Mit welchem Auto komme ich als Fahranfänger am günstugsten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zuerst einmal stellt sich ja die Frage, ob man überhaupt ein Auto braucht oder ob der ÖPNV auch ausreicht. Falls man das Auto unbedingt braucht sollte man sich den Ausgaben bewusst werden. Versicherung ist als Fahranfänger extrem teuer. Sprit kostet auch nicht wenig. Ein Auto ist immer eine gründlich überlegte Sache schließlich ist es extrem teuer. Ich kann dir kein spezielles Modell nennen, was prinzipiell gut für dich wäre aber ich bin sicher, dass ein kleiner Japaner oder Südkoreaner keine schlechte Wahl ist. Natürlich als Benziner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr Infos wären vorteilhaft.

Versicherst du dich über deine Eltern? Wie groß darf / klein darf der Wagen sein? Wie viel fährst du? Autobahn, Landstraße, Stadt? ...? Dein Budget?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxibucher
18.05.2017, 21:46

Nein ich versichere nicht über meine Eltern. Die Größe des Autos ist mir ziemlich relativ, es sollte aber kein zwei Sitz er sein sondern schon mindestens 4 sitze haben. Fahre eher wenig, am Tag maximal 60km..und am meisten Landstraße.

Mein Budget liegt bei 2500€

0

Hallo!

Das mit den absurd hohen Versicherungsprämien stimmt!

Ich empfehle dir einen 20 Jahre alten Ford-Mondeo oder Opel-Vectra mit kleinem Benziner und das Ganze aus "Rentnerhand" ... solide erhaltene Fahrzeuge gibt's für 1000 Euro und die sind nicht nur in jeder Hinsicht brauchbarer als so ein Kleinwagen sondern auch in aller Regel besser erhalten und immernoch günstiger ------> gerade die Kleinwagen, die jeder unerfahrene Einsteiger für günstig hält, kosten auch im schlechten Zustand oft richtig Geld, um die Kiddies abzuzocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daihatsu  Cuore oder Kia Pikanto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seat Mii, Skoda Citigo, Peugeot 108

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Günstig ist ein Kleinwagen wie Daihatsu, Nissan Micra etc. Versicherung über die Eltern laufen lassen und bei sehr "billigen" Autos nur Haftfplicht versichern ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?