Frage von Jollybee, 32

Mit Urlaubsbeginn krank. Anspruch auf erneuten Urlaub?

Hallo liebe Community,

ich bin seit gestern, also zeitgleich mit meinem Urlaubsbeginn, krank geworden. Mein Arzt hatte mir keine Krankschreibung ausgestellt, da ich erwähnt habe, dass ich im Urlaub sei. Kann ich denn nun nachträglich noch eine Krankschreibung bei dem Arbeitgeber einreichen und so meine Urlaubstage noch retten? Oder verfällt der Anspruch der vergangenen Tage? Ich habe erst heute von einer Bekannten erfahren, das ich mich auch während des Urlaubs krank melden kann bzw. sollte.

Ich bedanke mich schonmal für die Antworten

Antwort
von bolfosanchez, 25

eine Krankmeldung ist dringend erforderlich, ansonsten zählt es wie Urlaub. Melde deine Krankheit direkt beim Arbeitgeber. Während deiner Krankheit werden keine Urlaubstage angerechnet.  

Antwort
von DarthMario72, 19

Du solltest/musst umgehend deinen AG anrufen und dich krank melden. Die Urlaubstage, für die du eine AU einreichst, werden dir wieder als Urlaubstage gutgeschrieben.

Antwort
von Mojoi, 18

Unverzüglich den Arbeitgeber informieren, dass du krank bist.

Heute zum Arzt und AU ausstellen lassen. Der Arzt darf bis zu drei Tage rückwirkend eine AU ausstellen, wenn er das aufgrund der noch feststellbaren Symptome verantworten kann.

Kommentar von Jollybee ,

Das Problem ist leider, dass der Arzt heute nur noch Hausbesuche macht und somit die Praxis geschlossen ist. Morgen ist er gar nicht da :/

Kommentar von derMannohnePlan ,

Dann erkläre dem Arzt morgen das Problem. Er wird wissen was zu tun ist. 😉

Kommentar von Jollybee ,

Er ist morgen ja wie gesagt nicht da, dass ist ja das Problem ^^

Kommentar von Mojoi ,

Aber das ist doch sicherlich nicht der einzige Arzt auf der Welt.

Und von einem Arzt, der ausschließlich Hausbesuche macht, würde ich mich verabschieden bzw. eine Praxis als Reserve in petto halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community