Frage von koeningsblau00, 52

Mit Telekom 50 Mbit/s, jedoch mit Vodafone nur 16 Mbit/s?

Hallo, ich habe eine Frage: Ich bin zurzeit noch Kunde der Telekom. Ich empfange hier 50 Mbit/s. Nun wollte ich aus verschiedenen Gründen zu Vodafone wechseln, jedoch bekomme ich beim Online Verfügbarkeitscheck nur 16 Mbit/s maximal. Müsste ich also um 50.000 kb/s zu erhalten bei der Telekom bleiben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vyled, 44

Eigentlich nutzen Anbieter oft die selbe Leitung wie Telekom.

Vodafone allerdings hat auch viel eigenes und kann daher nur evtl. bei dir auf die eigene Leitung zugreifen. 

Check mal bei O2 oder sowas... O2 nutzt nur die Leitungen die es gibt also z.B. von der Telekom

Antwort
von asdundab, 42

Du könntest ja mal noch bei den anderen Providern (z.B. 1&1, Congstar, O2, easybell) schauen. Weitere Ausführungen, siehe meinen Kommentar unter der anderen Antwort.

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 38

Hallokoeningsblau00.

Zu unseren Mitbewerbern und deren Produkte kann ich natürlich nichts sagen.

Vielmehr interessiert mich aber, aus welcher Motivation heraus du uns verlassen möchtest. Denn dann kann ich ja schauen, wie wir wieder zueinander finden können.

Was meinst du?

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Kommentar von koeningsblau00 ,

Wir haben gerade die 50.000 VDSL von der Telekom bekommen. Das Telefon ist jedoch im Hintergrund immer nur am rauschen.

Kommentar von Telekomhilft ,

Ich übernehme für Kai, der aktuell frei hat. Besteht das Rauschen aktuell bei deinen Anschluss? Gerne finden wir mit dir zusammen heraus, was da los ist. Welcher Anschluss ist momentan geschaltet?

Ich danke für deine Rückmeldung!

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Kommentar von koeningsblau00 ,

Seid der Umstellung auf IP haben wir wieder Wlan Probleme. Ich vernehme immernoch ein Rauschen und ein knacken während des Telefonierens. Nun aber zu den Wlan Problemen. Wir hatten innerhalb 3 Monate 7 verschiedene Router, jedes mal ein Speedport. Wir waren kurz davor unseren Anschluss zu kündigen, bis uns ein Techniker auf die Möglichkeit hingewiesen hat, eine FritzBox zu benutzen. Danach liefs und die 10 Jahre, wo wir praktisch ständig das Wlan nicht nutzen konnten, waren wie weggezaubert. Wir haben dann zum 04.03.2016 auf eine IP-Anschluss umgestellt. Der Router synchronisiert mit 51,4 Mbits und im Upload mit 10,1 Mbits. Seit dieser Umstellung haben wir jedoch im Wlan nur ca. 10 - 16 Mbit.

Kommentar von Telekomhilft ,

Vielen Dank für die Rückmeldung. Und der Router ist derselbe wie vor der Umstellung?

Änderungen im Routermenü wurden keine vorgenommen?

Das klingt, ohne es im Detail zu kennen, ein wenig nach Schwierigkeiten mit den Frequenzbändern und/oder mit den Kanälen.

Wegen des Rauschens: Was für Telefone nutzen Sie und wie sind diese mit dem Router verbunden?

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Kommentar von koeningsblau00 ,

Also, wir besitzen immernoch die FritzBox 7490. Im Zuge der Umstellung auf IP habe ich irrtümlicherweise die Router Einstellungen gelöscht. Das Telefon Problem hat sich deutlich verbessert, ein Rauschen kann ich nun seit längerer Zeit nicht mehr feststellen. Nun aber zum Wlan. Ich wechsele manuell immer den Kanal, je nachdem wo unsere Nachbarn halt funken.... Auch wenn unser Wlan alleine ein Kanal besitzt ( 5 Kanäle Abstand zum nächsten belegten Kanal) Komme ich nur auf maximal 26 Mbit.

Kommentar von Telekomhilft ,

Das mit der Telefonie klingt schon mal sehr gut.

Zum WLAN: Testen Sie bitte mal, dem 2,4GHz Frequenzband und dem 5GHz Frequenzband je einen anderen Namen zu geben.

Dann bitte die entsprechenden Geräte neu über dem einen oder anderen Frequenzband anmelden.

Klappt es nun besser?

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Antwort
von 3dfan, 30

Der Online Check muss nicht unbedingt 100% stimmen. Ich würde bei Vodafone anrufen. Die haben bestimmt Kunden in deiner Gegend und können genauere Aussagen treffen.


Antwort
von PinguinPingi007, 26

Ich habe bei mir eine Vodafone DSL 50k Leitung (Bitstrom Telekom).

Ruf bei der Hotline an, da ist der Verfügbarkeitscheck genauer und du kriegst die gewünschte Geschwindigkeit.

Antwort
von ask123questions, 24

Wohnst du vielleicht in einem von der Telekom mit Glasfaser ausgebauten Gebiet? Dann könnte es sein dass du die 50 Mbit/s über Glasfaser bekommst, während Vodafone nur auf das ADSL-Netz zugreifen kann.

Kommentar von koeningsblau00 ,

Ja telekom habt bei uns 50 Mbit/s ausgebaut

Kommentar von ask123questions ,

Ja aber die Frage ist ob sie das per Glasfaser oder VDSL anbieten. In welchem Ort wohnst du?

Antwort
von martinzuhause, 31

ja genau. vodafone hat dann keine leitung für die geschwindiglkeit

Kommentar von koeningsblau00 ,

Diese mietet Vodafone ja von der Telekom

Kommentar von martinzuhause ,

wenn die telekom denn 50mbit vermietet. sie können auch nur 16mbit vermieten. zum vermeiten/mieten gehören immer zwei

Kommentar von asdundab ,

Die Telekom muss alle Leitungen vermieten (genauso, wie Vodafone das auch müsste). Wenn Vodafone hier noch keine Leitungen gemietet hat, wollen sie es wahrscheinlich nicht machen, weil es zu teuer kommt. Da schalten sie lieber 16 MBit/s aus dem HVT, da müssen sie nur die TAL Miete bezahlen.

Kommentar von martinzuhause ,

die telekom kann nur vermeiten was frei ist. vllt hat sie deine leitung dann schon vergeben. das darf sie natürlich

Kommentar von asdundab ,

Das ist schon klar, aber die Telekom bietet ja auchnoch Leitungen mit 50 MBit/s an => Es sind noch Leitungen/Ports frei.

Kommentar von martinzuhause ,

dann möchte vodafone da die preise vllt nicht zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten