Frage von Ekztelaj, 63

Mit welchem Fertighausanbieter habt ihr Bauen lassen?

Mit wem wart ihr zufrieden oder vom wem würdet ihr abraten? Mit welcher positiven oder negativen Begründung

Antwort
von Hugito, 20

Fertighäuser haben ein schlechteres Raumklima als Massivhäuser, Fertighäuser haben viele Chemikalien verbaut (wegen Brandschutz, Schutz vor Schimmel, ...) Wenn die Häuser mal abgerissen werden, muss alles als Sondermüll entsorgt werden.

Vor allem leiden Fertighäuser an einem starken Werteverfall. Nach 20 Jahren ist ein Fertighaus ungefähr ein Drittel weniger wert, als ein Massivhaus. Man verliert da schnell ein kleines Vermögen.

Diese Firma baut Massivhäuser www.standard-bau.de Die Baufirma baut auch ordentlich. Ich würde mir ein Massivhaus bauen, kein Fertighaus.

Antwort
von Thomas13597, 29

Ich bin eher für Massvbau - ein "Fertighaus" ist jedenfalls in der Regel nicht billiger.https://www.ruv.de/ratgeber/bauen-wohnen/bauen/fertighaus-oder-massivhauss

Kommentar von Ekztelaj ,

eigene Erfahrungen gemacht?

Antwort
von Ekztelaj, 21

Wieso würde...habe nacj Erfahrungswerten gefragt. Weil wenn ich nach Immobilien gucke die 20jahre alt sind....kann ich nicht erkennen wo da bei Fertighäuser der werteverfall ist.

Antwort
von AlexausBue, 37

Bien Zenker hatte ein Freund und war zufrieden.

Haas Haus haben wir und sind zufrieden.

Antwort
von TokTokdasEi, 33

Denke mit dem  Weber Haus ist gut Kirschen zu essen :-)

Der ist so der Mercedes der Fertighäuser.

Kommentar von Ekztelaj ,

denkst du oder weißt du das aus eigener Erfahrung

Kommentar von TokTokdasEi ,

Ja....sonst hätte ich das hier nicht geschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community