Frage von babilia, 68

Mit was für einer Reakton muss ich rechnen, wenn ich einem Zahnarzt, der sich als Abzocker und unseriös entpuppt hat, eine negative Bewertung gebe?

Ich bin zu einem sogenannten ganzheitlichen Zahnarzt wegen eines Zahnersatzes und Problemen wegen eines Zahnes gegangen. Ich bekam weder eine Beratung zwecks des Zahnersatzes, noch ging er auf meine Sorge und Wünsche ein, er deutete nur eine bestimmte Zahnersatz Lösung an, die ich nicht wollte, aber ich bekam eine kostenpflichtige Zusatzleistung nach der anderen vorgestellt, erstmal lies ich meine übliche Zahnreinigung machen, dann wartete ich auf die Beratung, da lies er mich wissen, dass er erstmal ein Test über Materialen gemacht werden muss, als das dann auch geschah, ging er wieder nicht auf meine Fragen zwecks Zahnersatzes ein, aber ich sollte unbedingt eine teuere Wurzelbehandlung machen lassen. Nun teilte ich ihm mit, dass ich keine Wurzelbehandlung mehr will, weil ich damit nur schlechte Erfahrungen gamacht hatte und gesundheitliche Probleme damit habe, , da bekam ich zu hören, diese Art der Wurzelfüllung die er macht, wäre ganz und gar nicht problematisch, im Gegenteil, meine Zahnschmerzen würden vergehen und mir würde es sofort besser gehen. Ich lies die Wurzelfüllung machen, kritisierte aber die Art und Weise wie mir die zu unterschreibenden Formulare über die Leistungen und evtl Kosten überreicht wurde, nämlich im Behandlungszimmer, ich hatte keine Zeit zum lesen noch die Brille aufzusetzen, da der Zahnarzt neben mir wartete, ich wollte sie einfach gründlich lesen und Zeit dazu haben, im Wartezimmer hätte ich genug Zeit dazu gehabt. Dann bekam er einen cholerischen Anfall und hat meine Behandlung abgebrochen, 600 Euro habe ich hingelegt, Zahnersatz hatte ich nach 6 Monaten noch nicht, aber eine unnötige Wurzelfüllung und einen Test den in der Form niemand braucht.

Der Zahnarzt den ich danach aufsuchte, hat mir als erstes den wurzelbehandelten Zahn gezogen, da nicht nur die Schmerzen zugenommen haben, ich hatte permanent Fieber. Dann wurde mir ein Modell vorgestellt, dass anhand meines Zahnbestandes das beste wäre.

Der sogenante ganzheitliche Zahnarzt hat mir nur eine Art des Zahnersatzes vorgestellt und das nur so nebenbei, das war die teuerste Lösung und hätte nach kurzer Zeit vermutlich erneuert werden müssen.

Ich bin wütend über diesen Zahnarzt, aber ich will mit dem auch keinen Ärger mehr haben, dem traue ich viel zu. Er hat nur gute Bewertungen in seinem Portal und da er selber Kommentare abgibt, nehme ich an, er löscht die negabtiven. Aber was kann evtl. noch kommen?? Wer hat das schon mal gemacht.??

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo babilia,

Schau mal bitte hier:
Zahnarzt Zahnersatz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Centario, 27

Ich denke die Erfahrung machen immer mehr die eine Behandlung in Anspruch nehmen werden. Es wird wahrscheinlich viel auf die Unwissenheit der Betroffenen gesetzt. Klar sagt sich auch fast jeder, wenn die es nicht wissen wer soll es denn sonst wissen.

Ich finde es für dich gut das du die ungünstige Spirale durchbrochen hast und noch einen eigenen Weg unternommen hast. Auch das du das in eine gestellte Frage mit einbringst. Es sollte immer noch das Wohl des Patienten im Vordergrund stehen.

Was mit deiner Bewertung ist kann ich dir auch nicht sagen, nur es wäre überflüssig wenn sie nur für positiv sein sollte? Man könnte den Eindruck haben. Deine Frage greift ein ernstes Problem auf.

Antwort
von SlightlyAnnoyed, 15

Die Bewertung sollte in jedem Fall neutral sein, nicht beleidigen und keine Unterstellungen oder Verallgemeinerungen enthalten Ok wäre:

"Ich fühlte mich schlecht beraten". , "Meine Einwände und Wünsche für die Behandlung wurden nicht berücksichtigt" 

Nicht ok:

"Das ist Pfusch", "der Zahnarzt ist unseriös"' , "Abzocke" etc. Hier könnte der Zahnarzt dich  rechtlich belangen.

Antwort
von Chillyourbut, 22

Lass einen anonymen Tipp bei der Polizei liegen. Persönlich, wenn -ich- in deinem Fall wäre, wäre mir dies lieber als mir Gedanken zu machen, dass es anderen Menschen auch durch genau gleiches hineintappen schlecht gehen könnte und ich nicht versucht hätte ihn zu stoppen und ihm seine Lizenz zu nehmen. Aber dies musst du mit deinem Gewissen vereinbaren können, ich würde bei der Polizei Anonym etwas vorlegen, damit dieser Arzt nicht noch anderen Menschen so etwas antun kann. Und wenn du die Schmerzen und Unseriösität schon am eigenen Leibe zu spüren bekommen hast, dann erst Recht. Was würde dir schon eine negative Bewertung nützen, wenn er sie trotzdem wieder löscht? Liebe Grüße und gute Besserung!:)

Antwort
von Hexe121967, 26

du kannst dich bei der kassenärztlichen vereinigung über den arzt beschweren. ob so ein böser kommentar im netz sinn macht wage ich zu bezweifeln (wäre vielleicht nur gut um deine wut zu mildern). auf seinem eigenen portal kann er ja alles negative löschen.

aber jetzt mal ganz im ernst? du hast dir doch dne ganzen kram aufschwatzen lassen. man hat doch immer die möglichkeit "nein" zu sagen.

Kommentar von babilia ,

Ja, habe mir was aufschwatzen lassen, aber nur, weil ich gesundheitliche Probleme habe und schon mal erlebt habe, was Zähne mit dem Immunsystem veranstalten können. Und bei dem hatte ich erwartet, dass er als "ganzheitlicher Zahnarzt" sowas berücksichtigt.

Antwort
von Marakowsky, 22

Die zahnärztkammer wäre wohl eher die richtige Adresse. An die solltest du dich wenden und zudem an deine Krankenkasse. Ist vielleicht sogar ein kunstfehler nachweisbar?

Antwort
von Huflattich, 19

Gehe halt nicht mehr hin. 

Alles andere sind "innere Vorbeimärsche" die nichts, aber absolut nichts - oder halt - Dir doch nur Ärger einbringen von wegen Verleumdungsklage etc. ........


Kommentar von babilia ,

Ich bin schon längst bei einem anderen Zahnarzt in Behandlung, der ist seriös.

Kommentar von Huflattich ,

Na prima .

Antwort
von Kreidler51, 26

Lasse es sein dann lieber Mund zu Mund Propaganda.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten