Frage von Rivex09, 80

Mit welchem Beruf kann man "reich" werden?

Hallo liebe Community,
Ich bin 14 Jahre alt und habe noch viel vor mir.
Da ich zurzeit noch die Schule besuche und noch keine genaue Richtung gefunden habe, in welchem Beruf ich arbeiten soll, stelle ich mir meistens eine Frage: „wie wird man reich"?
Ich weiß, Geld ist nicht alles und das ist mir auch klar.
Ich würde mich nur sehr dafür interessieren, wie man an viel Geld kommt, da man es von normalen Berufen anders kennt.

Antwort
von RudiRatlos67, 28

Reich werden hat rein garnichts mit "viel" Geld verdienen zu tun, sondern einzig und allein mit Finanzplanung und einem dazu passenden Lebensstandard der es ermöglicht jeden Monat einen Teil seines Einkommens zu sparen und das ersparte möglichst gewinnbringend anzulegen.

Kommentar von Interessierter7 ,

naja leider gibt es heutzutage kaum mehr zinsen aufs ersparte ?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

das tut nichts zur Sache.... was willst Du mit 1% + Inflationsausgleich erreichen???? Das würde 3% entsprechen. Reich werden kann man früher wie heute wenn man eisern spart und aus dem ersparten jährlich mindestens 2 Stellige Prozent Erträge erwirtschaftet, das hatte noch nie was mit Zinsen zu tun. Das kann jeder der genug mumm in den Knochen hat sein Geld selbst in die Hand zu nehmen und bereit ist zu lernen wie es funktioniert.

Im Gegenteil: es war noch nie so einfach Wissen abzurufen und Geld zu investieren wie in den letzten 7 - 8 Jahren.

Antwort
von cocomausnuss, 33

Vor allem ist es wichtig, dass dir dein Beruf gefällt, schließlich wirst du ihn im Normalfall dein gesamtes Leben  ausüben (zumindest ein paar Jahrzehnte)!

Aber um deine Frage zu beantworten: 

Besser verdienende Berufe (Beispiele): 

Manager, Anwälte/Richter; z.T. Ärzte; hab mal was von der IT-Branche gehört bin mir aber nicht sicher .... 

-> aber nur, wenn du gut in deinem Job ist und das bist du nur, wenn dir dein Job gefällt! 

Weitere "Möglichkeiten":

Werde Firmenchef bzw Gründe deine eigene (erfolgreiche) Firma; hab eine gute Idee (etwas was es noch nicht gibt; aber die Gesellschaft wahrscheinlich gut finden wird) - Bsp: Facebook- Marc Zuckerberg

Aber im Ernst Liebes: 

Geld ist nicht alles. Geld macht nicht (bzw nur bis zu einem geringen Grad) glücklich und schenkt dir auch kein erfülltes Leben. 

Aber wenn du danach strebst, dann musst du hart arbeiten! :) (obwohl das die Krankenschwestern, Putzfrauen etc auch müssen... ) 

Kommentar von Rivex09 ,

Danke dir vielmals, hast mir damit wahrscheinlich viele Türen geöffnet

Antwort
von kevin1905, 24

„wie wird man reich"

  • Einstellung
  • Idee
  • Umsetzung
  • Disziplin
  • Verzicht

Außerhalb einer erfolgreichen Selbständigkeit, wird sich das schwerlich verwirklichen lassen.

Antwort
von Bianca1349, 20

so richtig reich wird man vlt als schauspieler / sänger / autor (wenn man denn auch erfolg hat), aber wenn du dafür kein talent hast müsstest du wohl in die wirtschaft. irgendwas mit management oder so. allerdings musst du dafür auch relativ skrupellos sein. trifft zwar nicht immer zu, aber wenn man profitorientiert arbeitet / arbeiten muss, kann es manchmal sein, dass die anderen mitarbeiter darunter leiden oder man kunden etwas aufschwatzen muss, was sie gar nicht wollen. es gibt aber mit sicherheit auch betriebe, die fair sind, sowas musst du dann halt finden (es sei denn, dir ist das egal :D).

ansonsten bleibt nur noch sowas wie arzt oder pilot, vlt auch bauingenieur oder sowas.

aber für all diese berufe gilt: man braucht ein gewisses talent und die richtigen noten. außerdem sollte man bereit sein, mit sehr wenig freizeit zu leben, denn auch wenn man den abschluss in der tasche hat, wird es im beruf bestimmt nicht weniger stressig.

du musst selbst wissen, was dir wichtiger ist. was bringt dir ein haufen geld, wenn du jeden tag hart arbeitest, überstunden machst, teilweise zu hause noch papierkram machst / telefonate führen und emails beantworten musst nur damit du mit nem schönen auto durch die gegend fahren und ein mal im jahr schön urlaub machen kannst? aber ist nur meine meinung, und die ist ja hier nicht gefragt. du bist noch jung und da kann man noch nicht von dir verlangen, dass dir das alles so bewusst ist =)

ich hoffe, ich konnte dir trotzdem helfen

Kommentar von Rivex09 ,

Danke dir vielmals hab es sehr zu schätzen

Antwort
von jerkfun, 33

Hey,aus eigener Arbeit wird man selten reich.Da muß schon etwas dazukommen.^^ Aber wenn Du darauf achtest,nicht Frisör,Metzger,Bäcker,Florist,Hotelfach zu lernen,oder ein Studium der "brotlosen Kunst" wie Philosophie vorhast,sondern Gerüstbauer wirst,oder in einem Handwerk bald Meister und selbständig,oder in einem technisch anspruchsvollen,bzw.umfänglich kaufmännischen Bereich tätig wirst,kannst Du ein sehr Gutes Auskommen haben.Und was Dir da so vorschwebt,was Du da sonst für Gedanken hast,würde ich im Milieu,oder gar den illegalen Bereich ansiedeln.Und bedenke,da sitzen die Messer sehr locker.^^Die Claims sind abgesteckt und wenn Du da einer Bande ins Handwerk pfuschen willst...^^Beste Grüße

Antwort
von Dackodil, 22

Ehrlich währt´s am längsten (das reich werden nämlich ;-)))

Antwort
von C0r3bl00d, 25

Entweder du,

Gehst Studieren:
Broker, anwalt, arzt,

Oder du machst dich mit einer sehr guten idee selbsständig

Oder, die weitaus gewinnbringendste und leichteste methode: du wirst kriminell

Antwort
von profiwisser, 24

Mit einem Beruf der dir Spaß macht. Nur da bist du engagiert drin und hast die Möglichkeit viel Geld zu verdienen

Antwort
von lesterb42, 12
Antwort
von deadeagle, 13

Wie wäre es mit Callboy,

Schön den 80 jährigen Ladys das Wellfleisch massieren und aus den Bauchfalten den Glibber raus schlecken. Mhhmm.....Lecker

Antwort
von moonchild1972, 9

einfach arbeiten gehen.

wenn man vernünftig lebt, kann man mit dem Geld viel machen.

Antwort
von Jersinia, 23

Ich wünschte, ich hätte diese Buch schon mit 14 gelesen:

Reichtum ist Frauensache: Werde eine Finanz-Diva

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten