Frage von lenamarie15, 56

mit was kann ich den schmerz beim einstechen der nadel bei der blutabnahme vergleichen?

keine unnötigen antworten!

Antwort
von AndiRat, 30

Das kommt darauf an.

Wenn der Einstich gut gemacht wird, tut das überhaupt nicht weh. Das fühlt sich nicht wie ein Stich an, sondern so wie wenn jemand einen Kugelschreiber an die Haut hält.

Wenn der Einstich nicht so gut gelungen ist, dann ist das  so wie wenn dich eine Schnake sticht. Tut kurz etwas stechen, aber geht vorüber.

Antwort
von Township, 32

Bei Blutabnahme normalerweise gar nichts alleshöchstens ein unangenehmes Gefühl im Arm selber. Und der Stich ist damit zu vergleichen als würdest du dich kratzen müssen.

Antwort
von Dzwen, 36

Kommt auf den Stecher (höhöhöhö) an.

An sich wie ein kleiner kniff 

Antwort
von linatie01, 13

Wenn man näht oder irgendwas mit einer Nadel macht und sich in den Finger sticht....

Antwort
von kjklol, 35

Wenn du in einen Kaktus fasst.

Antwort
von derhandkuss, 26

mit dem Stich einer Biene?

Kommentar von Township ,

WUT das tut ja schon nicht so weh wie nen Mückenstich :)

Kommentar von user8787 ,

Pah, keine Mücke würde so brutal zu Werke gehen. Schließlich sind die Teilchen geübt. Ein Arzt ohne Talent kann sehr viel leid verursachen.*g

@lenamarie15...man wird dich gut ablenken, ein kurzer Stich und alles ist vorbei.

Antwort
von Christel5, 11

mit dem blitz einer mobilen verkehrsüberwachungsanlage im führerscheinverhaltensjahr?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community