Mit welchem Teil des Fußes sollte man beim Joggen auf dem Boden aufkommen, um die Knie möglichst zu schonen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du gesunde Knie hast, kannst Du mit gedämpften Laufschuhen auch über die Ferse laufen. Wenn du den Lauf über den Ballen egal, ob reiner Vorfußlauf (die Ferse berührt den Boden gar nicht) oder Mittelfußlauf (die Ferse kommt nach dem Ballen auf) beherrscht, ist das aber allemal von Vorteil.

Dabei sollte man aber achtgeben, dass man die Achillessehne nicht überbelastet, denn das ist die andere Seite der Medaille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selber starke Probleme mit meinem Knie und gehe ach laufen. Du läufst halt ganz normal aber landest eher auf der spitze heist vorderfuß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der natürlich Bewegungsablauf ist Mittel- oder Vorderfuß. Du springst ja quasi, da landet niemand freiwillig auf der Ferse, die Natur weiss warum. Wenn Du Deine Knie schonen willst definitiv Mittel- u. Vorderfuß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnGrammaticus
01.11.2016, 15:56

Jeder sagt was anderes :/

Aber vielen Dank.

0

Auf den Mittelfuß und über den Vorderfuß abrollen.

Lass mal eine Laufbandanalyse machen, ich hatte auch lange Knieprobleme, nach der Analyse habe ich aber gestützte Laufschuhe, da ich vorher "eingeknickt" bin.

Alles Gute:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnGrammaticus
01.11.2016, 18:31

Muss man für eine Laufbandanalyse zum Arzt?

0

Mit der Ferse zuerst und dann bis zu den Fußspitzen abrollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnGrammaticus
01.11.2016, 15:56

Jeder sagt was anderes :/
Aber vielen Dank.

0