Frage von deepxpalexblue, 92

Mit was für einer Strafe können zwei 17 und ein 19-Jähriger rechnen, die einen Flüchtling schwer und drei leicht verletzt haben?

Ich schreibe gerade einen Bericht für den Deutschunterricht... Bewährungsstrafe? Freiheitsstrafe? Geldstrafe? Wie lang, wie hoch?
Bitte nichts Flüchtlingsfeindliches.

Antwort
von wfwbinder, 27

§ 224 Abs. 1 Nr. 4 StGB, gefährliche Körperverletzung (weil gemeinschaftlich, daher auch ohne Waffe), 6 Monate bis 10 Jahre Haft als Strafrahmen für den 19ährigen, wenn er nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt wird.

Über die genaue Höhe und die Höhe der Strafen für die 17jährigen, befindet das Gericht. Dabei Kommt es auf die schwere der Verletzungen an und auf die Tatumstände (Provokationen usw.).

Die Minderjährigen kommen höchstwahrscheinlich noch ohne Jugendstrafe davon, oder Jugendstrafe auf Bewährung (keine Vorstrafen für alle mal vorausgesetzt), aber mit saftigen Bewährungsauflagen in Form von Sozialstunden.

Der Volljährige ist die Frage, eventuell Jugendrecht, dann wie oben, oder Erwachsenenrecht, dann vermutlich Bewährung, aber nicht sicher.

Sollten die Jungens schon Vorstrafen im Gewaltbereich haben, dann ist "Urlaub auf Staatskosten" ziemlich sicher.

Antwort
von extrapilot350, 40

Ich denke hier wird der Richter eine Tatangemessene Strafe erteilen, die länger als 2 Jahre sein wird und deshalb nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Zu dritt seid ihr stark. Jeder einzelne alleine ein Verlierer der seinen Frust über das eigene Leben an einem einzigen Flüchtling kompensieren wollten. DA kannst Du keine Gnade erwarten, egal ob Flüchtling oder nicht.Und das ist gut so.

Kommentar von deepxpalexblue ,

War ja nicht ich :D ich würde das niemals machen und bin entsetzt wenn so etwas passiert:) aber danke für die Antwort, dass kann ich gut in meine Nachricht einbringen

Antwort
von Niklas140102, 20

Schön das schon Junge Erwachsene Männer auf einen Hilflosen Flüchtling schlagen

Kommentar von deepxpalexblue ,

Schrecklich, nicht wahr?

Antwort
von Still, 22

Ohne Vorstrafen (leider nur) eine Freiheitsstrafe zur Bewährung. Bleibt zu hoffen, dass jemand die Opfer dahingehend berät, euch auf ein fettes Schmerzensgeld zu verklagen!

Kommentar von deepxpalexblue ,

Wer ist "euch"? Als ob ich das gewesen wäre! :D

Ich bin durchaus sehr für Flüchtlinge und helfe ihnen gern und oft, da ich in der Nähe eines Flüchtlingsheimes wohne. Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass sie entgegen einiger Gerüchte ehrlich, aufrichtig und hilfsbereit sind, jedenfalls viele. Und Übeltäter gibt es unter den Deutschen MINDESTENS genau so viele.

Wie gesagt, die Frage sollte keinen falschen Anschein erwecken. Ich brauche das nur für eine Nachricht, die ich für den Deutschunterricht schreiben soll. :) LG

Kommentar von Still ,

Es ist halt interessant, dass du deine Frage direkt mit dem Alter gestellt hast. Das ist Täterwissen ; - ) unverdächtig wäre 2 Jugendliche und ein Heranwachsender gewesen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community