Frage von Tarsia, 99

Mit Typen zusammen ziehen, den niemand außer mir mag?

Guten Abend,

Die Überschrift klingt echt schräg, ich weiß. Die Sache ist, dass ich es nicht mehr zu Hause aus halte und endlich ausziehen will. Mein bester Freund meinte nun, dass wir uns zusammen eine Wohnung nehmen könnten, da es ihm ähnlich geht. Was mir ein wenig Bedenken macht ist, dass ich irgendwie die einzige Person bin, die ihn mag (aus meinem Umfeld, wir haben keinen gemeinsamen Freundeskreis).Meine Familie kann ihn nicht so gut leiden, sie sagen immer, dass er mir nicht gut tut, meine Freunde sehen das ebenso. Mit seinen Freunden komme ich ganz gut zurecht. Klar würden blöde Kommentare kommen, tun sie ja jetzt auch schon, aber vielleicht auch regelrecht Anfeindungen, grade von meiner Familie aus. Aber ich möchte ja auch mal meinen Geburtstag feiern oder mich einfach mal mit Freunden treffen, vor allem dann in ner eigenen Wohnung. Aber wenn ihn  niemand so wirklich leiden kann, mag ich auch niemanden einladen.... Ist irgendwie alles ziemlich komisch.

Ich brauche mal euren Rat ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 43

Hallo!

Wenn das dein Freund ist, den du wirklich magst, mit dem du dich gut fühlst & bei dem du auch ein solides Gefühl bezogen auf den Zusammenzug hast, ist das doch okay ---------> du solltest das nicht von deinen Freunden bzw. deiner Familie abhängig machen, bei wem du einziehst! 

So sehe ich das! Außerdem: Feiern und Party machen könnt ihr doch auch bei deinen Freunden oder irgendwo im Gastronomiebereich, wenn dein Freund nicht beliebt sein sollte.

Und es muss ja nicht dabei bleiben, dass sie ihn nicht mögen... frage doch evtl. mal nach, WARUM sie ihn konkret nicht mögen. Würde ich machen.

Alles Gute :)

Kommentar von Herzzeichen ,

bin deiner Meinung (:

Kommentar von rotesand ,

Danke, das freut mich :)

Kommentar von Tarsia ,

Ich habe halt wirklich nur Bedenken wegen meinem Umfeld. Alle sagen, dass er mir nicht gut tut und mich schlecht behandelt (er ist manchmal ruppig, weiß es aber in der Situation einfach nicht besser und es ist einfach seine Art) aber ich komme damit wunderbar klar und habe ihn wirklich gerne.

Kommentar von rotesand ,

Wenn du damit klarkommst -------> es ist DEIN Leben, also musst du das selbst entscheiden & dich nicht von anderen beeinflussen lassen.. so sehe ich das :)

Allerdings können ruppige, genervte Menschen auf die Dauer schon arge Stressfaktoren sein bzw. einem nicht gut tun, auch wenn man sie gerne mag. Das zieht einen dann runter.

Kommentar von Tarsia ,

Es sind so Kleinigkeiten. Beispielsweise mein letzter Geburtstag, ich habe ein Geschenk bekommen, was mich so sehr gerührt hat, dass ich weinend zusammen gebrochen bin. Meine Gäste standen doof rum und wussten nicht was sie machen sollen und er hat mir dann meinen Teller in die Hand gedrückt, das Geschenk weggenommen und gesagt, dass ich doch Kuchen essen wollte. Das hat mich wieder klar im Kopf gemacht und ich konnte mich beruhigen, das hatte ich gebraucht. Ein paar Tage später hieß es von anderen Freunden, dass sie das von ihm unmöglich fanden und ich hätte getröstet werden sollen etc.

Solche Kleinigkeiten sind es halt ...

Kommentar von rotesand ,

Das empfinde ich nicht als ruppiges Verhalten, sondern als "kühlen Kopf" bzw. nüchterne Entscheidung. Da hat er mMn doch sehr souverän reagiert. 

Damit hätte auch ich kein Problem -------> ich dachte beim Wort "ruppig" eher, dass er einer ist, der gerne mal rumschreit bis pöbelt, Zwistigkeiten nicht aus dem Weg geht, oft schlecht gelaunt ist & bei jeder Kleinigkeit am Rad dreht ... sorry^^ i.wie hatte ich da das Bild vor mir!

Kommentar von Tarsia ,

Nein, so ist er zum Glück gar nicht :D

Danke dir!

Kommentar von rotesand ,

Super, das ist toll :) Dennoch solltest du mal mit deinem Umfeld abklären, was sie konkret gegen ihn haben. Und lasse dich nicht abwimmeln, sondern verlange ehrliche Antworten :)

Sehr gern, immer wieder!

Antwort
von zerghul, 34

Ich würde alleine ziehen weil wenn keiner deiner Freunde ihn mag kommt auch keiner wenn deine Eltern nicht mögen wenn man aussieht werden Eltern immer auf komische Weise die liebsten Personen zu einen aber wenn sie ihn auch nicht mögen wäre es nicht gut, wenn du ne Freundin da hast Willste doch lieber alleine sein ich würde dir vorschlagen eigene Wohnung alleine so haste auch deine eigenen Regeln lg

Kommentar von Tarsia ,

Für eine eigene Wohnung alleine reicht das Geld nicht, außerdem möchte ich nicht alleine wohnen. Ich komme aus einer lebhaften Familie, da geht alleine wohnen gar nicht ...

Kommentar von zerghul ,

Ja dann würde ich es mit wem anderes versuchen oder du versuchst es mit ihm
Aber dann wenn keiner deiner Freunde ihn mag kannst du keinen deiner Freunde zu dir einladen, weil die das zu 100 Prozent kb haben . Aber das Must du entscheiden wenn er Corect und nett ist dann mach das aber fals du später mal eine Freundin haben solltest oder hast willst du ja bestimmt auch mal Ruhe :) lg

Kommentar von Tarsia ,

Man kann ja zum Glück auch wo anderes feiern^^ :D

Danke dir!

Kommentar von zerghul ,

Ja das liegt aber immer an dir aber am besten weist du was richtig ist Xd 1 Jahr versuchen wenn schief geht kann man immer noch alleine ziehen

Antwort
von Imuse42, 38

Dann lass es! Zieh in eine WG, davon gibt es genug ;)

Kommentar von Tarsia ,

Mit wildfremden Leuten zusammen ziehen? Ne danke 😶

Kommentar von Imuse42 ,

Die sind ja nicht wildfremd, die kannst du ja noch kennen lernen, bevor du einziehst. Wenn ihr euch sympathisch seid, kann es doch funktionieren. Kenne das bei vielen, die so leben können. Besser als mit einem Freund zusammen ziehen, der anscheinend problematisch werden könnte - bei "Fremden" hat man noch einen gewissen Abstand.

Antwort
von heurekaforyou, 14

Wenn ich dich dicht verstanden habe handelt es sich hier um eine Zwei Gemeinschaft. Also um eine WG.

Um ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft zu beziehen, weil du zuhause raus willst, musst du jedoch nicht zwingend mit deinem Kumpel eine Wohnung mieten.

Vor allem dann nicht, wenn du befürchtet, dass du dich ständig gegenüber seiner Familie und Freunden rechtfertigen musst.

Hast du keine Freundin mit der du dir ein Zusammen wohnen vorstellen kannst ?

Kommentar von Tarsia ,

Meine Freunde sind alle noch nicht so weit. Wir sind zwar alle volljährig, aber die Hälfte von ihnen hat noch nicht mal den Führerschein und will auch nicht zu Hause raus, von daher fällt das flach. Außerdem kann ich mir wirklich nur vorstellen mit ihm zusammen zu ziehen oder alleine - aber für eine eigene Wohnung alleine reicht mein Geld nicht. Und in eine WG mit jemand fremden möchte ich nicht.

Kommentar von heurekaforyou ,

Hallo und Danke für die Nachricht

nach deiner Beschreibung sollte es keine Probleme geben wenn du mit deinem Kumpel zusammen eine Wohnung mietest.

Und wenn du das so möchtest müssen sich halt die anderen danach richten.

Da es offensichtlich eure erste Wohnung sein wird hier noch ein paar Tipps:

Lasst euch nicht von einer günstigen Warmmiete blenden.

Die Nebenkosten sind lediglich eine Vorauszahlung auf die zu erwartende Jahresabrechnung (ähnlich wie beim Strom). Vermieter geben oft eine niedrige Warmmiete an um die Wohnung günstig erscheinen zu lassen. Eventuell eine hohe Nachzahlung kann am Jahresende die Folge sein.

Realistisch ist eine Kaltmiete zzgl. ca. 30 % Nebenkosten.

Ob die Miete teuer oder günstig ist kannst du anhand des sog. Mietspiegels erfahren.

Einfach mal googlen: Mietspiegel & Name deiner Stadt/Ort

Vorsichtig solltet ihr bei sog. Staffelmiete sein. Hier ist die Miete Anfangs sehr gering steigt aber im Laufe der Zeit regelmäßig an.

Ein Übergabeprotokoll bei ein- und Auszug ist empfehlenswert. Hier werden alle Schaden, z.B. Macken im Bodenbelag oder Löcher in den Fliesen usw. aufgenommen. Das erspart euch eventuelle Streitigkeiten beim Auszug mit dem Vermieter!

Solltet ihr zusammen den Mietvertrag unterschreiben haftet ihr gegenseitig. Das heißt, zieht einer vorzeitig aus oder kann ein Mieter seinen Mietanteil nicht bezahlen, muss der andere dafür gerade stehen.

Zum Schluss noch einen Link:

Auf den Seiten von Mietlexikon findest du neben vielen Tipps auch die Kategorie: "Mieterinfo" sowie ein "Mietrechtsforum" auf denen du dich mit anderen Usern speziell zum Thema Wohnungsmiete austauschen kannst.

Hier nun mal der Link:

http://www.mieterlexikon.de/

Alles Gute und viel Spaß in der neuen Wohnung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community