Frage von United69, 101

Mit thc am steuer erwischt. Was erwartet mich nun?

Hallo,

Ich wurde am Donnerstag von den Freundlichen in blau angehalten. Ich stimmte einem orintest zu der positiv auf thc getestet wurde. Desweiteren jagten sie einen spürhund durch mein Auto der aber nichts gefunden hat. Danach folgte eine Blutentnahme und die obligatorischen test's vom arzt. Ehrlicherweise hatte ich 3 tage zuvor jeden abend gekifft. Zwischen dem letzten Konsum und der verkehrskontrolle liegen 20-21 Stunden mit ausreichend Schlaf und ordentlichem essen.

Nun zu meiner frage. Was erwartet mich im schlimmsten Fall? Besteht eine Chance das mein wert unter 1,0 liegt?

Antwort
von Rockuser, 56

Wenn Du am Vortag 0,5 Gramm THC konsumiert hast, liegt der wert 24 Stunden später bei über 3 ng.

Mein Nachbar hatte das selbe und fährt etwa seit einem Jahr Rad. MPU und Abstinenznachweis waren erforderlich. Durch beider ist er durchgefallen.

Kommentar von United69 ,

Was hat ihn der Spaß gekostet?

Kommentar von Rockuser ,

Das weiß ich nicht.

Antwort
von clemensw, 36

Die Chance auf ein Ergebnis unter 1,0 ng/ml ist mMn vernachlässigbar klein.

Rechne im günstigsten Fall mit einem Bußgeld iHv ca. 800€, 2 Punkte im FAER und 1 Monat Fahrverbot. Entzug der Fahrerlaubnis im Nachgang durch die Führerscheinstelle. 

Bei Fahrauffälligkeiten hingegen gibt es einen Strafantrag wegen Verstoß gg. StGB 316. In diesem Fall Strafbefehl oder Gerichtsverfahren. Strafmaß liegt im Ermessen des Richters, als grobe Schätzung: Geldstrafe iHv 30-40 Tagessätzen, Entzug der Fahrerlaubnis nach StGB 69, Sperrfrist ca. 12 Monate nach StGB 69a.

Neuerteilung frühestens nach 6 Monaten nachgewiesener Abstinenz und positiver MPU. Kosten ca. 1.500 - 2.500€.

Antwort
von aribaole, 46

Wer Drogen egal welcher Art konsumiert, ist nicht Reif genug ein Fahrzeug zu Führen! Sollten viel mehr Polizeikontrollen dieser Art gemacht werden!

Antwort
von peterobm, 69

davon ist nicht auszugehen. 

Antwort
von WosIsLos, 54

Auto wirst du keines mehr brauchen.

Antwort
von Frage76mal6, 57

Die Abbauprodukte von THC sind noch Wochen im Blut nachweisbar. Da kannst du spachteln und pennen wie du willst. Ich denke der Lappen is erstmal weg, da du aber kooperativ warst kannst du vielleicht schlimmeren Strafen entgehen.

Kommentar von United69 ,

Ja das ist mir schon klar das die abbauprodukte noch Wochen später nachzuweisen sind. Jedoch liest man im Netz das manch einer es in weniger Zeit geschafft hat unter den Wert zu kommen 

Antwort
von aXXLJ, 14

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten