaa ,

Das waren einfach die besten Animes! *_*

Antwort
von mojo47, 46

die kickers, die kleinen superstars, mila, sailormoon.

in der frühen jugend kam dann inuyasha, dragonball, dragonball z, detektiv conan, pokemon 

und bald darauf elfenlied, lupin the 3rd, the vision of escaflowne, x, hellsing, golden boy, records of lodoss war etc.

Antwort
von animefreak99, 9

-kaito jeanne

-ranma

-hack/sign

-mahou sensei nagima

-X/1999 Die serie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten