Frage von dierenate,

Mit welchem Farbton streiche ich das Zimmer meiner demenzkranken Oma?

Welche farben wirken bei diesem Krankheitsbild beruhigend? Was würdet ihr empfehlen?

Antwort
von isedinger,

Pastellgrün.

Kommentar von ManfredP ,

Jau - Grün beruhigt immer! DH

Antwort
von Modifee,

Pastelltöne, indirektes Licht, keine Stolperfallen, gleichmäßiger Bodenbelage und keine neuen Dinge, sondern die "alten" liebgewordenen Dinge der Oma erhalten. Damit kann sie auch noch umgehen, es sind trigger für sie. Millieutherapie vom Feinsten würde ich sagen! Schön, das es solche Enkel gibt! Bei Fragen mail 2 me. LG aus HH SozialberaterHH

Antwort
von Modifee,

Übrigens kannst Du von der KK/Pflegekasse dafür Gelder bekommen, z.B. für den Umbau zur Berrierefreiheit und für den Anbau von Hilfsmitteln wie Schwellen entfernen, Boden angleichen, Haltegriffe an der Wand, Laufschienen usw. Ab Pflegestufe 0 für jede Maßnahme bis zu 2500,- €.

Antwort
von Modifee,

Auf keinen Fall kalte Fraben wie blau oder aktive Farben wie rot und orange, himbeer usw. Pastell ist gut!

Antwort
von teardrop1109,

Eigentlich ist Grün die Farbe der Beruhigung. Aber ich denke, auch Beige-Töne kann man verwenden.

Antwort
von Lorelai,

Vielleicht ein zartes gelb.

Antwort
von heikephs,

Am besten so, wie sie es von früher kennt und liebt. Das ist doch wichtig bei Demenzkranken!

Antwort
von dasgibtstrafe,

eine beruhigende Wirkung hat die Farbe : grün und bei Altersdemenz guck mal hier: http://nullbarriere.de/wohnberatung-demenz.htm

Antwort
von fnmama,

was helles,freundliches-und vorallem was nicht jeder hat-damit meine ich,daß sie ihr zimmer immer wieder erkennt an der farbe

Antwort
von schlossgeist,

Ein pastelliges Gelb.

Antwort
von icke666,

Was freundliches ! Aber ihr wird es letztendlich egal sein,denn die Farbe ist jeden Tag neu für sie!

Antwort
von Mystika1245,

alle warmen farben....könnte man nehmen...

Antwort
von Berliner65,

Helle Farben am besten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community