Frage von Adelina1603, 149

Mit was für einem Modem kann ich eine Kindersicherung in meinem Router einbauen?

Ich habe einen Router von Corbal und muss dringend eine Kidnersicherung erstellen. mit einer Blacklist ist das nicht möglich und eine App soll auch nicht auf dem Handy installiert werden. Es sollen Websites mit ponographischem Inhalt gesperrt werden. Nun habe ich gehört, dass man mithilfe einen Wlan Verstärker Modems eine Kindersicherung einbauen kann. Ist das richtig? Wenn ja welche Modems sind geeignet? Wenn nein, was kann ich sonst machen? Danke herzlichst

Antwort
von Tobihogh, 46

Geht es um absichtlich aufgerufene Seiten oder um es versehentlich zu verhindern? Wenn es nur darum geht, dass er/sie es versehentlich aufrufen könnten kann ich dich beruhigen da die such Algorithmen solche Seiten auf der Standardeinstellung herausfiltern wenn nicht explizit danach gesucht wird.

Wenn du verhindern willst dass er/sie mit Absicht auf solche Seiten zugreift hast du außer total Sperre aller digitalen Geräte kaum eine Change. Du könntest dir einen neuen Router anschaffen der das Sperren von Webseiten unterstützt. Wenn du dir den möglichen Aufwand ersparen möchtest kannst du die MAC des IPhones vom Router löschen danach den Zugang auf bekannte Geräte beschränken und einen Proxy bzw. Gateway damit verbinden und das IPhone somit nur darüber ins Netzwerk lassen. Auf dem Proxy kannst du dann die Webseiten filtern. Dein Kind könnte allerdings trotzdem übers mobile Internet alle Webseiten aufrufen oder einen VPN tunnel öffnen oder ins Darknet (nicht Deep Web wie hier schon gesagt wurde da diese Seiten nicht verschlüsselt und vom Proxy blockiert worden würden). Zudem kann er/sie Videos/Bilder von Freunden bekommen.

Es lohnt sich in meinen Augen nicht dort eine Sperre einzurichten. Irgendwie kommt man immer dran. Und ab 14 kannst du ihm/ihr den Spaß gönnen.

Kommentar von DarkFrame ,

Ey, Schade, dass deine Antwort nicht gewürdigt wird!

Antwort
von LiemaeuLP, 64

Naja, mit nem WLAN Verstärker machts irgenwie keinen sinn, dann geht man halt eben ohne den repeater direkt auf den router und dann hat man die sperre umgangen (ist zumindest bei mir so, habe fritz box).
Habe mal gegoogelt, offenbar gibts bei deinem Router keine Blacklist. Da würde ich mir mal nen neuen Router zB von Fritz Box anschaffen, da geht das ganz easy
Allerdings gibts ja noch mobilnetz und das deep web, da kannate sperren wasde willst, irgentwas gehr immer durch.

Kommentar von Adelina1603 ,

Ich habe jetzt den Vertrag bei Kabel deutschland bzw Vodafone. Da kann ich doch nicnht einfach nen anderen Router anschließen

Kommentar von LiemaeuLP ,

Ja doch. Musst beim neuen Eouter nur deine Vertragsinformtionen eingeben und fertig. Er muss halt nur passen xD
Wennde bedenken hast, kläre das vorher mim support vom anbieter ab

Kommentar von Adelina1603 ,

Und es ist dann auch sicher die sperre über Wlan oder? Und welcher Router genau soll ich kaufen?

Kommentar von LiemaeuLP ,

Kommt drauf an was du hast xD
Bei zB DSL wäre ein DSL Router erforderlich

Kommentar von Adelina1603 ,

Kabelrouter mit Wlan Option

Antwort
von Karaseck, 30

Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber jede Sperre läßt sich auch umgehen. Man kann seine Kinder ja auch nicht einsperren und spätestens an einem anderen Ort gibt es dann keine Sperren mehr.

Ich finde es besser mit seinen Kindern zu reden und sie auf die Gefahren im Internet hinzuweisen und den Umgang mit den sozialen Medien zu erklären. Ab einem gewissen Alter, wird der Versuch der "totalen Kontrolle" zu einem Katz und Maus Spiel, den die Eltern nicht gewinnen können.

Ich habe mit dieser Methode gute Erfahrungen gesammelt und kann diese Herangehensweise mit gutem Gewissen empfehlen.

Für versehentliches betreten von Webseiten sind die "normalen" Kindersicherungen ausreichend.

Antwort
von Lisa101097, 48

Du kannst eine Fritz box holen. Die kannst du an den LAN vom bisherigen Modem klemmen und viele Komfortfunktionen wie Kindersicherung und Zeitbegrenzungen nutzen.

Kommentar von Adelina1603 ,

Die Kindersicherung läuft dann auch über das Wlan oder nur für den PC? Es geht mir um die Nutzung am Handy

Kommentar von Lisa101097 ,

Man kann Benutzer definieren und diesen dann sogar über mehrere Geräte hinweg z.B. eine begrenzte Online-Zeit zuweisen (z.B. max 2h/Tag an Handy, laptop und tablet kombiniert). Natürlich geht das auch über das WLAN.

Kommentar von Adelina1603 ,

Wo schließ ich das an? Ich muss nicht die ganze Box ersetzen oder? Geht das obwohl ich Vodafone habe?

Kommentar von Lisa101097 ,

Du kannst entweder (1) die ganze Box ersetzen ( dann brauchst du eine "Cable" Fritzbox) oder (2) du schaltest WLAN etc am Vodafone-Modem ab und schließt ein LAN Kabel an den ersten LAN Port der Fritzbox an, wie hier beschrieben: http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-4020/wissensdatenbank/publication/show/1...

Kommentar von Adelina1603 ,

Habe jetzt eine Fritzbox Wlan 3370 geholt. wie gehe ich vor?

Antwort
von Yuncil, 58

Mir ist leider nur die Möglichkeit mit den Blacklists bekannt. Manche Router haben sogar schon vorgefertigte Blacklists, die einene haufen Websites enthalten. Ansonsten gibt es für die einzelnen browser noch Kindersicherungs-Plugins, mit denen man auch Schlagwörter sperren kann. Allerdings müsste man dann darauf achten das nicht ein zweiter Browser ohne Sicherung installiert ist.

Bei den Wlan-Verstärkern wüsste ich nicht wie das gehen soll, da die meisten nur die Signale weiterleiten.

Antwort
von congstar123, 56

Kannst du prinzipiell mit jedem Router in den Webeinstellungen des Routers, rufe deinen anbieter an der erklärts die falls du dich net auskennst

Kommentar von Adelina1603 ,

Nein das geht mit dem Router nicht hab ich schon versucht

Antwort
von dimpledeluxe, 48

Das kannst du in jedem modem(router) selbst einstellen einfach wenn du fritzbox hast fritz.box und dann Passwort und name falls du eins hast und ab gehts wenn nicht bist du einfach so drinn und dann steht under internet irgentwie zugeiffrechte

Kommentar von Adelina1603 ,

Nein geht nicht

Kommentar von dimpledeluxe ,

Warum willst du das überhaupt sperren

Kommentar von Adelina1603 ,

Wegen meinem Mann und Sohn

Kommentar von dimpledeluxe ,

Ja und was machen die denn also nach deinem themen por#o und ist doch jedem das seinem wenn du das verbieten willst verstehe ich dich nicht

Kommentar von Adelina1603 ,

Geht dich doch nen Dreck an oder?

Kommentar von dimpledeluxe ,

😂oh man ey mütter werden immer schlimmer jetzt ist man garnicht mehr frei vor euch

Antwort
von Oskar2002xd, 47

Von welchen Anbieter ist die Box???Vodafone(Easybox) oder von wo anders

Kommentar von Adelina1603 ,

Von Vodafon der CH7466CE läuft aber über cbn

Kommentar von Oskar2002xd ,

also nicht mehr über die Easy Box sonder ein Drittanbieter router

Kommentar von Adelina1603 ,

Ja genau und wenn ich mich beim router anmelde kann ich die seite nicht sperren

Kommentar von Oskar2002xd ,

achso ok weil bei der Easy Box kann man leicht beliebige Webseiten sperren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community